Streuung mit Fokus D>EU>US+Gold

Pascal Kesselheim

Performance

  • +43,5 %
    seit 01.10.2014
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Bei diesem Wikifolio handelt es sich im eine Anlagestrategie, bei der überwiegend in meiner Ansicht nach langfristig stabile Werte investiert werden soll. Wie im Titel schon erwähnt, sollen in absteigender Priorität Werte aus Deutschland, Europa und den USA gehandelt werden. Aktien aus anderen Teilen der Welt werden einen eher geringen Anteil ausmachen. Grundsätzlich soll im Wesentlichen aber eben investiert und nicht spekuliert werden. Es wird beabsichtigt, langfristige Perspektiven für die jeweiligen Unternehmen in den Vordergrund zu stellen, nicht Chartmuster und kurzfristige Aussichtungen auf Kursänderungen. Neben Aktien sollen auch ETFs wichtiger Indizes fester Bestandteil des Wikifolios sein - allen voran des DAX. Gold als Stabilitätsfaktor soll ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Strategie sein. Hebelprodukte, also Finanzinstrumente mit vielfachem Gewinn und Risiko, sollen nur in geringem Wert Bestandteil des Wikifolios sein. Sofern diese gehandelt werden, soll ein eher geringer Hebel und hoher relativer Abstand zum Knock-Out gewählt werden, sodass ein Verkauf zum Zwecke der Verlustbegrenzung i.d.R. möglich sein sollte. Außerdem sollen nur Instrumente zu Werten eingesetzt werden, die bereits selbst im Wikifolio vorhanden sind - entweder um diese abzusichern (put/bear) oder Gewinne zu optimieren (call/bull). Zur Erzielung höherer Gewinne soll ebenso auf Discount-Zertifikate gesetzt werden. Bestimmte Stützpfeiler der Anlagestrategie sind gedacht, dauerhaft Bestandteil des Wikifolios (Gold, DAX-Werte) zu sein. Durch den Auf- und wieder Abbau von Übergewichten Ihrer Anteile am Portfolio werden zwischenzeitig zusätzlich zu ausgeschütteten Renditen Gewinne abgeschöpft. Bei Werten mit meines Erachtens nach langfristig positiven Aussichten sollen zwischenzeitliche Rücksetzer in Kauf genommen werden, statt übereilte Verkaufsentscheidungen zu treffen. Zur Ermittlung dieser Kauf- und Verkaufsschwellen sollen öffentlich zugängliche Unternehmensdaten, Jahres- und Quartalsberichte sowie Nachrichten aus der Tagespresse herangezogen werden. Es soll also kein rein technischer zahlenbasierter Handel erfolgen, sondern hinter jedem Trade ein Abwägungsprozess stehen. Um dauerhaft eine möglichst breite Streuung realisieren zu können, ist das Anlagespektrum über nahezu alle Märkte und Instrumente gefächert. Den Kern des Portfolios sollen allerdings wie oben beschrieben Anlagen in Gold, Aktien und ETFs aus Deutschland, Europa und den USA bilden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WFPJHKDO14
Erstellungsdatum
01.10.2014
Indexstand
High Watermark
146,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Pascal Kesselheim
Mitglied seit 01.10.2014
Das erste Mal in Berührung gekommen mit Wertpapieren bin ich im Jahr 2004 mit einem reinen Fondsdepot. Da sich zwei von vier Fonds alles andere als gut entwickelten und nur einer einen wirklich guten Wertzuwachs erzielte, begann ich selbst mehr über den Aktienmarkt und -Handel zu lernen und legte ca. 2007 zum ersten mal Geld in DAX-Werte an. Nachdem ein Großteil meines Geldes einige Monate unverzinst bei einer isländischen Bank fest hing, war die Jagd nach hohen Zinsen auf vermeintlich sicheren Tages- und Festgeldkonten für mich endgültig vorbei. Ich sah 2009 mehr Chancen als Risiken in den niedrigen Kursen der großen DAX-Unternehmen (man vergleiche z.B. Daimler oder BMW im Jahr 2009 und 2014) und fing an, mein Erspartes mithilfe des DAX sowie ausgewählter internationaler Aktien und zugehörigen Zertifikaten zu vermehren. Insgesamt ist meine Anlagestrategie vergleichsweise vorsichtig - sind jedoch stark bullische oder bärische Tendenzen erkennbar, setze ich auch Hebelzertifikate mit Knock-Out ein.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

...eine kleine Depotbereinigung... mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Egal, ob die Änderungen bei den Sortierungen der Feeds auf Facebook bei Agenturen & Co. für Unmut sorgen - letztlich werden einige Nutzer zufriedener sein. Und die sind schließlich das Kapital des Unternehmens. Fazit: langfristig gut gedacht. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Lanxess wird möglicherweise von der derzeit überschwänglichen Laune nach oben getrieben. Ein Absturz bleibt wahrscheinlich. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die derzeitigen Kurse laden dazu ein, das Depot etwas zu bereinigen. Auch wenn bei einigen DAX-Werten durchaus noch Luft nach oben ist, werden andere doch wohl eher mitgezogen. Es bleibt abzuwarten, wann auch die Geldpolitik der Zentralbanken diesen nicht mehr helfen kann und eine Korrektur stattfindet. mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.