TLAB Tech Trends

Thomas Klimmek

Performance

  • +12,9 %
    seit 01.10.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Mit der Handelsidee „TLAB Tech Trends“ sollen grundsätzlich europäische und amerikanische Technologieaktien gehandelt werden. Dabei soll vorwiegend in Unternehmen investiert werden, die meiner Ansicht nach fundamental bzw. technisch auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung stehen und über eine stetige und nachhaltige Wachstumsentwicklung verfügen.

Kern dieser Handelsidee soll generell wie folgt aussehen: die Technologieaktien nach einer Konsolidierung, einer Korrektur oder einem erfolgreichen Turnaround am Anfang eines Trends gemäß meiner Trenddefinition zu kaufen und auf dem Weg zu ihren Kurszielen so lange zu halten, bis der Trend auf Monatsbasis bricht, also unter das Monatstief fällt oder die Aktie sich schlechter als der dazugehörige Index (TecDax, Dax usw.) entwickelt.
Die klassifizierten Aktien sollen in der Regel nach einer von mir entwickelten Performanceformel priorisiert werden, so dass sich die daraus resultierenden besten Aktien mit dem höchsten Kurspotential im Portfolio befinden sollen.
Der Anlagehorizont soll grundsätzlich mittel- bis langfristig sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTLAB0001
Erstellungsdatum
01.10.2018
Indexstand
High Watermark
120,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Klimmek
Mitglied seit 01.08.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der Momentum-Check für die zurzeit besten Aktien war am Montag negativ. Ich musste daher davon ausgehen, dass die Märkte vor einem größeren Rutsch stehen Ich habe daher die Hälfte meines Wikifolios verkauft, darunter neben XING/New Work auch die besten Werte mit hohen Gewinnen der letzten Wochen und Monate wie Carl Zeiss, RIB Software und Morphosys. Der Trendmarkt der letzten Monate ist nun vorerst beendet, neue Höchststände bei den Einzelwerten sind vorerst kaum möglich. Die nächste Zeit wird man in dem Tradingmarkt wieder kurzfristiger die Chancen suchen und nutzen müssen. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Marktmomentum ist auf dem Tiefstpunkt. Die Trends sind mindestens gebrochen, wenn nicht schon negativ und man findet immer weniger Aktien, die den höchsten Ansprüchen genügen. Trotzdem sollte man den Markt noch nicht ganz aufgeben. Auf der einen Seite sind viele negativen Nachrichten schon in den Kursen drin und viele warten auf den Crash, um günstig einzusteigen. Kurzfrsitig sind die Kurse zurzeit niedrig, mittel- und langfristig sind wir weiterhin in der Turnaroundphase, in der noch vieles passieren kann. Also, Vorsicht bleibt höchstes Gebot. Ich beobachte zurzeit als Indikator vor allem die besten Aktien, wie sie sich verhalten. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

So stelle ich mir ein langfristig stetig steigendes Portfolio vor. In schlechten Zeiten wie in den letzten Tagen machte das Wikifolio deutlich weniger Verlust und war heute mit 2,4 % deutlich besser als der Markt und die Standard-Indizes. Das Risikomanagement durch Anpassung des Investitionsvolumens bzw. der Liquiditätsquote ist ein sehr effizientes Mittel, um sehr flexibel das Risiko zu steuern. Die Phasen mit 100% Investitionsquote bzw 100% Cash-Quote sind in der Praxis bei mir immer nur ganz selten und kurz. In der Regel schwankt die Investitionsquote bei mir zwischen 20 und 80 Prozent.   

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Seit Ende 2018 befinden wir uns weiterhin in einer langfristigen Turnaroundphase, die sich weiterhin sehr gut entwickelt. Bis auf einige schwächere Phasen gab es bislang wenig Zweifel an dem Erfolg des Turnarounds. Auch jetzt Ende Juli mitten im Sommer bleibt die Börse weiterhin intakt. Das Momentum ist zwar geschwächt und es gibt vereinzelt auch Trendbrüche aber insgesamt bleiben die Börsen regional wie branchenorientiert weiterhin auf dem Weg nach oben und in vielen Fällen sogar nahe an den Jahreshochs. Die nächsten 2 Monate können erfahrungsgemäß da schon deutlich volatiler werden, was ich in meinem Risikomanagement sicherlich berücksichtigen werde.      

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.