Value Stock Selection

BSS
Bernhard Schirk

Performance

  • +15,6 %
    seit 28.12.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Mit dem wikifolio „Value Stock Selection“ soll die Auswahl der Aktien, in erster Linie, basierend auf zwei Finanzkennzahlen - der Gewinnrendite und der Kapitalrendite - getroffen werden.
Die Entscheidungsfindung beruht daher auf einer Fundamentalanalyse der Werte.

Es soll des Weiteren überwiegend in, meiner Analyse nach, hochkapitalisierte Aktien investiert werden.

Die Haltedauer der Aktien soll im Allgemeinen mittel- bis langfristig sein. Bestimmte Werte können bei Bedarf jedoch ersetzt werden, falls Aktien anderer Unternehmen ein, aus meiner Sicht, vielversprechenderes Entwicklungspotential bieten.

Diese genannten Kriterien sollen, auf lange Sicht betrachtet, eine stabile Wertentwicklung bei gleichzeitig niedriger Volatilität der Renditen begünstigen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFVALSTOSE
Erstellungsdatum
28.12.2017
Indexstand
High Watermark
147,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

BSS
Bernhard Schirk
Mitglied seit 18.06.2016
Die von mir umgesetzten Handelsstrategien beruhen in erster Linie auf regelbasiertem Qualitätsinvestment mit langfristigem Anlagehorizont. Unter Qualitätsinvestment verstehe ich allen voran Aktien von Firmen einzusammeln, die sich durch eine Handvoll wichtiger Finanzkennzahlen auszeichnen. Dazu gehören eine hohe Nettogewinnmarge, ein stabiles Wachstum von Umsatz und Gewinn, eine geringe Verschuldung sowie eine hohe Eigenkapitalrendite. Darüberhinausgehend liegt das Augenmerk bei der Auswahl auf Unternehmen mit langer Gewinnhistorie sowie guten Zukunftsaussichten. Die ausgewählten Firmen sollen sich im Idealfall auch durch die hohe Qualität ihrer Führung sowie durch ihr überlegenes, schwer angreifbares Geschäftsmodell von anderen Mitstreitern unterscheiden. Das regelbasierte System soll außerdem helfen, den mitunter oftmals negativen Einfluss der menschlichen Psyche beim Handeln an der Börse auf ein Minimum zu reduzieren. Angst und Gier prägen oft das Handelsgeschehen an den Finanzmärkten und die Berichterstattung wechselt oftmals zwischen grenzenloser Euphorie und kompromissloser Börsenapokalypse. Diese verwirrenden Einflüsse sollen mit Hilfe des hier angewandten Regelsystems bestmöglich abgewehrt werden. Freilich können nur sehr schwierig alle Faktoren gleichzeitig in einem Portfolio berücksichtigt werden. Aus diesem Grund handle ich diese Ansätze in unterschiedlichen wikifolios, wobei jedes Portfolio einen anderen Schwerpunkt hat. Zu guter Letzt bedarf es beim Investieren eines langen Atem, welcher sich am Ende bezahlt machen soll. Diese Maxime, kombiniert mit einer regelbasierten Handelsstrategie, möchte ich in allen meinen wikifolios realisieren. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Autor der hier vorgestellten wikifolios kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung meiner Informationen oder durch Investition in die auf meine wikifolios basierenden Indexzertifikate entstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite und die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ich weise außerdem daraufhin, dass ich jederzeit Positionen in den jeweiligen Werten halten und auch jederzeit wieder auflösen kann. Risikohinweis: Die in meinen Musterdepots vorgestellten Wertpapiere unterliegen mitunter starken Kursschwankungen und sind mit Verlustrisiken behaftet. Eine Indikation für die Volatilität der wikifolios kann der von wikifolio.com errechnete Risiko-Faktor geben. Details dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.wikifolio.com/de/at/hilfe/faq/wikifolios-suchen/risikofaktor

