Breakout Explosion USA

Marcus Franke
  • -11,1 %
    seit 19.03.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die Breakout Explosion USA Strategie handelt maximal 5 Aktienaus einem Universum der 1000 größten US Aktien mit dem höchsten Handelsvolumen.

Diese Strategie ist darauf ausgelegt nur die Aktien zu handeln, die in den letzten 20 Tagen einen starken Ausbruch auf neue Zwischen - oder 52 Wochen unter hohem Volumen vorweisen konnten und in den letzten 15 Tagen ein neues 52 Wochenhoch ausgebildet haben.

Des weiteren müssen die Aktien eine Trendstabilität von mind. 10% in den letzten 260 Handelstagen aufweisen können.
Somit stellen wir sicher, dass die Aktien in den letzten 12 Monaten stabil und unter geringer Volatilität nach oben laufen.
Zudem muss die Performance seit dem 52 Wochentief mindestens um 100% gestiegen sein.
Unser Depot wird jeden 01. des Monates kontrolliert und gegebenenfalls umgeschichtet.
Verkauft werden alle Aktien, die zum Umschichtungtermin mehr als 13% vom Kaufpreis gefallen sind und realisieren Gewinne von mind. 100% Performance zum Tag der Umschichtung.

Wir arbeiten ebenso mit einem Marktampelsystem, d.h. wenn der Kurs des S&P 500 Index unter seinem 200 Tagesdurchschnitt liegt, gehen wir keine neuen Trendfolge Trades ein.
So schützen wir unser Depot in Rezessionsmärkten.
Erst wenn die Marktampel grünes Licht gibt (Kurs des S&P 500 über GD 200) werden wir Trendfolgetrades eingehen.

In unseren Backtests vom 01.01.2000 bis 01.01.2019 ermittelten wir eine Performance von 8.366,65% mit einem maximalen Drawdown von -32,71%.
So errechnen wir eine durchschnittliche Jahresrendite von 26,43%.

Alle Infos und Backtests zu den Strategien findet Ihr auf www.ridethebulls.com mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFEXPBREAK
Erstellungsdatum
19.03.2019
Indexstand
High Watermark
113,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Marcus Franke
Mitglied seit 14.01.2019

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Enphase Energy Update

Enphase wird heut von Gewinnmitnahmen geplagt. Nach diesem rasanten Lauf ist das kein Wunder somal der Kurs schon weit vom GD50 weggelaufen ist. News zu Enphase konnte ich auch nach intensiver Recherche nicht finden. Wir sind mit Enphase gut 68% im Plus, d.h. wir bleiben unserer Strategie treu und halten die Aktie weiter im Depot.

Am Montag ist wieder Umschichtungstag in unserem Depot. Soweit werden wir nach jetzigem Stand keine weiteren Änderungen vornehmen.

Die Umschichtungsergebnisse werde ich am Montag bekannt geben. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Börsen wieder auf Tauchstation

Angesichts der sich zuspitzenden Protestwelle in Hongkong steuert der Dow Jones Industrial auf einen sehr schwachen Wochenstart zu. Zuletzt weitete der US-Leitindex sein Minus auf 1,23 Prozent und 25 964,42 Punkte aus, weil sich Investoren wieder verstärkt Sorgen um die Weltwirtschaft machen.


In Hongkong hatten sich die jüngsten Protestbewegungen am Montag weiter verstärkt. Der für den internationalen Flugverkehr bedeutende Airport der Sonderverwaltungszone wurde wegen der anhaltenden Proteste der Demokratie-Bewegung lahmgelegt. Er gilt damit als weiteres Symbol für die Angst der Anleger, dass sich die weltweit schwelenden politischen Konflikte auf die Weltwirtschaft auswirken könnten. Dazu zählt auch der US-Handelsstreit mit China, der wie ein Damoklesschwert über den Börsen hängt. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt wieder eine Absage der nächsten Verhandlungsrunde ins Spiel gebracht.


