Polarbaer I - Cashflow/Value

Markus Hartmann

Performance

  • -57,8 %
    seit 02.07.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Polarbaer-Strategie soll eine reine Aktien basierte Strategie sein und soll auf auf zwei Ideen basieren:

1) dem unternehmerischen Ansatz, dass ein erfolgreiches Unternehmen einen steten Cashflow erzielt, um weitere Investitionen finanzieren zu können, und

2) den akademischen Erkenntnissen von Jacobs, Müller und Weber, welche u.a. die optimale Risikodiversifikation untersucht haben.

Das Portfolio soll deshalb zu rund

- 25% aus einkommensstarken Aktien (Income)
- 60% aus werthaltigen, attraktiv bewerteten Aktien (Value)
- 15% aus Aktien aus dem Rohstoffsektor (Commodity) bestehen.

Aufgrund von Marktverwerfungen kann von diesen Gewichtungen kurzfristig um bis zu 10% abgewichen werden. Titel sollen grundsätzlich so lange gehalten werden, wie die Investitionsgründe dafür sprechen. Sobald die 'Story' zu Ende ist, oder einen anderen Verlauf nimmt, soll die Situation von Neuem analysiert werden.

Das Universum der Polarbaer-Strategie soll sich auf sämtliche verfügbaren Aktien sowie ETFs beschränken. Es soll auf aktiv gemanagte Anlagefonds sowie Hebelprodukte verzichtet werden. Das Wikifolio soll das real existierende Wertschriftendepot des Investors so nah wie möglich tracken (soweit die Titel investierbar sind). Die Titelselektion soll sowohl auf qualitativen (Eindruck und Geschäftsmodell des Unternehmens) wie auch quantitativen (Cashflow, Margen, Bewertungen (Ratios), etc.) Elementen bestehen. Es sollen jedoch bewusst auch alpha-generierende Titel ins Portfolio aufgenommen werden was kurzfristig zu erhöhter Volatilität führen kann.

Die Polarbaer-Strategie zielt aufgrund ihrer Value-Orientierung auf eine langfristige Wertvermehrung und verzichtet bewusst auf fokussiertes Intradaytrading. Nichts desto trotz soll das Portfolio täglich getrackt werden, gerade auch um von allfälligen Opportunitäten zu profitieren.

Da die Polarbaer-Strategie tendenziell eher im 'Contrarian'-Stil investieren soll und der optimale Investitionszeitpunkt oftmals sehr schwierig abzuschätzen ist, ermöglichen die stetig erzielten Cashflows (Dividenden) bei einer vorerst negativen Entwicklung gezielte Nachkäufe. Neu aufgebaute Aktienpositionen mit kurzfristigen Kapitalverlusten sollen deshalb bewusst eingegangen werden und - sofern die Story nach wie vor überzeugt - gezielt nachgekauft werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPLRBR1CV
Erstellungsdatum
02.07.2014
Indexstand
High Watermark
42,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Markus Hartmann
Mitglied seit 02.07.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

WICHTIGE NEWS: Da die Handelsspreads auf gewisse Titel in meinem Depot, insbesondere bei den griechischen Bankaktien auf teilweise mehr als 10% (!) gestiegen sind, habe ich mich dazu entschlossen einen Reset zu machen. Ich werde nachwievor gemäss der Polarbaer-Strategie investieren, sprich mich auf Valuetitel sowie Dividendenstarke Aktien fokussieren. Auch Rohstoffe werden sicherlich eine Rolle spielen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Im Hinblick auf mögliche Neuigkeiten der FED in Bezug auf eine Leitzinserhöhung sowie dem Showdown mit Griechenland wurden die Edelmetall-Exposures (Minentitel) reduziert und in die beiden Positionen Alpha Bank und Piraeus Bank umgeschichtet. mehr anzeigen

Kommentar zu PETROCHINA

Verkauf der Position zur Aufhebung des direkten China Exposures aufgrund überkaufter Märkte mehr anzeigen

Kommentar zu PETROCHINA

Gewinnmitnahme sowie leichte Positionsreduktion des Asienexposures mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.