IT Leader

Felix Hagmann

Performance

  • +87,4 %
    seit 12.04.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

IT- oder IT-nahe Unternehmen weisen meiner Ansicht nach häufig hohe Wachstumsraten auf. Das wikifolios soll sich auf solche IT-Unternehmen konzentrieren. Die Auswahl soll über fundamentale Analyse erfolgen. Ein bedeutendes Kriterium dabei kann die Güte des Geschäftsmodells sein. Da es sich um ein konzentriertes wikifolio handeln soll, ist es geplant, eine Zahl an gehaltenen Unternehmen von zwischen ca. 5 und ca. 15 anzustreben, davon kann aber im Bedarfsfall abgewichen werden. Die Haltedauer soll im Prinzip unbegrenzt sein, solange sich an den hohen Eigenkapitalrenditen und der Qualität der Geschäftsmodelle nichts Grundlegendes ändert.

Durch die Konzentration auf Top-Unternehmen und eine lange Haltedauer soll das Risiko im wikifolio minimiert werden. Käufe sollen möglichst nur dann getätigt werden, wenn die Unternehmen als attraktiv bewertet scheinen. Dies kann tendenziell in schwachen Marktphasen der Fall sein.
Es soll kein Trading stattfinden, sondern langfristig investiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFITLEADER
Erstellungsdatum
12.04.2015
Indexstand
High Watermark
211,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felix Hagmann
Mitglied seit 06.10.2013
Hinweis: Im wikifolio enthaltene Aktien kann ich selbst ebenfalls besitzen. Ich bin Absolvent des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) und Diplom Informatiker. Seit Ende der neunziger Jahre bin ich in IT-Abteilungen großer Konzerne tätig und dort mit SAP-Software befasst. An der Börse als Anleger aktiv bin ich seit 1997, wobei sich mein Selbstverständnis recht schnell weg vom Trader hin zum Investor entwickelt hat. Investitionen in börsennotierte Unternehmen sehe ich als etwas langfristiges an, das mehr den Charakter einer unternehmerischen Beteiligung hat, als ein reines (und austauschbares) Finanzinvestment zu sein. Firmen zu analysieren und auf ihrem Weg zu begleiten macht mir Spass. Vor meinem beruflichen Hintergrund lag es nahe, ein Wikiolio aufzulegen, welches genau die Vertrautheit mit der IT-Branche nutzen soll. Wichtige Leitlinien, denen dieses Wikifolio folgen soll: „Langfristiges Investieren“ : Es gibt ja genug Wikifolios, die Trading betreiben, d.h. jeweils ein kurzfristiges Ziel nach dem anderen verfolgen. Das über längere Zeit ( fünf oder zehn jahre) durchzuhalten ist sehr schwierig, sogar unwahrscheinlich. Ich glaube, dass langfristiger Erfolg nur möglich ist, indem auch langfristige Ziele verfolgt werden. Wer sich die Mühe macht, gute Unternehmen zu finden und diese zu einem vernünftigen Preis zu kaufen, kann in den Jahren danach die Früchte dieser Mühen ernten. Der innere Wert dieser Unternehmen sollte steigen, egal wie die Märkte schwanken. "Konzentriertes Portfolio" : Die Streuung auf dutzende Titel vermindert das Gewicht einzelner Titel, dadurch sinkt das Risiko durch einzelne, stark schwankende Aktien. Allerdings hat der Ansatz einige wesentliche Nachteile: - Die Analyse einer hohen Anzahl von Unternehmen erfordert viel Zeit, vor allem auf Dauer. - Der Wertbeitrag eines Unternehmens in einem hochdiversifizierten Portfolio wird sehr klein - Die Rendite eines solchen Portfolios nähert sich in der Regel einem niedrigen Durchschnitt an Der Ansatz des konzentrierten Portfolios, der in IT LEADERS verfolgt werden soll, bietet folgende Vorteile: - Die Unternehmen können näher verfolgt werden, es kann mehr Fachwissen über die Geschäftsmodelle gesammelt werden. - Der Investor wird zum Unternehmer, da eine engere Beziehung zu den Firmen aufgebaut wird und durch die höhere Einzelgewichtung die Erträge, aber auch Verluste, stärker ins Gewicht fallen. - Es müssen weniger Entscheidungen getroffen werden, diese sind dazu noch besser begründet, daher sinkt die Fehlerwahrscheinlichkeit Interview beim Börsenradio (28.8.2018): https://www.brn-ag.de/34505 Interview im Traders Talk (10.09.2019): https://www.wikifolio.com/de/de/blog/traders-talk-felix-hagmann-zinseszins Artikel zum Wikifolio sowie zu enthaltenen Aktien: https://www.cash.ch/news/top-news/anlegen-wikifolio-der-woche-it-leader-1160952 https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aktienfokus-sap-quartalszahlen-besser-als-erwartet https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aktienfokus-wirecard-1120 https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aktienfokus-bechtle-beweist-wachstumsstaerke https://www.wikifolio.com/de/de/blog/wirecard-wall-of-fame

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu SAP SE

Umsatz +8%; Nettogewinn -2%; Umsatz Cloud +39%; Jahresprognose 2018 leicht angehoben;

Bezieht man (sinnvollerweise) die Tatsache mit ein, dass das stark wachsende Cloudgeschäft die Infrastrukturkosten überwiegend zeitnah verbucht, die Erlöse aber erst fortlaufend in der Zukunft gebucht werden (Abo), erscheinen mir die Zahlen positiv, denn die momentan höheren Kosten sind die Vorboten für die in Zukunft entsprechend höheren Gewinne !