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Hinter uns liegen zwei Monate in denen das wikifolio seit seinem ATH (All-Time-High) vom Sommer bis zum heutigen Tag 24,7 % an Wertverlust erfahren hat. Dass der Markt seit ein paar Wochen meine Einschätzungen zu den sich im wikifolio befindenden Firmen nicht teilt, ist selbstverständlich alles andere als erfreulich. Die Performance des wikifolios ist zuletzt ganz unverblümt gesagt nicht gut. Ich kann verstehen, wenn Ihnen die Volatilität des Marktes und des wikifolios zuletzt zu hoch geworden sind und Sie sich für einen Verkauf Ihrer wikifolio-Bestände entschlossen haben, um vielleicht noch größere (Buch)Verluste abzuwenden. Die Entscheidung ob Sie Ihr Investment als (Kurzzeit)-Trade über Tage oder Wochen, oder als (Langzeit)-Investition über Jahre hinweg betrachten, sowie der genaue Ein- und Ausstiegszeitunkt, bleiben letztendlich immer Ihnen persönlich überlassen.

 

Ich möchte alle Interessierten darauf hinweisen, dass das vorliegende wikifolio einen Risikofaktor von 1,5 aufweist. Dieser wird von wikifolio.com täglich neu berechnet und stellt kurz zusammengefasst das Schwankungsrisiko des wikifolios im Vergleich zu einer durchschnittlichen Eurostoxx 50 Aktie dar. Ein Faktor von 1,5 bedeutet in jedem Fall eine erhöhte Risikobereitschaft. Zunehmenden Ertragserwartungen stehen dabei steigenden Risiken gegenüber und werden bewusst in Kauf genommen. Dieser erhöhten Risikobereitschaft sind sowohl die gute Performance vom Frühjahr bis zum Sommerende 2018 (+54 % seit Emission) geschuldet, als auch der größere Wertverlust seit Mitte September bis heute (-24,7 %). Der Faktor von 1,5 ist über die letzten Monate hinweg unverändert geblieben und soll den Interessenten bereits von Anfang an die nötige Risikobereitschaft eines Investments in das betreffende wikifolio veranschaulichen. Sie können sich darüber hinaus auch automatisch per E-Mail informieren lassen, sollte sich der Risikofaktor eines wikifolios Ihrer Watchlist erhöhen. Detaillierte Informationen zum Risikofaktor und dessen Berechnung entnehmen Sie bitte unter folgendem Link: https://www.wikifolio.com/de/at/hilfe/faq/wikifolios-suchen/risikofaktor

 

Ob und wann das wikifolio wieder einen neuen Höchststand erreicht, kann ich nicht sagen. Vergessen Sie hierbei auch bitte nicht, dass ich als Trader ausschließlich im Falle eines neuen Höchststandes des wikifolios eine maximale Performanceprovision von 2,5 % der Wertdifferenz zwischen dem neuesten und dem davorliegenden Höchststand erhalte. Maximal 2,5 % deshalb, weil die anderen 2,5 % wikifolio.com bzw. Lang & Schwarz zustehen und die Performancegebühr des wikifolios bei 5 % liegt.

Weitere Details siehe:

https://www.wikifolio.com/de/at/hilfe/tutorials-anleger/zertifikat-investieren/wikifolio-gebuehren

https://www.wikifolio.com/de/at/hilfe/tutorials-trader/trader-verguetung/erfolgspraemie

 

Jetzt zu verzweifeln und sich dem Markt geschlagen zu geben ist aber meiner Meinung nach keine Option. Aber man muss klar sagen, dass die Situation an den Finanzmärkten dieses Jahr ausgesprochen herausfordernd ist. Obwohl ich grundsätzlich nicht gewillt bin einen Wertverlust von über 50 % für dieses wikifolio zu tolerieren, fällt mir die Tage wieder eine bekannte Aussage eines über viele Jahrzehnte und zahlreiche Wirtschafskrisen und Börsencrashes hinweg äußerst erfolgreichen Value-Investors ein, der grundsätzlich davon abrät ein Investment in Aktien zu tätigen, wenn man mit einer Halbierung ihrer Kurse nicht leben kann. Die Rede ist von Warren Buffet. Ein solches Gedankenexperiment anzustellen fühlt sich mit Sicherheit deutlich weniger schmerzhaft an, als mit einem Buchverlust von 50 Prozent real konfrontiert zu werden. Aus Investorensicht finde ich es aber sehr wertvoll, sich bereits im Vorfeld eines Investments mit diesem durchaus realen Sachverhalt auseinanderzusetzen.

