GOLD only

CreativeHedge
  • -2,0 %
    seit 11.05.2016
  • +43,4 %
    1 Jahr
  • -0,1 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -58,1 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Basierend auf fundamentaler Analyse - im wesentlichen über eine DCF-Modellierung - sollen Edelmetallaktien - im wesentlichen Goldminen - mit überdurchschnittlichen Kurspotenzial identifiziert werden. Im Vordergrund sollen vor allem long Investments stehen, allerdings wird ein temporäres shorten von Aktien oder Rohstoffen nicht gänzlich ausgeschlossen. Auch das Halten von Kasse ist Teil der Anlagephilosophie. Neben den Unternehmensveröffentlichungen (Produktionsberichte, Präsentationen, u.w.) sollen zugängliche Brokerreports und Daten von Bloomberg eingesetzt werden. Der Anlagehorizont kann zwischen wenigen Wochen und mehrere Quartalen varieren, massgeblich ist der erwartete Return. Das Anlageuniversum umfaßt neben Aktien aus dem Edelmetallbereich auch ETFs und Zertifikate auf Edelmetalle bzw. den dazugehörigen Minenaktien.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFGOLDONLY
Erstellungsdatum
11.05.2016
Indexstand
High Watermark
99,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Cindy Meyer
Mitglied seit 21.01.2016

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

In USD stieg der Goldpreis um rund 18% in 2019. Die Zinssenkungspolitik der großen Notenbanken und Käufe aus traditionellen Goldkaufländern (Türkei, Iran, u.w.) halfen dem Goldpreis. Auch die Notenbanken sind Netto-Käufer. In einigen Ländern mit schwacher Währung ist der Goldpreis in der heimischen Währung auf Rekordniveau gestiegen - lediglich in USD und EUR handelt Gold weiterhin unter den Höchstständen. Angebotsseitig sind neue Minen nicht signifikant in Produktion gegangen, allerdings haben einige Kupferminen ihr Beiprodukt-Produktion Gold ausgeweitet (Grasberg, Oyu Tolgai). Während niedrige zum Teil negative Zinsen dem Goldpreis helfen, fehlt noch die Unterstützung durch steigende Inflation. Da eine höhere Inflation in 2020 und kommend ein Rolle spielen könnte und die Zinspolitik sich von hier nicht signifikant ändern sollte, sehen wir den Goldpreis positiv. 

 

Die Aussichten sind dementsprechend ebenfalls positiv für mein Wikifolio, welches in 2019 rund 47% an Wert gewonnen hat. Der Fokus bleibt weiterhin auf den schwergewichtigen Namen und zunehmend werden Unternehmen, die ein positiven Track Record aufweisen präferiert (Agnico Eagle, Kirkland, Evolution Mining). Auch sind meine Erwartungen an Barrick nach dem Portfolioumbau in 2019 hoch.     

mehr anzeigen

Kommentar zu NEWMONT CORP. DL 1,60

Die heutige Kursbewegung bietet aus meiner Sicht einen sehr interessanten Einstiegspunkt für Newmont. Heute wurde ein Joint venture zwischen Newmont und barrick bezüglich ihrer Nevada Assets bekanntgegeben. Diese bewerte ich positiv. Die Synergien für Newmont entsprechen etwa 6% der Marktkapitalisierung. d. h. der Aktienkurs hätte heute rund 6% an Wert gewinnen müssen. Vor dem Hintergrund  (1) der Synergien aus dem Nevada JV,, (2) dem Goldcorp Merger und (3) einem perspektivisch höheren Goldpreis, erscheint die Aktien sehr interessant. 

mehr anzeigen

Kommentar zu NEWMONT CORP. DL 1,60

Vor einigen Tagen habe ich meine Goldcorp-Position in Newmont getauscht. Hintergrund war das Newmont ein gutes Investment ist und die Aktie von Goldcorp in Q2 in Newomont so wie so gewandelt worden wäre. Die Prämie für den Merger war kurz nach Ankündigung eingepreist. Für Newmont sprechen (1) das gute Management mit Dividendenambitionen, (2) die operative Stärke der meisten Minen (Kosten- und Capexdisziplin) und (3) der günstige Preis für den Erwerb von Goldcorp (Transaktionspreis / NAV >1). Die vorgelegten Q4-Zahlen von Newmont waren gut. Heute wurde bekannt, dass Barrick zum zweiten Mal versuchen will mit Newmont zu mergen. Allerdings will Barrick keine Prämie zahlen - was aufgrund des miserablen Track Records von Barrick nicht zum Erfolg führen sollte. Vielmehr sind die heutigen Ankündigungen der Versuch die Markterwartungen zu testen. Sollte es zu einem NIL-Premium Merger kommen, müssten vor allem die Synergien bewertet werden. Diese könnten aufgrund der Überlappung einiger Minen bei rund 400 Mio. USD liegen (4% des kombinierten Umsatzes bei einem Goldpreis von 1.300 USD/oz). Unterstellt man eine Steuerrate von 25% und ein KGV auf die Synergien von 10x und Gleichverteilung der Synergien auf Barrick und Newmont, sollte der Aktienkurs von Newmont um etwa 3,50 USD steigen (ca. 10%). 

 

Insgesamt ist das Risiko Profil von Newmont sehr attraktiv. In einem Umfeld steigender Goldpreise steigt Newmont entweder wegen des Goldcorp-Mergers oder wegen der noch zu zahlenden Prämie durch Barrick.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.