Notleidende Werte

Performance

  • +91,6 %
    seit 05.02.2013
  • +78,0 %
    1 Jahr
  • +8,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -80,8 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Portfolio-Motivation:

Event-Studies können zeigen, dass Werte nach dem Bekanntwerden guter Nachrichten oftmals nur sehr kurz und wenig steigen oder gar leicht fallen- die meisten Kursanstiege scheinen bereits kurz vor dem Bekanntwerden der Neuigkeiten zu passieren. Etwas ähnlich unerwartetes kann bei schlechten Nachrichte beobachtet werden: Nach dem Bekanntwerden steigen die Kurse oftmals, möglicherweise weil die ersten Reaktionen überzogen waren und die meisten Verluste bereits vor bekanntwerden eingepreist waren. Die Gründe sind oft vielfältig, aber erscheinen teilweise verständlich: Institutionelle Investoren, die beispielsweise Pensionen und große Vermögen verwalten, sind darauf beschränkt gut bewertete und grundsolide Werte zu halten und müssen sich im Zweifelsfall von dem Papier trennen und verstärken somit Kursrutscheffekte. Auch die scheinbar menschliche Tendenz, Risiken zu vermeiden und Verlustminimierung zu fördern, scheint eine Rolle zu spielen. So berichten Daniel Kahnemann und Amos Tversky, dass der Verlust von 1$ etwa 2 bis 7 mal schmerzlicher sei als der Gewinn von 1$ Freude bereitet.


Portfolio-Auswahl:

Die Entscheidungen sollen hauptsächlich nachrichten- und kursgetrieben getroffen werden. Dazu können unterstütztend automatische Screener eingesetzt werden. Weitere Überlegungen, wie etwa eine Maximierung der Sharpe-Ratio und Begrenzung der Volatilität werden (falls), nur der Auswahl der notleidend erscheinenden Wertpapieren untergeordnet betrachtet. Als "notleidend" sollen primär Investmentvehikel betrachtet werden, die große Kursstürze erfahren oder sich zu einem Vergleichswert signifikant schlechter entwickelt haben, über viele schlechte Nachrichten zum Unternehmen, der Branche oder Umwelt berichtet werden, oder auf eine andere Art mit negativen Ereignissen in Verbindung gebracht werden, oder sich in einer vergleichsweise langen Abwärtsbewegung befinden.

Portfolio-Instrumente:

Es können nicht nur Wertpapiere basierend auf Aktien und Bonds bedrängter Unternehmen und Staaten gehandelt werden, sondern auch Derivate auf diese, sowieso auf Währungen und Rohstoffe, Brachen- oder Indextracker oder Fonds, sowie alle andersartigen Derivate und Wertpapiere gehalten oder verkauft werden. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WFSUFFERIN
Erstellungsdatum
05.02.2013
Indexstand
High Watermark
201,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Hammerschmidt
Mitglied seit 04.02.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse