TanTeo TopPics Trading

Holger Heidhof

Performance

  • +2,2 %
    seit 16.11.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen in der Regel die, aus meiner Sicht, aussichtsreichsten Empfehlungen von Analysten gehandelt werden. Unter anderem können auch verschiedene Börsenzeitschriften zum Einsatz kommen, aber auch eigene Analysen sind geplant. Alle Empfehlungen sollen umfassend auf ihr Chart-Bild, das Sentiment und fundamentale Kennzahlen der Finanzberichte überprüft werden. Sofern sich eine Position für mich als zusätzlich geeignet erweist, kann diese im übergeordneten Trend im Daytrading gehandelt werden. Die Haltedauer pro Position soll kurzfristig zwischen einigen Tagen und mehreren Monaten betragen. Dieser ist somit nicht zeitlich limitiert, um so flexibel agieren zu können. Gewinne sollen mit stets aktualisiertem Stop (ähnlich trailing-stop) laufen gelassen werden. Verlustpositionen hingegen sollen relativ schnell, beginnend in Teilmengen, wieder liquidiert werden, mit dem Ziel, die Gesamtperformance nicht spürbar negativ zu beeinflussen. Die Gewichtung soll ungefähr 15% pro Position und Cash nicht übersteigen. Das Ziel und die Rendite ist, dass die bekannten großen Indizes (DAX,DOW, …) deutlich übertroffen werden sollen. In Rezessionsjahren oder Crashphasen können Investitionen zurückgefahren und die Cashquote deutlich erhöht werden, da hier das oberste Ziel mindestens der Werterhalt ist, sowie die Senkung der Volatilität. Der Ansatz kann mit Aktien und ETFs umgesetzt werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WFTANTEO00
Erstellungsdatum
16.11.2017
Indexstand
High Watermark
105,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Holger Heidhof
Mitglied seit 29.09.2017
Fulltime Daytrader Seit 2004 erfolgreich Daytrading und seit 2015 ausschließlich hauptberuflich Daytrading. Daytrading ausschließlich nur für mich und eigene Rechnung. Jahrgang 1977 Erfahrungen im Aktiengeschäft: Seit 1997, insbesondere in der Analyse der fundamentalen Daten, Charttechnik, im Sentiment (Stimmungslage) und weitere ... Beruf: Hauptberuflich Daytrader und Investor in der Immobilienbranche. Vor 2015 jahrelang Mitglied in der Geschäftsführung einer mittelständischen Holding / Unternehmensgruppe. Handelstil, Haltedauer & Strategie: Kurz- bis Mittelfristige Haltedauer pro Position für langfristigen Kapitalaufbau. Daytrading im übergeordneten Trend. Beim Handeln setze ich möglichst keine Emotionen ein, sondern handele strikt und ausschließlich nach einem von mir selbst festgelegten Regelwerk. Einstellung: Optimist aber auch Skeptiker und Realist. Von allem etwas :-) Hobbys: lecker Essen mit Wein, Traden und das Leben genießen Lieblingszitat: An der Börse gibt es nur Schmerzensgeld: Erst kommen die Schmerzen und dann das Geld (André Kostolany) 😉 Lieblingsfilm über die Börse / Wirtschaft: "Rogue Trader" (oder auch bekannt unter: "High Speed Money" oder auch "Die Nick Leeson Story"). Hier wird beispielhaft aufgezeigt, was man falsch machen kann: In Verlustpositionen nachschießen und dann komplett baden gehen. Toller Film mit tollen Schauspielern ,welches auf wahre Begebenheiten beruht. "EU: Kurz vor dem Crash?" ( The Great European Disaster). Für mich, als überzeugter Europäer, eine tolle Dokumentation über die Entstehung der EU und über die Folgen einer Auflösung der EU. Die Wikifolios sollen kontinuierlich bewacht werden, zumal ich ausschließlich nur Daytrading betreibe. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG In den im Wikifolio enthaltenen Positionen kann ich auch privat selbst investiert sein und auch durch long oder short Kontrakte. Ich ersetze keine anleger- und anlagegerechte Beratung. Von daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden) die unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Dies gilt auch durch Verwendung von Informationen zu diesem Wikifolio. Die hier genannten Instrumente stellen somit keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der Markt Rutsch wieder ab bzw. taumelt hin und her. Das Wikifolio hält sich aber wacker im Plus durch Evotec und einzelne Technologie-Titel. Der Neuzugang Cancom schwächelt ordentlich bis auf -9% in der Spitze. Hier würde die Position leicht erhöht, da die letzten Zahlen sehr gut waren und ich hier in den nächsten Tagen auf ein Rebound setze. Insgesamt werde ich aber bei der Position mit Cancom vorsichtig agieren. mehr anzeigen

Kommentar zu CORESTATE CAPITAL HLDG

Positiver Geschäftsverlauf: Corestate verdoppelt Gewinn und Umsatz im ersten Halbjahr, laut des heutigen Geschäftsberichtes. Die Position war schon einmal in diesem Wikifolio und wird jetzt wieder aufgenommen mit einer (noch) kleinen Gewichtung mehr anzeigen

Kommentar zu FREENET

Diese Position wird komplett aufgelöst, weil diese nicht mehr den Vorgaben entspricht. Der Wert ist meiner Meinung nach weiterhin sehr interessant, jedoch kommt die Aktie nicht so richtig in schwung und verharrt in einem Tradingkanal, welches seitwärts bzw. rückläufig ist. Es kann sein, dass diese Position zu gegebener Zeit wieder aufgebaut wird, wenn ein (Doppel-)Boden gefunden wird. mehr anzeigen

Kommentar zu EVOTEC OAI AG O.N.

Die Gewichtung wurde etwas erhöht und wird bei erreichen von bestimmten Markern weiter erhöht werden. Heute kamen die Quartalszahlen. Die Geschäfte brummen bei Evotec und das Gewinnziel wurde bestätigt: "HAMBURG (dpa-AFX) - Das Biotechunternehmen Evotec rechnet wegen des vor kurzem gegründeten Gemeinschaftsunternehmens mit Sanofi zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten mit höheren Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Im laufenden Jahr erwartet der Konzern jetzt Forschungs- und Entwicklungskosten von 35 bis 45 Millionen Euro, wie das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Damit wurde die Spanne um 15 Millionen Euro erhöht. 2017 lag der Wert bei 17,6 Millionen Euro. Da durch die Kooperation mit dem französischen Konzern auch Geld ins Haus kommt, bestätigte Evotec die Gewinnprognose. So soll das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) weiterhin um rund 30 Prozent zulegen. Beim Umsatz wird zudem weiter ein Plus von mehr als 30 Prozent. Bis Ende Juni legte der Erlös um 67 Prozent auf 174 Millionen Euro zu und das operative Ergebnis um 47 Prozent auf 38,6 Millionen Euro. Damit übertraf Evotec die Erwartungen der Experten./zb/fba" mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.