Qualitätsaktien nach Levermann

Helmut Doedens

Performance

  • +13,7 %
    seit 09.11.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Bei der Handelsidee soll es sich um ein quantitatives System zur Aktienauswahl handeln. Das verwendete System basiert im Grundsatz auf dem von Susan Levermann in ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ beschriebenen Modell, dessen Grundzüge hier verwendet werden sollen. Aus diesem - meines Erachtens sehr lesenswerten - Buch können die Grundlagen des originalen Levermann-Systems und die verwendeten 13 Kennzahlen entnommen werden. Das hier verwendete System soll aber einige Modifikationen erhalten.
Zum einen soll es statt der drei Punkte-Skala mit -1, 0 und +1 insgesamt 13 Punktestufen zwischen -1,4 und +1,4 Punkten und damit auch eine weitergehende Differenzierung der Grenzwerte zwischen den Punktestufen geben. Zum anderen sollen insbesondere für die Bestimmung des Verkaufszeitpunkts die 12 bzw. 13 Kriterien nach Levermann durch andere Kriterien, insbesondere aus dem Bereich der technische Analyse, ergänzt bzw. teilweise ersetzt werden. Außerdem sollen für die Kriterien Gewichtungsfaktoren eingeführt werden, die beim Kauf die Schwerpunkte der Bewertung anders setzen als beim Verkauf.
Die Aktienauswahl/–bewertung soll nach dem oben bzw. bei Frau Levermann beschriebenen Punktesystem erfolgen. Ein Kauf einer Aktie soll dann erfolgen, wenn eine definierte Mindestpunktzahl Kauf erreicht wird (und Geld zum Kauf zur Verfügung steht). Ein (vollständiger) Verkauf soll dann erfolgen, wenn eine Mindestpunktzahl Verkauf unterschritten wird. Haben bei einem möglichen Kauf mehrere Aktien die erforderliche Mindestpunktzahl erreicht, soll die Aktie mit der höchsten Punktzahl ausgewählt werden.
Abweichend vom „originalen“ Levermann-System soll es auch eine Option Teilverkauf geben, in die primär die charttechnischen Kriterien des Kennzahlensystems einfließen. Ebenso soll es auch die Möglichkeit eines partiellen Aufstockens einer Position geben, wenn diese Aktie die erforderliche Punktzahl aufweist, die neue potentiellen Kaufkandidaten aber alle eine geringere Punktzahl aufweisen.
Die Prozesse zur Bewertung der Aktien im Bestand des wikifolios für die Überprüfung auf eventuelle Verkaufsgründe sowie zur Auswahl neuer Aktien sollen in der Regel im Abstand von ca. 1-2 Wochen durchgeführt werden. Eine Überprüfung des Aktienbestands auf (Teil-)Verkaufsoptionen in kürzeren Abständen wird angestrebt.
Der Anlageschwerpunkt soll auf Nebenwerten und deutschen Aktien liegen. Es wird angestrebt, die Zahl der Aktien zwischen etwa 8 und 16 zu halten. Es wird angestrebt, die Gewichtung der Aktien relativ gleich zu gestalten. Auch soll keine Aktie durch Wertsteigerungen einen Anteil am wikifolio von ca. 20% überschreiten.
Das wikifolio soll in der Regel vollständig investiert sein. Nach dem Verkauf einer Position soll zeitnah wieder in eine neue Aktie investiert werden. In Marktsituationen, die von mir als extrem eingeschätzt werden, oder wenn keine Aktie die erforderliche Mindestpunktzahl erhält, soll auf eine Neuanlage verzichtet werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFHDQLVSC1
Erstellungsdatum
09.11.2016
Indexstand
High Watermark
114,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Helmut Doedens
Mitglied seit 21.02.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Jetzt kommt der Test der 11.050er Marke durch Rücklauf nach dem schwungvollen Ausbruch vom Freitag. Wir haben noch ein paar Stücke Deutz eingesammelt und schauen mal, ob die Marke hält. Wenn ja, wäre das das Signal, die Cashquote weiter zu senken. Aktuell 32,5% Cash ist noch für den Bärenmarktmodus.

mehr anzeigen

Kommentar zu DEUTZ AG O.N.

Neuzugang: Motorenhersteller Deutz. Sammelt die Pluspunkte primär mit günstigem KGV und langfristig positiver (PLAN-)Ergebnisentwicklung. Zwar sieht es beim ersten Blick so aus, als ob die im laufenden Jahr einen Ergebnisrückgang zu verkraften haben. Dem ist aber gar nicht so, weil das gute Ergebnis des letzten GJ primär aus sonstigen betrieblichen Erträgen resultiert, genauer gesagt aus dem Verkauf des Betriebsgeländes in Köln. Diesen Einmaleffekt habe ich in meiner Berechnung aus den Ergebnissen herausgerechnet. Dann bleiben auf aktueller Basis sukzessive Steigerungen des Ergebnisses in den nächsten Jahren (jeweils PLAN). Interessant dürfte sein, wie sich die Übernahme von Torqueedo, einem Hersteller von Elektromotoren (primär für Bootsantriebe) entwickelt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Cashquote wurde in die Mini-Korrektur des Anstieg des DAX von 40% auf 1/3 gesenkt. Kleinere Aufstockungen bei bestehenden Positionen sowie ein Neuzugang, nämlich den Motorenhersteller Deutz. Beim ersten Blick sieht es so aus, als ob die im laufenden Jahr einen Ergebnisrückgang zu verkraften haben. Dem ist aber gar nicht so, weil das gute Ergebnis des letzten GJ primär aus sonstigen betrieblichen Erträgen resultiert, genauer gesagt aus dem Verkauf des Betriebsgeländes in Köln. Diesen Einmaleffekt habe ich in meiner Berechnung aus den Ergebnissen herausgerechnet. Dann bleiben auf aktueller Basis sukzessive Steigerungen des Ergebnisses in den nächsten Jahren (jeweils PLAN). Interessant dürfte sein, wie sich die Übernahme von Torqueedo, einem Hersteller von Elektromotoren (primär für Bootsantriebe) entwickelt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Durchburch durch die 11.050 im DAX könnte im Bärenmarkt eine Wende darstellen. Zwar muss sich das ganze noch bestätigen, aber die Cashquote wird leicht gesenkt. Zwar haben wir hier die Erholung um 10% im DAX, die ja bei einigen Nebenwerten noch stärker ausgefallen ist, zu einem Drittel verpasst, aber dafür war der Rückgang entsprechend weniger stark als bei einigen anderen auf Nebenwerte spezialisierten Wikifolios.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.