TSBR-Branchenrotation

Ursula Huber

Performance

  • +22,8 %
    seit 19.08.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

TSBR - Trendstrategie und Branchenrotation
Der Fokus bei diesem Portfolio soll primär auf der Investition in trendstarke Wirtschaftszweige (Branchen) liegen. Dazu sollen regelmäßig drei trendstarke Branchen identifiziert werden und aus diesen Branchen jeweils bis zu drei Erfolg versprechende Aktien ausgewählt werden.
Die Haltedauer der Aktien soll sich grundsätzlich nach der Trendstärke der zugrundeliegenden Branche richten: Wenn eine Branche deutlich an Dynamik verliert, sollen die Aktien aus dieser Branche verkauft werden.
Damit soll erreicht werden, dass nur in die Wirtschaftszweige investiert wird, die aktuell die größte Dynamik versprechen. Mit der Branchenrotation soll der jeweils vorherrschende wirtschaftliche Zyklus abgebildet und optimal ausgenutzt werden.

Eine Absicherung gegen fallende Kurse kann in bestimmten Marktphasen mit ETFs vorgenommen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTS808GEM
Erstellungsdatum
19.08.2013
Indexstand
High Watermark
129,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Ursula Huber
Mitglied seit 19.08.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Aktuelle Rangfolge der TOP 3 Branchen sind: Halbleiter, Pipelines und Minengesellschaften. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nicht mehr unter den TOP 10 der trendstärksten Branchen ist die Gesundheitsbranche. Die entsprechenden Werte wurden aus dem Portfolio verkauft. Der Cash-Bestand ist auf 24,5% gestiegen. Nachkäufe erfolgen nicht, da die TOP 3 Branchen bereits im Portfolio vertreten sind. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In der Rangfolge der trendstarken Branchen gibt es nur wenig Bewegung. Die Minengesellschaften sind von ihrem angestammten Platz 1 auf den dritten Platz abgerutscht. Das wird an den Einzelwerten im Portfolio vor allem bei B2Gold sichtbar. In der Spitze hatte der Wert um die 100 % an Plus vorzuweisen, inzwischen nur noch 62%. Dennoch werden die Werte erst verkauft, wenn die Minengesellschaften nicht mehr unter den TOP 10 der trendstärksten Branchen sind. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Kann sein, dass die Korrektur an den Märkten erst mal beendet ist. Das bedeutet, die Kurse dürften jetzt erst mal wieder nach oben. Vielleicht bis 10900. Aber noch ist Vorsicht geboten. Die Notenbanker tagen noch und davon werden weitere kursbestimmende Nachrichten erwartet. Deshalb habe ich die short-Absicherung erst mal nur verkleinert. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.