EAST-Chancen Weltweit

Albrecht Fischer

Performance

  • +41,6 %
    seit 04.02.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Es ist beabsichtigt das gesamte Anlageuniversum außer Hebelzertifikate zu handeln.
Der Schwerpunkt des Portfolios soll auf trendstarken nationalen und internationalen Unternehmensaktien liegen.
Das Portfolio soll in etwa 15 Werte enthalten.
Das Handelssystem soll frühzeitig den Kauf- und Verkaufszeitpunkt erkennen.
Die Fundamentaldaten der Unternehmen sollen die Handelsentscheidung ergänzen.
Wichtige Daten sollen in einer makrobasierten Datenbank zusammengefasst werden, die die Handelskriterien liefern soll.
Die Entscheidungsfindung soll in Anlehnung an die Kriterien der ehemaligen Fondsmangerin Susan Levermann erfolgen.
Es ist beabsichtigt mit charttechnisch ermittelte Stopp -Marken für die Einzelwerte, das Portfolio abzusichern.
Informationen sollen aus dem Internet, von Fachzeitschriften sowie aus den Geschäftsberichten der Unternehmen bezogen werden
Es ist ein Anlagehorizont von einige Monate bis zu mehreren Jahren geplant.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFEASTGETR
Erstellungsdatum
04.02.2014
Indexstand
High Watermark
141,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Albrecht Fischer
Mitglied seit 17.01.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

RWE Substanzwerte auf dem Rückzug?  Dazu gleich noch mal eine Information von der Börsen Front momentan sind ja die Zykliker wieder am Zuge und die Substanzwerte sind nicht so gefragt, zu den Substanzwert zähle ich auch RWE. das Unternehmen hat sich ein neues Gesicht gegeben. Mit den Grünen Aktivitäten ist der Konzern wieder zukunftsfähig. Bis 2020 könnte der Gewinn pro Aktie von 1,4  € auf 1,80 € wachsen. Das KGV = 20 das PEG = 0,4. Ich sehe ein attraktives Nachkauf Niveau bei 22 €, wenn die stochastik wieder dreht. Ansonsten steht nach wie vor ein Kaufsignal aus WISO Handelssystem. Ich habe ein neues Kauflimit bei 22,5 gesetzt.

mehr anzeigen

Kommentar zu RWE AG ST O.N.

RWE Substanzwerte auf dem Rückzug?  Dazu gleich noch mal eine Information von der Börsen Front momentan sind ja die Zykliker wieder am Zuge und die Substanzwerte sind nicht so gefragt, zu den Substanzwert zähle ich auch RWE. das Unternehmen hat sich ein neues Gesicht gegeben. Mit den Grünen Aktivitäten ist der Konzern wieder zukunftsfähig. Bis 2020 könnte der Gewinn pro Aktie von 1,4  € auf 1,80 € wachsen. Das KGV = 20 das PEG = 0,4. Ich sehe ein attraktives Nachkauf Niveau bei 22 €, wenn die stochastik wieder dreht. Ansonsten steht nach wie vor ein Kaufsignal aus WISO Handelssystem. Ich habe ein neues Kauflimit bei 22,5 gesetzt.

mehr anzeigen

Kommentar zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE

Die Porsche Holding  hält 52,2% Anteile an Volkswagen, dem weltweit führenden Automobilhersteller (Privat- und Nutzfahrzeuge) unter den Marken Volkswagen, Audi, SEAT, ?KODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Commercial Vehicles, Scania und MAN. Die Gruppe bietet auch Finanzdienstleistungen (Absatzfinanzierung, Versicherung, etc.) an. Darüber hinaus hält die Porsche SE 99,9% der Anteile an der PTV Group (Entwicklung von Mobilitätslösungen), 11,8% an Inrix (Entwicklung von mobilen Anwendungslösungen für den Straßenverkehr; Vereinigte Staaten) und in den Firmen Markforged und Seurat (Entwicklung von Drucklösungen). 
https://de.marketscreener.com/PORSCHE-HOLDING-3938612/fundamentals/
https://www.onvista.de/aktien/fundamental/Porsche-Aktie-DE000PAH0038
+++KGV=4,4 ,PEG=1,2, Kaufsignal was will man mehr?+++ KCV=23 na ja mau, KBV=0,5, kein Schulden, aber in VW Manipulationen bei Firmenübernahme verstrickt, da erwarten manche noch negatives

mehr anzeigen

Kommentar zu BAY.MOTOREN WERKE AG ST

Bayerische Motoren Werke (BMW) ist auf Konzipierung, Herstellung und Vermarktung von Automobilen der Hochpreisklasse spezialisiert. Der Umsatz ist wie folgt auf die verschiedenen Geschäftsbereiche verteilt:
- Verkauf von Automobilen (74,8%): 2017 wurden 2494115 Einheiten verkauft, unter den Marken BMW (2088283), MINI (371881) und Rolls-Royce (3362);
- Absatzfinanzierung Dienstleistungen (23,3%);- Verkauf von Motorrädern (1,9%): Motorräder mit einem Hubraum von 650 cm3 bis 1200 cm3 (175452 Einheiten unter der Marke BMW).Ende 2017 verfügte die Unternehmensgruppe über 19 Produktionsstandorte weltweit.
Die geographische Verteilung des Umsatzes sieht aus wie folgt: Deutschland (14,6%), Europa (32,4%), USA (17%), Amerika (3,7%), China (17,7%), Asien (11,1%) und Sonstige (3,5%).
BMW wird unter Buchwert mit einem KGV von 8 gehandelt Das Gewinnwachstum vs. 2018 könnte 2019 +15% betragen folgt PEG= 0,5
Kaufsignal
Mitarbeiteranzahl : 129 932 Personen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.