Biotech Value

Performance

  • -5,5 %
    seit 15.07.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In der aktuellen Marktphase ist es auf Grund der allgemein sehr hohen Bewertung aus meiner Sicht sehr schwierig geworden bei Standardwerten echte unterbewertete Perlen zu finden. Nicht unmöglich - aber sehr schwierig. Als Ergänzung setze ich daher seit einiger Zeit auf ein Biotech-Portfolio. Ich bin kein Mediziner und kann daher das Potenzial von Medikamentenkandidaten nur in geringem Maße beurteilen. Dennoch geben strategische Alternativen und eine gute Cashposition Biotechnologiewerten oft einen fundamentalen Risikopuffer. Diesen versuche ich zu nutzen und gleichzeitig vom großen Potenzial der Branche zu profitieren. Ich bin mir des großen Risikos des Sektors bewusst. Ich versuche aber die teils eklatanten Unterbewertungen zu nutzen.

Ich werde in regelmäßigen Abständen nach guten Kandidaten Ausschau halten. Hierbei versuche ich die besten herauszufiltern und entsprechend nicht wahnsinnig viele Werte im Portfolio zu halten. Die Haltedauer kann nur wenige Wochen betragen. Aber grundsätzlich sollen die Werte solange gehalten werden bis die Unterbewertung im Wesentlichen abgebaut ist.

Sollten sich in Ausnahmefällen auch andere interessante Werte mit großem Sicherheitspuffer auftun, können auch diese ins Portfolio aufgenommen werden. Hierbei soll es sich aber um Ausnahmen handeln. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFM2J9VWER
Erstellungsdatum
15.07.2018
Indexstand
High Watermark
101,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 29.06.2018
Seit über fünfzehn Jahren befasse ich mich inzwischen mit unterschiedlichen Investitionsmöglichkeiten als Privatanleger. Wie die allermeisten Leute, die sich diesem Thema annähern, hatte auch ich das Ziel die Rendite zu maximieren und gleichzeitig das Verlustrisiko zu minimieren. Bei der Recherche - und in meinem Fall auch an der Uni - stößt man dann zu allererst auf viele "Experten", die erklären, dass dieser Versuch vergebene Liebesmüh ist. schließlich besagt die Effizienzmarkthypothese, dass eine höhere erwartete Rendite stets mit höherem Risiko zu erkaufen ist. Andere Experten à la Buffett, Graham und Lynch sagen, dass genau das gegenteil richtig ist. Günstig bewertete Aktien von guten Unternehmen beinhalten eine bessere Aussicht auf Kursgewinne und die Gewissheit, die man als Anleger bzgl. der Werthaltigkeit gewinnen kann reduziert auch das Risiko. Entsprechend habe auch ich versucht mich dieser Strategie anzunehmen und setze sie privat um. In der aktuellen Marktphase ist es auf Grund der allgemein sehr hohen Bewertung aus meiner Sicht sehr schwierig geworden solche Perlen zu finden. Nicht unmöglich - aber sehr schwierig. Als Ergänzung setze ich daher seit einiger Zeit auf ein Biotech-Portfolio. Ich bin kein Mediziner und kann daher das Potenzial von Medikamentenkandidaten nur in geringem Maße beurteilen. Dennoch geben strategische Alternativen und eine gute Cashposition kleinen Biotechnologiewerten oft einen fundamentalen Risikopuffer. Diesen versuche ich zu nutzen und gleichzeitig vom großen Potenzial der Branche zu profitieren.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden