Deutschland Timing Antizyklisch

Donner & Reuschel

Performance

  • +18,9 %
    seit 29.01.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das wikifolio soll größtenteils in ETFs auf den deutschen Leitindex DAX investieren und steuert in der Regel seine Investitionsquote mit Hilfe von technischer Analyse, hauptsächlich Oszillatoren. Hierbei soll möglichst antizyklisch vorgegangen werden mit dem Ziel, sich die Nervosität volatiler Seitwärtsmärkte zunutze zu machen. Für eine möglichst belastbare Signalgebung sollten bei einer Allokationsveränderung möglichst gleich mehrere objektive Kriterien der technischen Analyse erfüllt sein. Der Anlagehorizont soll grundsätzlich kurzfristiger Natur sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFDRAMRE16
Erstellungsdatum
29.01.2016
Indexstand
High Watermark
125,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Donner & Reuschel
Mitglied seit 03.09.2015
DONNER & REUSCHEL Privatbank seit 1798 Das DONNER & REUSCHEL Asset Management bietet Ihnen qualifizierte Verwaltungslösungen rund um Ihre Vermögenswerte. Die Anlageentscheidungen basieren überwiegend auf transparenten und stringenten Systematiken, die keinerlei Prognosen über die zukünftige Entwicklung der Börsen voraussetzen. Weitergehende Informationen über unser Bankhaus finden Sie unter www.donner-reuschel.de.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Mit dem Verkauf wurde es zunächst nichts, weil der DAX kurz vor der entsprechenden Signalgebung eine Verschnaufpause einlegte. Besonders interessant aus dem Intermarket-Umfeld: Der S&P 500 konnte per gestern seine 200-Tage-Linie zurückgewinnen. Hat dies Bestand, sollte dies auch dem DAX weiter helfen, so daß unsere angestrebte Gewinnmitnahme vielleicht noch vor dem Wochenende erfolgen kann.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Immerhin konnte der DAX sich nunmehr sichtbar von seinem Verlaufstief erholen. Der Vorteil unseres Ansatzes ist, daß wir noch immer voll dabei sind. Sollte die Erholung kurzfristig fortschreiten, könnte schätzungsweise in der ersten Hälfte der kommenden Woche wieder ein Verkauf anstehen, in dessen Folge wir wieder ein wenig durchatmen könnten.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Und in der Tat: Wie befürchtet setzt uns dieses Vollinvestment nervlich zu. Charttechnisch spricht momentan vieles für weiter fallende Kurse, lediglich einige überverkaufte Indikatoren geben Anlaß zu jener Hoffnung, an die wir uns jetzt klammern müssen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Schulter-Kopf-Schulter-Formation bleibt weiter intakt, der Markt folglich unter Druck. Gegenwärtig sieht es so aus, daß das Vollinvestment uns noch nervlich sehr beanspruchen wird.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.