Die Umstellung auf das Cloud Abo-Modell läuft also zügig, man gewinnt viele Neukunden und die Produkte S/4HANA (ERP) sowie C/4HANA (CRM) kommen bei den Kunden weiterhin gut an. Auch das Segment Business Networks wächst weiter stetig (Umsatz +22%, Gewinn +60%) und ist sehr profitabel. 

Da Geduld nicht sehr verbreitet ist, ist dieses zeitlich getrennte Auflaufen von Kosten und Erlösen nicht ganz leicht zu vermitteln, was die Kursverluste in dieser Woche erklärt. Das IT Leader Portfolio hat daher wieder mal antizyklisch einige Stücke nachgekauft.

mehr anzeigen

Kommentar zu NVIDIA CORP. DL-,01

Zwischen unseren beiden amerikanischen IT Leadern Adobe und Nvidia bestet eine umfangreiche Kooperation. Adobe optimiert diverse Produkte für die Nutzung von Nvidia GPUs, sodaß Kreative ihre Arbeiten ein Vielfaches schneller durchführen können. Für die anstehende Hausmesse Adobe MAX in Los Angeles sind folgende Punkte angekündigt:

  • Adobe Dimension CC and NVIDIA RTX Ray Tracing
    Tech preview of interactive, photo-realistic, ray-tracing with NVIDIA RTX GPU-powered Adobe Dimension renderer, delivers up to 10x faster performance.
  • Adobe Project Rush
    Exciting new video editing app from Adobe that offers online creators a major speed boost.
  • Real-Time 8K Video Editing – Tech Preview with REDCINE-X
    Ultra-fast 8K editing based on a collaboration between NVIDIA and RED Digital Cinema.
  • Adobe Premiere Pro CC
    Professional video editing for real-time editing, interactive effects and faster output renders.
  • Adobe After Effects CC
    Up to 10x faster visual effects and animation.
  • Vincent – Turning Sketches into Art with AI
    Transform your art with real-time AI as if Van Gogh was your design partner. Imagined by NVIDIA Partner, Cambridge Consultants.

Von Intel hört man unterdessen, dass deren Grafikkarten erst im Jahre 2020 auf den Markt kommen sollen. Dort steht dann auch weniger der Consumer/Gaming-Bereich im Fokus, sondern man versucht, Alternativen zum immer schwierigeren Markt für CPUs zu finden, auf dem AMD zunehmen Intel Druck macht. Sprich: Die Intel-GPUs sollen vor allem in der Cloud rechnen und den massiv wachsenden Markt für alles rund um künstliche Intelligenz bedienen. Bis man soweit ist, wird Nvidia sich weiter in diesem Markt breit machen, der aus meiner Sicht locker noch einen großen Wettbewerber vertragen kann. Deep Learing wird immer mehr zur Basistechnologie für alle möglichen Anwendungen, deswegen gehe ich aktuell davon aus, dass Nvidia in Zukunft auch weiterhin sein stärkstes Wachstum im Bereich Data Center haben wird.

 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Massive Gewinnmitnahmen in den letzten Tagen haben die Aktien der IT Leader nicht ungeschoren gelassen. Tech Aktien, aber auch der Markt insgesamt, sind derzeit im Rückwärtsgang und wir sehen sehr deutliche Kursrückgänge. Als unternehmerische Investoren machen wir da aber nicht mit, denn der innere Wert unserer Unternehmen unterliegt eben nicht jenen hektischen Ausschlägen, die wir jetzt an der Börse sehen. Das eben abgelaufene dritte Quartal sollten die IT Leader mit überwiegend guten Zahlen abgeschlossen haben, in einer Woche meldet SAP die Q3–Daten.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Als frisch gekürter „Bester Wirecard Trader“ möchte ich mich wieder einmal für das Vertrauen bedanken, welches das mittlerweile auf ein stattliches Volumen angewachsene Investierte Kapital darstellt. Letzteres und die erhaltene Auszeichnung bestätigt aus meiner Sicht, dass auf der Plattform ein defensiver Umgang mit Risiken honoriert wird. Ein willkommener Ansporn, auch künftig bei allen Chancen in der IT Branche die Risiken im Blick zu behalten. Dazu gehört eben auch, nach über 400% ein paar Gewinne mitzunehmen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.