Top Hedge Funds Values

Daniel Moldan

Performance

  • +6,1 %
    seit 11.12.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen in der Regel Einzelwerte von großen US Hedgefonds abgebildet werden, die bei den jeweiligen Hedgefonds zu den größten Positionen zählen. Die Aktienquote soll je nach Börsenstimmung zwischen 0 % und 100 % betragen. In extrem schlechten Börsenphasen soll mittels eines Short S&P 500 ETF auch von fallenden Kursen profitiert werden. Die Handelsidee kann grundsätzlich mit sämtlichen Aktien und ETFs umgesetzt werden. Der Anlagehorizont ist überwiegend langfristig geplant. Wie sollen die Einzeltitel innerhalb der Portfolios ausgewählt werden? Investoren in den USA müssen ab bestimmten Anlagesummen quartalsweise ihre Aktivitäten der amerikanischen Finanzaufsicht SEC bekannt geben. Dies geschieht im Rahmen der 13F Filings. Anhand der 13F Fillings sollen in der Regel die von den Hedgefonds gehaltenen Positionen gerankt und jeweils fünf Aktien ausgewählt werden. Die Zusammensetzung soll jeweils Ende Februar, Mai, August und November überprüft werden. Wie wird die Börsenstimmung gemessen? Ein Börsenindikator - entwickelt von einer großen Bank - misst täglich die Stimmung an den globalen Finanzmärkten. Der Indikator greift auf ausgesuchte Messgrößen zurück, die nach bestimmten statistischen Methoden jeweils zu einer Zahl verdichtet werden. Welche Aktienquote wird in welcher Börsenphase angestrebt? Die Gewichtung der Aktienquote folgt in der Regel dem aktuellen Stand des Börsenindikators: Ist der Börsenindikator kleiner als ca. -1,25 soll zu ca. 100 % in einen S&P 500 Short ETF investiert werden. Ist der Börsenindikator zwischen ca. -0,75 und -1,25 soll zu ca. 50 % in die größten Hedgefonds Einzeltitel investiert werden und zu ca. 50 % Cash gehalten bzw. in alternative aktuelle Investments der Hedgefonds (z.B. aktienbasierte ETFs, Gold-ETCs, Anleihen-ETFs etc.) angelegt werden. Ist der Börsenindikator größer als ca. -0,75 soll zu ca. 100 % in die jeweiligen Top Einzelaktien der Hedgefonds investiert werden. Der Börsenindikator soll in regelmäßigen Zeitintervallen geprüft werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WFHEDGETOP
Erstellungsdatum
11.12.2017
Indexstand
High Watermark
105,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Daniel Moldan
Mitglied seit 18.06.2014
Nach dem Studium der Betriebswirtschaft habe ich mich viele Jahre mit den Finanzmärkten und unterschiedlichen Anlageformen beschäftigt. Die Finanzmärkte wurde zu meiner Passion. Meine wichtigste Erkenntnis: Nur langfristige Erfahrung und ein genauso langfristiger Anlagehorizont führen zum Erfolg. Nur klare Handelsstrategien und ein langer Atem machen ein Investment zu einem Investment und nicht nur zu einem kurzfristigen Trade. Genau diese Maxime findet sich in allen meinen Wikifolios wieder.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der Aktienmarkt wird in diesen Wochen vor allem von politischen Themen hin und her bewegt. Am Freitag ging es kräftig abwärts, nachdem die neuerlichen Strafzölle von US-Präsident Trump gegen die Türkei offensichtlich starke Auswirkungen zeigten. Die türkische Lira, die schon in den letzten vier Jahren Schwäche zeigte, sackte nunmehr kräftig nach unten. Das traf auch den Euro und die europäischen Aktienindizes. Denn die Geschäfte europäischer Unternehmen mit der Türkei liefen bisher gut und europäische Banken haben in der Türkei sehr viel Geld investiert, dessen Rückzahlung nun manchem Investor doch als gefährdet erscheint. Nicht mal die Hälfte der Aktienindizes weltweit liegen über ihrem 200-Tage-Durchschnitt. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Aktueller Stand des Börsenindikators: 0,7.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auch in dieser Woche ging es am Aktienmarkt kaum voran. Der DAX hat sogar Boden verloren, vor allem nachdem einige Unternehmensbilanzen enttäuschten. Genauso erging es den US-Indizes. Die laufende Bilanzsaison konnte bisher also für keinen größeren Schub sorgen. Zwar hat der Nasdaq seinen jüngsten Abwärtstrend gestoppt, was vor allem Apple zu verdanken ist. Durchweg erfreulich ist aber, dass der US-Dollar nun wieder zugelegt hat. Denn ein starker Dollar war in der Vergangenheit meist ein gutes Zeichen für den Aktienmarkt. Aller Voraussicht nach wird die US-Notenbank den Leitzins im September erneut erhöhen, während die Europäische Zentralbank ihre Nullzins-Politik bis auf Weiteres beibehalten wird. Das Kaufsignal des Dollars sollte sich also zumindest bis zum Ende der Sommersaison halten. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Aktueller Stand des Börsenindikators: 0,6. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.