Fundamentalanalysen Investment

Dennis Schubert

Performance

  • +45,3 %
    seit 25.07.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem Musterdepot soll in in- und ausländische Aktien nach Fundamentalanalysen investiert werden. Ziel soll ein langfristiges Wachstum durch eine Investition in risikoarme und nachhaltige Werte sein. Es können allerdings auch Titel mit mittlerem Risiko in das Portfolio aufgenommen werden, wenn eine Fundamental- und Management-Analyse ein sehr wahrscheinliches Wachstum zu versprechen scheinen. Gehandelt werden sollen größtenteils Aktien. Ausgesucht werden sollen diese nach fundamental & Management Analysen, sowie vereinzelt nach Growth Investing Strategien. Die technische Analyse soll eher eine untergeordnete Rolle spielen und wird nur zwecks Einstiegszeitpunkt (Trendfolge, etc.) herangezogen. Dies hat auch mit der eher langfristig geplanten Ausrichtung der Trades zu tun. Dabei sollen die Titel im Durchschnitt ca. 3 bis ca. 6 Monate gehalten werden. Wie üblich für Musterdepots nach Fundamentaldaten sollen Geschäftsberichte, Analysen und Nachrichten (Management) als Quellen genutzt werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WFDS6694FW
Erstellungsdatum
25.07.2016
Indexstand
High Watermark
145,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dennis Schubert
Mitglied seit 25.07.2016
- Reiner Privatanleger - Aktiver Handel mit Aktien seit 2015, zuvor über mehrere Jahre Musterdepots geführt - 1/2 bis 1 Stunde täglich, ca. 5 Stunden am Wochenende aktiv - Erfahrungen in Aktien, Rohstoffen, Knockouts, Optionensscheinen, CFDs und Binären Optionen - Handelsphilosophie gleicht meinem Charakter: Grundsolide und sicher aber trotzdem ein Auge für Wachstum und Visionen Wie ich überhaupt zu alle dem kam? Nachhaltiges theoretisches Wissen im Wirtschaftsunterricht gesammelt und damit bei einem Börsenplanspiel (Brandenburg) den 3. Rang von mehr als 250 Teilnehmern erreicht - Rendite von 50% in 6 Monaten. Danach Beginn mit aktivem Handel.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu YY CORP.

[Update]

 

Ja, und wieder knallt man uns die Beine weg...

 

 

  • Revenues grew 45% to 3.77B yuan (about $570.2M) and non-GAAP profit rose 52% to 873.2M yuan (about $132M).
  • Mobile live streaming monthly active users rose 21% to 80.2M; paying users also rose 21%, to 6.9M.
  • Revenue breakout: Live streaming revenues, 3.56B yuan ($538M, up 50% in renminbi terms); other, 213.6M yuan ($32.3M, down 9.4%).
  • Cash and equivalents came to 3.56B yuan (about $538.4M), and short-term deposits were 9.5B yuan (about $1.44B); net cash from operations for the quarter was 738.3M yuan (about $111.6M).
  • For Q3, it's guiding to net revenues of 3.89B-4.02B yuan (Y/Y growth of 25.8%-30%, and about $564.5M-$583.3M, light of expectations for $589.3M).

 

Trotz dieser wirklich guten Zahlen und der drastischen Unterbewertung, sind die Anleger bzgl. des chinesischen Marktes scheinbar noch immer uneins, denn der Wert droppte direkt knapp 9%. Warum? Das ist schwer zu sagen, denn YY ist unterbewertet, die Zahlen sind solide und der Stress mit den USA belastet nicht. Trotzdem scheint generelle Unsicherheit zu gelten, was den Markt angeht. Das ändert aber vorerst nichts an unserer Ausrichtung.

mehr anzeigen

Kommentar zu YEXT INC. O.N.

[Kauf]

 

Yext: Der Social Media Hub

 

Yext löst dieser Tage ein recht interessantes Problem und das beeindruckenderweise auch noch nahezu ohne Konkurrenten. Selbst bezeichnet man sich als Digital Knowledge Management Platform. Yext löst im Grunde ein Problem: Den Überblick über alle digitalen Konten und Listings zu behalten, die man als Unternehmen hat. Social Hubs, wie "SocialHub" machen dies vor, indem sie Social Media Management ermöglichen - also das gleichzeitige Pflegen, Verwalten und Managen von Aktivitäten auf Social Media Plattformen.

 

Yext geht einen Schritt weiter und inkludiert nahezu alles. Sprach-Assisstenten, Unternehmens-Listings, Review-Plattformen, Globales Daten-Management und mehr. Bislang ist mir hier nichts Vergleichbares über den Weg gelaufen. In Zukunft dürfte eben genau eine solche Applikation aber für hunderttausende Unternehmen wichtig werden, denn die Anzahl an digitalen Darstellungsmöglichkeiten steigt nach wie vor.

