Offensive Trading-Strategie

Martin Zipfel
  • +67,9 %
    seit 18.09.2012
  • -3,3 %
    1 Jahr
  • +7,5 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio zielt in erster Linie auf kurz- und mittelfristige Gewinne mit nicht- sowie (zweifach) gehebelten ETF-Zertifkaten auf z.B. den DAX, EUR/USD oder Gold ab. Es wird auf steigende wie auch fallende Kurse spekuliert. Außerdem wird ggf. auch auf Einzelwerte gesetzt (spekulativ).

Je nach Szenario werden verschiedene Strategien angewandt:
1.) Es werden bei Indizes, Währungen oder Rohstoffen Übertreibungen in beide Richtungen gesucht.
2.) Charttechnische Signale (Widerstände, Unterstützungen) werden verwendet, um auf ein bestimmtes Szenario zu spekulieren.
3.) Bei Trends wird ggf. auf eine Fortsetzung spekuliert, wenn diese als wahrscheinlich eingeschätzt wird.
4.) Ggf. wird auf Einzelwerte gesetzt, die stark eingebrochen sind, aber als unterbewertet eingeschätzt werden und meines Erachtens ein positives Chance-Risiko-Profil aufweisen.

Das Risiko in Bezug auf dieses wikifolio ist verhältnismäßig hoch und es sind starke Schwankungen möglich. Dementsprechend gibt es auch hohe Gewinnmöglichkeiten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFOFFENSIV
Erstellungsdatum
18.09.2012
Indexstand
High Watermark
171,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Zipfel
Mitglied seit 18.09.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Folgender Hinweis: Meine Wikifolios werden weiterhin genauso wie in der Vergangenheit von mir betreut, auch wenn ich in letzter Zeit und in Zukunft Trades nicht mehr kommentiere. Zum einen hat dies zeitliche und familiäre Gründe, andererseits bin ich mit den wiederholten Fehlern bei Kapitalmaßnahmen und Problemen beim Handeln bei Wikifolio nicht zufrieden, wodurch sich immer wieder Nachteile für Wikifolio Anleger ergeben haben. Auch sind mir bei Wikifolio Punkte wie z.B. die Auszahlung der Erfolgsprämie abzüglich gezwungenermaßen 19% Umsatzsteuer unklar, auch wenn man z.B. in Deutschland als umsatzsteuerbefreiter Kleinunternehmer angemeldet ist. Laut Aussage von Wikifolio erhält Wikifolios selbst diese für den Empfänger der Provision zunächst abgeführte deutsche Umsatzsteuer auch nicht zurück, was für mich, wenn auch als Umsatzsteuer-Laie, wenig Sinn ergibt. / Ich halte Wikifolio grundsätzlich trotzdem nach wie vor für eine tolle Idee und bin weiterhin auch längerfristig mit durchgehend >5.000 Euro in den Wikifolios LS9AGM, LS9AGH und LS9AHV und im Defensiv-Wikifolio mit ca. 1.000 Euro investiert. Ich gehe auch davon aus, dass sich Wikifolio, wie auch schon in der Vergangenheit, aus technischer Sicht weiter verbessern wird und die Probleme mit den Kapitalmaßnahmen seltener werden. / Spannend wird es aus meiner Sicht vor allem, wie sich diverse Wikifolios entwickeln, wenn der nächste Aktienmarktcrash kommt und die nächste Aktienbaisse beginnt bzw. einige Jahre anhält. Hier geht es weniger um das „ob“, sondern das „wann“. Entsprechend der üblichen psychologischen Verhaltensmuster wird dann mit Sicherheit auch entsprechend Kapital aus Wikifolios abgezogen. Ich denke, dann wird sich noch deutlicher zeigen, dass sich langfristige Anlagestrategien auszahlen können und kurzfristige Marktbewegungen nicht vorhersehbar sind. Vielleicht könnte sich dann auch zeigen, dass gewisse Strategien über viele Jahre erfolgreich sein können, in z.B. der Aktienbaisse oder der darauffolgenden Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt aber scheitern. Wie auch immer, bin ich selbst aufgrund der Zinsniveaus kurz- bis mittelfristig noch optimistisch eingestellt. / Bei Rückfragen zu Trades oder Strategien stehe ich weiterhin gerne zur Verfügung (Kontakt siehe z.B. Xing-Link im Trader-Profil). mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Hinweis: Ich bin in diesem Wikifolio stets mit mindestens 5.000.- Euro investiert, auch wenn das offizielle „Real Money Vermerk“ nicht immer angezeigt wird. Leider ist das Prozedere zum Nachweis bei Wikifolio umständlich: es muss vierteljährlich ein Depotauszug inkl. also Offenlegung anderer gehaltener Wertpapiere im Depot an Wikifolio geschickt werden. Ich werde den Nachweis in Zukunft ggf. unregelmäßig oder gar nicht mehr an Wikifolio zukommen lassen und auf den Vermerk je nachdem verzichten. Ich hoffe auf ein in Zukunft einfacheres Prozedere oder eine seltener notwendige Kontrolle, wenn der Real Money Vermerk einmal nachgewiesen wurde. An einem deutlich steigenden Investitionsvolumen wäre ich ohnehin nicht interessiert, da der Handel über L&S gerade bei Nebenwerten in diesem Fall umso schwieriger wäre und dann beispielsweise ggf. ungünstige Geld-/Briefkurse akzeptiert werden müssten. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.