Qualitätsaktien nach Levermann

Helmut Doedens

Performance

  • +13,8 %
    seit 09.11.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Bei der Handelsidee soll es sich um ein quantitatives System zur Aktienauswahl handeln. Das verwendete System basiert im Grundsatz auf dem von Susan Levermann in ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ beschriebenen Modell, dessen Grundzüge hier verwendet werden sollen. Aus diesem - meines Erachtens sehr lesenswerten - Buch können die Grundlagen des originalen Levermann-Systems und die verwendeten 13 Kennzahlen entnommen werden. Das hier verwendete System soll aber einige Modifikationen erhalten.
Zum einen soll es statt der drei Punkte-Skala mit -1, 0 und +1 insgesamt 13 Punktestufen zwischen -1,4 und +1,4 Punkten und damit auch eine weitergehende Differenzierung der Grenzwerte zwischen den Punktestufen geben. Zum anderen sollen insbesondere für die Bestimmung des Verkaufszeitpunkts die 12 bzw. 13 Kriterien nach Levermann durch andere Kriterien, insbesondere aus dem Bereich der technische Analyse, ergänzt bzw. teilweise ersetzt werden. Außerdem sollen für die Kriterien Gewichtungsfaktoren eingeführt werden, die beim Kauf die Schwerpunkte der Bewertung anders setzen als beim Verkauf.
Die Aktienauswahl/–bewertung soll nach dem oben bzw. bei Frau Levermann beschriebenen Punktesystem erfolgen. Ein Kauf einer Aktie soll dann erfolgen, wenn eine definierte Mindestpunktzahl Kauf erreicht wird (und Geld zum Kauf zur Verfügung steht). Ein (vollständiger) Verkauf soll dann erfolgen, wenn eine Mindestpunktzahl Verkauf unterschritten wird. Haben bei einem möglichen Kauf mehrere Aktien die erforderliche Mindestpunktzahl erreicht, soll die Aktie mit der höchsten Punktzahl ausgewählt werden.
Abweichend vom „originalen“ Levermann-System soll es auch eine Option Teilverkauf geben, in die primär die charttechnischen Kriterien des Kennzahlensystems einfließen. Ebenso soll es auch die Möglichkeit eines partiellen Aufstockens einer Position geben, wenn diese Aktie die erforderliche Punktzahl aufweist, die neue potentiellen Kaufkandidaten aber alle eine geringere Punktzahl aufweisen.
Die Prozesse zur Bewertung der Aktien im Bestand des wikifolios für die Überprüfung auf eventuelle Verkaufsgründe sowie zur Auswahl neuer Aktien sollen in der Regel im Abstand von ca. 1-2 Wochen durchgeführt werden. Eine Überprüfung des Aktienbestands auf (Teil-)Verkaufsoptionen in kürzeren Abständen wird angestrebt.
Der Anlageschwerpunkt soll auf Nebenwerten und deutschen Aktien liegen. Es wird angestrebt, die Zahl der Aktien zwischen etwa 8 und 16 zu halten. Es wird angestrebt, die Gewichtung der Aktien relativ gleich zu gestalten. Auch soll keine Aktie durch Wertsteigerungen einen Anteil am wikifolio von ca. 20% überschreiten.
Das wikifolio soll in der Regel vollständig investiert sein. Nach dem Verkauf einer Position soll zeitnah wieder in eine neue Aktie investiert werden. In Marktsituationen, die von mir als extrem eingeschätzt werden, oder wenn keine Aktie die erforderliche Mindestpunktzahl erhält, soll auf eine Neuanlage verzichtet werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFHDQLVSC1
Erstellungsdatum
09.11.2016
Indexstand
High Watermark
124,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Helmut Doedens
Mitglied seit 21.02.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Meldung von (dpa-AFX) von heute:

"Der Technologiekonzern S&T wächst unter anderem dank Übernahmen weiter kräftig. Im zweiten Quartal stieg der Erlös um fast 14 Prozent auf 249 Millionen Euro, wie das im TecDax notierte österreichische Unternehmen am Donnerstag in Linz mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 18 Prozent auf 23,2 Millionen Euro zu.

Der Konzern bestätigte zudem das vor kurzem wegen einer Übernahme leicht erhöhte 2019er- Umsatzziel von 1,145 Milliarden Euro nach 991 Millionen Euro im vergangenen Jahr. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll dabei über die Marke von 100 (2018: 90,5) Millionen Euro klettern.

Bis 2023 soll der Umsatz auf rund zwei Milliarden Euro und das operative Ergebnis auf mindestens 200 Millionen Euro klettern."

 

Im Umfeld der allgemeinen Prognoseanpassungen nach unten ist das natürlich ein sehr positives Statement und wird entsprechend mit einem Anstieg um 7% (bei allerdings auch insgesamt sehr freundlichen Märkten) belohnt. Es muss sich zeigen, ob dies mehr ist als nur eine Korrektur innerhalb der längerfristigen Abwärtsbewegung bei S+T. Es müsste also zum einen ein neues Hoch markiert werden und in der nächsten allgemeinen Marktkorrektur kein neues Tief ausgebildet werden.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Einhell hatte letzte Woche die Prognosen gesenkt (Grund sinkende Margen). Zusammen mit dem negativen Momentum ergaben sich so viele Minuspunkte bzw. fehlende Pluspunkte, dass das Verkaufssignal ausgelöst wurde.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute kommt Nynomic mit vorläufigen Quartalszahlen um die Ecke, die nicht wirklich überzeugen. Bisher war Nynomic immer für eine konservative Planung bekannt und im Verlaufe des Jahres gab es dann Plan-Anpassungen nach oben. Nun wurde der Ausblick für 2019 nur bestätigt. Das ist noch kein Drama. Aber der Markt ist enttäuscht. Es geht im der Spitze um knapp 5% nach unten. Zusammen mit den Verlusten der letzten Tage ergibt sich ein Minus von fast 20% in den letzten 2 Wochen. Unschön. Dafür war der Ausstieg aus den Halbleitern wohl noch richtig getimt (vollständiger Verkauf von Siltronic und Micron). Deren Kurse haben sich seit dem sukzessiven Verkauf noch einmal deutlich reduziert.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Micron Technologies fuhr gestern und heute die letzten Minuspunkte ein, um für den Verkauf der Restposition zu sorgen. Damit sind die Halbleiter komplett verschwunden. Leider Verkauf mit Verlust.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.