Advanced Value Investing

Patrick Schröder
  • +50,7 %
    seit 24.02.2016
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die grundlegende Anlageidee entspricht den Grundzügen des "Value Investings". In diesem Zusammenhang wird versucht, meines Erachtens unterbewertete Unternehmen aufzuspüren und anschließend in geeigneter Form (ggf. auch durch Hebelprodukte) an deren Kursperformance zu partizipieren.

Der Schwerpunkt dieser Anlagestrategie soll sich klar auf Unternehmen fokussieren. Um jedoch an von mir als Übertreibung eingeschätzten Entwicklungen in Märkten profitieren zu können, sollen mitunter auch Investments in Rohstoffe, Währungen, Immobilien-, Bond-, Renten- und Geldmarktwerte vorgenommen werden.

Um den m.E. geeignetsten Zeitpunkt eines Kaufs/Verkaufs abzupassen, soll sich diese Handelsstrategie der charttechnischen Analyse bedienen. Diese soll jedoch ausschließlich bei der Wahl des Zeitpunktes eines Investments Anwendung finden - die eigentliche Auswahl eines Unternehmens bzw. Basiswertes soll rein auf fundamentalen Kennzahlen basieren!

Zusätzlich sollen Marktpreise diverser Finanzinstrumente auf den entsprechenden Basiswert überprüft werden, um ggf. aus (von mir subjektiv wahrgenommenen) Fehlbewertungen Vorteile zu ziehen (bspw. soll eine hohe impl. Volatilität über Standard-Optionsscheine in Zertifikaten "verkauft" werden, da sie keinen Einfluss auf den eigentlichen Unternehmenswert hat).

Zeitweise können bestehende Positionen auch durch Beta- oder Delta-Hedging abgesichert werden - in turbulenten Marktphasen kann auch das gesamte Portfolio durch einen Beta-Hedge abgesichert werden. Pro Hebelposition sollen bis zu etwa 8% oder weniger des Portfoliowertes, für alle weiteren Positionen etwa 10% oder weniger des Portfoliowertes (zum Zeitpunkt des Kaufs!) aufgewendet werden.

Um alle sich ergebenden Chancen wahrnehmen zu können, soll in diesem Wikifolio das gesamte Anlageuniversum gehandelt werden. Der Anlagehorizont soll dabei zumeist eher mittelfristig gewählt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSCHRODER
Erstellungsdatum
24.02.2016
Indexstand
High Watermark
159,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Patrick Schröder
Mitglied seit 15.02.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nach einem Jobwechsel ist es mir nun leider aus regulatorischen Gründen nicht weiter möglich, dieses Wikifolio zu betreuen. Der rechtliche Rahmen sowie die Compliance-Richtlinien meines neuen Arbeitgebers untersagen mir aufgrund möglicher Interessenkonflikten die Abbildung meiner persönlichen Marktmeinung in Form eines öffentlichen (privaten) Portfolios. Dieses Wikifolio ist daher leider zur Schließung beauftragt worden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Short-Position auf den Dow Jones musste nach erheblichen Kursanstiegen mit Verlusten reduziert werden. Da man Positionen mit hohen Hebeln im Sinne des Risikomanagements nicht laufen lassen darf, da ansonsten unabschätzbare Verluste und Risiken entstünden, musste die Position zur Begrenzung des Risikos verringert werden. Ich bin jedoch nach wie vor der Überzeugung, dass derzeit zu hohe fundamentale Bewertungen an den internationalen Finanzmärkten vorzufinden sind (siehe vorheriger Kommentar). Charttechnisch hat sich die Situation hingegen wieder aufgehellt, sodass auf eine neue Einstiegschance für eine Short-Positionierung gewartet werden muss. Ein nächster Versuch wird dann gegebenenfalls bei Unterschreiten des 20-Tagedurchschnitts unternommen. Dieser verläuft momentan bei bei knapp 19.900 Punkten, steigt aber stetig und dynamisch bei steigenden Kursen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Aktuell zeigen sich die Märkte wenig bewegt. Sowohl der Dow Jones als auch der DAX treten mit wenig Volatilität auf der Stelle. Da momentan aber sowohl fundamentale Daten als auch das charttechnische Bild gleiche Anzeichen liefern, wird die bestehende Short-Position beibehalten und sogar weiter ausgebaut. Das beeindruckendste fundamentale Argument liefert m.E. dabei die von Nobelpreisträger Robert Shiller entwickelte Shiller CAPE P/E Ratio, die solch extreme Level wie aktuell nur vor den Rücksetzern 1929, 2000 und 2008 erreicht hatte. (http://www.cnbc.com/2016/12/08/market-indicator-hits-levels-last-seen-before-plunges.html) Und auch charttechnisch kippte das Bild in den letzten Tag von einem konstruktiven zu einem eher vorsichtig zu interpretierenden. Der Dow Jones scheiterte bspw. mehrfach an der Eroberung der 20.000er Marke. In diesem Zusammenhang drehte anschließend der MACD und gibt aktuell ein Verkaufssignal. Die Bollinger Bänder, als Zeichen für Volatilität, verlaufen momentan auch sehr nah beieinander, was oft ein Anzeichen für einen starken folgenden Kursimpuls ist. Mein favorisiertes Szenario wäre ein Kursimpuls in Richtung Süden. Auf der anderen Seite könnte ein nachhaltiges Erobern der 20.000 Punkte für weitere Kursanstiege sprechen, was die aktuelle Asset Allocation in Frage stellen würde. mehr anzeigen

Kommentar zu FLOW TRADERS

Durch Verkäufe am 03.01.2016 und 05.01.2016 konnte die Position in Flow Traders Aktien nach einem Kursanstieg von über 20% abgebaut werden. Da die empfundene Unterbewertung nach dem rasanten Anstieg m.E. zu einer fairen Unternehmensbewertung übergangen ist, wurde ein Großteil der Position verkauft. Dennoch ist der Titel in meinen Augen nach wie vor interessant, weshalb weiterhin Aktien gehalten werden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.