 

Da das Unternehmen noch neu und ohne Gewinn ist, konnte die normale fundamentale Bewertung nicht angewendet werden. Hier habe ich auf ein 3er-System zur Bewertung neg. bilanzierender Tech-Unternehmen zurückgegriffen (Efficency Score, EV/Sales Multiple und Gross Margin). Das Unternehmen weist derzeit eine starke Gross Margin (Handelsspanne) von 75% auf (SaaS eben...), ein EV/Sales Multiple von ca. 5 und einen ES von 40. Damit trifft es alle Voraussetzungen was Wachstum, Profitabilität und Umsatzstärke angeht. Mit der Kursziel-Berechnung nach EV/Sales Multiple (3 als fairer Wert in 3 bis 5 Jahren), ist mit einem Kurs von 55 US-Dollar über die nächsten Jahre zu rechnen. Die durchschnittlichen Renditen p.a. sind in etwa bei 30% vorsichtig geschätzt.

Also, dann schauen wir mal!

 

mehr anzeigen

Kommentar zu AURELIUS EQUITY OPPORTUNITIES SE & CO. KGAA

[Update] Aurelius veröffentlicht von Reinvestitionen geprägte Quartalszahlen

  • Konzerngesamtumsatz bei 1,9 Mrd. EUR
  • Fünf Übernahmen im ersten Halbjahr 2018
  • Gute operative Ergebnisentwicklung trotz Veräußerung sehr profitabler Konzernunternehmen im vergangenen Geschäftsjahr

Der Konzerngesamtumsatz lag aufgrund der im zweiten Halbjahr 2017 erfolgten Veräußerungen umsatzstarker Beteiligungen im Berichtszeitraum mit 1.874,9 Mio. EUR unter dem Vergleichswert des ersten Halbjahres 2017 (2.282,9 Mio. EUR). Annualisiert lag der Konzernumsatz aufgrund der regen Akquisitionstätigkeit im ersten Halbjahr 2018 mit 3.838,6 Mio. EUR über dem Vorjahreswert (H1 2017: 3.574,4 Mio. EUR).

AURELIUS hat im ersten Halbjahr 2018 fünf Neuakquisitionen vollzogen. Im Februar 2018 wurde der weltweit tätige Multikanal-Buchhändler Bertram Books (vormals: Connect Books) in Großbritannien erworben. Die AURELIUS Konzerntöchter haben sich zudem über vier strategische Add-on-Akquisitionen weiter verstärkt: Solidus konnte seine Aktivitäten in Südeuropa mit dem Kauf von Abelan Board Industrial, einem namhaften Produzenten von Verpackungslösungen aus Karton und Vollpappe, stärken. Die AURELIUS Tochter B+P Gerüstbau hat durch die Übernahme der Gustav Raetz oHG ihre Marktstellung in Süddeutschland verbessert. GHOTEL hotel & living hat im Februar 2018 zwei Hotels der Marke "nestor" im Stuttgarter Raum und im April 2018 ein 4-Sterne-Hotel sowie die zugehörige Hotelimmobilie in Göttingen erworben.

Zum 30. Juni 2018 betrug der Net Asset Value des AURELIUS Portfolios 1,3 Mrd. Euro (31. Dezember 2017: 1,5 Mrd. EUR). Die liquiden Mittel lagen zum Halbjahresstichtag bei 357,3 Mio. Euro (31. Dezember 2017: 606,3 Mio. EUR). Die Reduktion beider Werte ist im Wesentlichen auf die im zweiten Quartal 2018 erfolgte Ausschüttung der Rekorddividende in Höhe von 141,0 Mio. Euro an die Aktionäre zurückzuführen.

---

Unter dem Strich sind die Zahlen solide, aber nicht sonderlich gut. Leider fehlen der Aktie derzeit die Impulse durch Verkäufe oder aber eben durch besonders gute Zahlen. Auch zum Jahresende hin sollte sich das nicht groß verändern. Wir sind immer noch recht groß in Aurelius drin, weil der Wert auch für diese Zahlen enorm unterbewertet ist. Nach der Rekorddividende und einer langen Zeit ohne Verkäufe verlor man aber das Interesse. Mit einem baldigen Verkauf rechne ich nicht, das Portfolio ist dafür noch nicht bereit. Ich werde vermutlich stufenweise aussteigen und umschichten, da unser Kapital an anderer Stelle sinnvoller aufgehoben ist.

mehr anzeigen

Kommentar zu FACEBOOK INC.

[Zu-Kauf] Ich hatte mich bereits kurz nach dem Absturz von Facebook aufgrund der Zahlenproblematik geäußert und erklärt, dass das Unternehmen hier weiterhin auf einem guten Weg ist und das Kursziel unverändert bleibt. Nachdem, wie bereits beim vorherigen Absturz, eine direkte, gleichmäßige Gegenbewegung einsetze, habe ich mich dazu entschlossen, das übrige Cash zu verwenden. Hier sollte über die kommenden Monate eine weitere smoothe Aufwärtsbewegung zu sehen sein und die Prozente wollen wir natürlich nicht liegen lassen. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.