Alpha+Beta+Crash Risk Control

Bertan Güler

Performance

  • +14,2 %
    seit 31.05.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem Dachwikifolio sollen die Vorzüge zweier Investmentphilosophien kombiniert zur Geltung kommen, die Generierung einer Aktienmarktperformance plus Outperformance (beta+alpha) sowie der Absicherung im Falle einer anhaltenden Verlustperiode des Gesamtmarktes.

Zunächst wird beabsichtigt mit einem systematischen Marktrisikoindikator die aktuelle Risikolage des Marktes einzuschätzen.
Bei einer günstig eingeschätzten Risikolage soll sowohl die Marktrendite (beta) als auch darüber hinaus eine Outperformance (alpha) erzielt werden. In diesen Phasen soll in wikifolio-Zertifikate investiert werden die den Aktienmarkt outperformen können.
Wird die aktuelle Risikolage hoch eingestuft, so sollen marktabhängige wikifolio-Zertifikate reduziert und durch sicherere und marktunabhängigere ersetzt werden. In diesen Phasen kann die Cash-Quote auch auf 100% erhöht werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSTPDECRP
Erstellungsdatum
31.05.2016
Indexstand

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Der Trader dieses Dachwikifolios handelt ausschließlich wikifolio-Zertifikate ohne Hebelprodukte.

Trader

Bertan Güler
Mitglied seit 11.12.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Auf meiner Homepage ist das Factsheet mit aktuellen Performance-Kennzahlen online.

http://www.systinvest.com/wikifolios.html?lang=de

 

Der aktuelle Risikostatus ist ebenfalls auf meiner Homepage unter folgendem Link zu sehen.

https://www.systinvest.com/letzter-stand.html

 

Die Märkte haben sich in der vergangenen Woche wieder von ihrer positiven Seite gezeigt. Am Ende konnten die meisten Aktienindizes ein wenig zulegen. Das Crash Protection Signal bleibt damit weiterhin auf Status Grün, die Aktienquote bleibt vorerst unverändert hoch.

Die Situation bleibt aber weiterhin riskant und sollte genau verfolgt werden. Weltweit betrachtet liegen die meisten Aktienindizes weiterhin noch deutlich von ihren Allzeithochs entfernt. Man kann momentan weder von einem klaren Bullenmarkt noch von einer Crashpanik reden. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auf meiner Homepage ist das Factsheet mit aktuellen Performance-Kennzahlen online.

http://www.systinvest.com/wikifolios.html?lang=de

 

Der aktuelle Risikostatus ist ebenfalls auf meiner Homepage unter folgendem Link zu sehen.

https://www.systinvest.com/letzter-stand.html

 

Die Märkte haben sich in der vergangenen Woche wieder von ihrer positiven Seite gezeigt. Am Ende konnten die meisten Aktienindizes ein wenig zulegen. Das Crash Protection Signal bleibt damit weiterhin auf Status Grün, die Aktienquote bleibt vorerst unverändert hoch.

Die Situation bleibt aber weiterhin riskant und sollte genau verfolgt werden. Man kann momentan weder von einem klaren Bullenmarkt noch von einer Crashpanik reden. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auf meiner Homepage ist das Factsheet mit aktuellen Performance-Kennzahlen online.

http://www.systinvest.com/wikifolios.html?lang=de

 

Der aktuelle Risikostatus ist ebenfalls auf meiner Homepage unter folgendem Link zu sehen.

https://www.systinvest.com/letzter-stand.html

 

Die Märkte sind in der vergangenen Woche stark unter Druck gekommen, konnten sich gegen Ende hin aber wieder leicht erholen. Dennoch bleibt das Risikosignal weiterhin auf Status Grün und die Aktienquote bleibt unverändert hoch. Aufgrund der allgemeinen Marktlage ist jedoch weiterhin Vorsicht geboten, im Fall schärferer Korrekturen würde die Aktienquote wieder zügig reduziert werden.

 

Kritisch bleibt vor allem, dass zahlreiche Aktienindizes weltweit seit Anfang oder Mitte 2018 keine neuen Höchststände erreicht haben. Die aktuelle Phase zeigt somit Parallelen zum Jahr 2007 auf, als die meisten Märkte ihre Allzeithochs ausbildeten und auf eine längere leichte Talfahrt gingen, ehe es im Jahr 2008 eskalierte. Diese Marktschwäche ist aktuell im Gegensatz zu 2007 jedoch lokaler Natur, da vorwiegend europäische und asiatische Märkte diese Schwäche aufzeigen. Die USA, und als Ausnahme in Europa auch die Schweiz, haben erst vor Kurzem neue Allzeithochs ausgebildet.

Nichtsdestotrotz, ein klarer Bullenmarkt sieht anders aus. Von daher ist Vorsicht geboten, und deswegen reagiert das Risikomodell auch sensitiver auf sich änderne Marktänderungen als noch vor zwei Jahren. Gemäss Modell sind wir aktuell weder in einem lupenreinen Bullenmarkt, aber ebensowenig in einer Crash-Panik. Aus diesem Grund sollte man sich zügiger an sich verändernde Bedingungen anpassen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auf meiner Homepage ist das Factsheet mit aktuellen Performance-Kennzahlen online.

http://www.systinvest.com/wikifolios.html?lang=de

 

Der aktuelle Risikostatus ist ebenfalls auf meiner Homepage unter folgendem Link zu sehen.

https://www.systinvest.com/letzter-stand.html

 

Die Märkte waren in der vergangenen Woche weltweit leicht negativ. Dennoch bleibt das Risikosignal weiterhin auf Status Grün und die Aktienquote bleibt unverändert hoch. Aufgrund der allgemeinen Marktlage ist jedoch weiterhin Vorsicht geboten, im Fall schärferer Korrekturen würde die Aktienquote wieder zügig reduziert werden.

 

Kritisch ist vor allem, dass zahlreiche Aktienindizes weltweit seit Anfang oder Mitte 2018 keine neuen Höchststände erreicht haben. Die aktuelle Phase zeigt somit Parallelen zum Jahr 2007 auf, als die meisten Märkte ihre Allzeithochs ausbildeten und auf eine längere leichte Talfahrt gingen, ehe es im Jahr 2008 eskalierte. Diese Marktschwäche ist aktuell im Gegensatz zu 2007 jedoch lokaler Natur, da vorwiegend europäische und asiatische Märkte diese Schwäche aufzeigen. Die USA, und als Ausnahme in Europa auch die Schweiz, haben erst vor Kurzem neue Allzeithochs ausgebildet.

Nichtsdestotrotz, ein klarer Bullenmarkt sieht anders aus. Von daher ist Vorsicht geboten, und deswegen reagiert das Risikomodell auch sensitiver auf sich änderne Marktänderungen als noch vor zwei Jahren. Gemäss Modell sind wir aktuell weder in einem lupenreinen Bullenmarkt, aber ebensowenig in einer Crash-Panik. Aus diesem Grund sollte man sich zügiger an sich verändernde Bedingungen anpassen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.