Vor diesem Hintergrund erging es den übrigen New Yorker Indizes ähnlich wie dem Dow. Der marktbreite S&P 500 fiel zuletzt um 1,11 Prozent auf 2886,35 Zähler und der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,89 Prozent auf 7578,49 Punkte.

Wir  bleiben trotz der ganzen Marktpanik unserer Strategie treu.

Sollte der SP500 zum Umschichtungstermin am 02. September unter seinem GD 200 notieren, werden wir unsere Positionen Glatt stellen um unser Depot vor weiteren Kursabfällen zu schützen.

Sollte dies aber nicht passieren werden wir wie gewohnt unser Depot umschichten.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Pechschwarzer Wochenauftakt - Kurse fallen wie Steine

Nach den im Juli erreichten Kurs-Bestmarken in allen wichtigen Indizes sieht es im August für die New Yorker Börsen bislang rabenschwarz aus. Am Montag ging es für die Kurse weiter tief in den Keller. Von China ergriffene Gegenmaßnahmen gegen angekündigte US-Zollerhöhungen verschärften den Handelskrieg erneut und vergrößerten damit die Sorgen der Anleger vor einer weltweiten Konjunkturabkühlung.



Der Dow Jones Industrial rutschte mit zuletzt 25 743,65 Punkten und einem Abschlag von 2,80 Prozent deutlich unter die 26000-Punkte-Marke. Seit seinem erst Mitte Juli erreichten Rekord bei 27 398 Zählern hat er inzwischen schon 6 Prozent eingebüßt.



Ähnlich ist das Bild bei den anderen Indizes in New York: Der marktbreite S&P 500 fiel am Montag um 2,79 Prozent auf 2850,20 Punkte, der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 sackte gar um 3,47 Prozent auf 7425,65 Zähler ab. Diese beiden Indizes hatten Ende Juli ebenfalls jeweils so hoch notiert wie nie zuvor. Nach Einschätzung von Raiffeisen Research holt der Handelskonflikt die vor einigen Tagen noch euphorischen Anleger auf den Boden der Tatsachen zurück.



Nur wenige Tage nach der Ankündigung neuer Strafzölle durch US-Präsident Donald Trump konterte China am Montag mit einer Abwertung seiner Währung, gleichwohl die Notenbank versicherte, die heimische Währung nicht als Mittel im Handelskonflikt einzusetzen. Zudem wies die Volksrepublik ihre Unternehmen dazu an, keine Agrargüter mehr aus den USA zu importieren. Die Einfuhren hatte sie vor einiger Zeit als Zugeständnis zugesagt, um den Konflikt etwas zu entschärfen.



Am Montag veröffentlichte Wirtschaftsdaten fielen zudem schwächer aus als erwartet. Auf der Agenda stand der ISM-Einkaufsmanager-Index für Dienstleistungen. Der Index-Wert liege ungeachtet des Rückgangs noch deutlich im Wachstumsbereich, schrieb die Helaba. Zinssenkungsfantasien würden aber angesichts des unterhalb der Marktschätzung liegenden Niveaus wohl nicht reduziert, sondern eher verstärkt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Liebe Trader und Investoren,

heute ist der 01. August 2019, Stichtag für die Überprüfung unseres Breakout Explosion USAPortfolios.
Heute werden alle unsere Portfolios Umgeschichtet.

Hier unsere heutigen Transaktionen.

Aktuelle Portfoliozusammensetzung
 

US29355A1079 Enphase Energy

US28238P1093 eHealth

US0584981064 Ball Corporation

US2987361092 Euronet Worldwide

JE00BYSS4X48 NovoCure Limited

 

Aufgestiegen

US28238P1093 eHealth

JE00BYSS4X48 NovoCure Limited


Abgestiegen

keine Aktien abgestiegen

nächtser Umschichtungstermin ist der 02.09.2019

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.