 

Sollte der Markt aber weiterhin im Crashmodus verharren und auch Fundamentales aus Panik und Angst weitestgehend ignoriert bleiben, möchte auch ich die Cashrate wieder deutlich erhöhen, um einen noch weitaus größeren Drawdown zu vermeiden.

 

Dass wieder einmal bessere Börsenzeiten kommen werden ist historisch betrachtet eigentlich gewiss. Wann genau dies eintritt, weiß man mit Sicherheit leider immer erst im Rückblick. Dass es zuletzt so stark mit dem Markt und mit dem wikifolio bergabging, tut mir natürlich für alle Investierten und Betroffenen sehr leid. Leider gehören mitunter auch sehr heftige Drawdowns wie aktuell einfach dazu.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Es herrschen harte Zeiten an der Börse. Das wikifolio befindet sich seit mehreren Wochen im Sinkflug und die zuvor bis Ende August herausragend gute rformance wirkt aktuell unerreichbar. Selbst gute Quartalsberichte werden oftmals gnadenlos abverkauft und obwohl der Markt bereits stark überverkauft ist, ist ein Ende des Drawdown noch nicht in Sicht. Fundamentales scheint derzeit völlig belanglos und die Kurse stürzen ohne Gegenhalt. Viele Werte sind so günstig wie seit Jahren nicht mehr zu haben. Aber das interessiert Mister Market leider (noch) gar nicht.

Irgendwann in der Zukunft werden Drawdowns wie dieser vielleicht halb so schlimm aussehen, in diesem Moment sind sie aber sehr ärgerlich bzw. mitunter schmerzhaft.

Ob das der Beginn des so viel prophezeiten Crashes ist? Ich weiß es natürlich nicht. Ich denke mir bloß, wenn jeder glaubt dass der Crash bereits zugegen ist und verkauft, dann bleiben laufend weniger Verkäufer am Markt und die Bullen könnten zeitnah wieder die Oberhand gewinnen. Das ist aber nur mein persönlicher Gedanke. Menschen reagieren unter Angst leider oft irrational und dann können Kurse selbst guter Firmen ins Bodenlose stürzen.

Ihnen ist sicherlich aufgefallen, dass ich zuletzt deutlich weniger Kommentare verfasst habe. Leider hat mir die aktuelle Marktverfassung und die des wikifolios keinen positiven Anlass dazu gegeben und leider teilt der Markt auch nicht meine Einschätzungen zu den Firmen des wikifolios. 

mehr anzeigen

Kommentar zu MEDIFAST

Wie bereits in meinem letzten Kommentar angekündigt, möchte ich Ihnen diesmal das Unternehmen Medifast etwas näher vorstellen und wieso ich, trotz scharfer Korrektur der vergangenen Tage, noch Potential nach oben sehe.

 

Medifast ist ein führender Hersteller von klinisch bewährten Produkten und Programmen für eine gesunden Ernährung zur Gewichtskontrolle und -reduktion. Das Marktpotential ist insofern groß, weil es sich bei Adipositas um eine weltweit verbreitete Zivilisationskrankheit handelt. In USA, dem Stammmarkt der Firma, dürften nahezu 70 % der Erwachsenen an Übergewicht leiden. Gemäß einer unternehmenseigenen Präsentation soll der adressierbare US-Markt zur Unterstützung der Gewichtsabnahme bis zum Jahr 2022 fünf Prozent pro Jahr wachsen.  

 

Was dem Wert vor der Korrektur der letzten Woche richtigen Schub nach oben geben konnte war die öffentliche Mitteilung in Zukunft die Aktivitäten des Unternehmens auch auf das Ausland auszudehnen. In der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres soll die Eigenmarke OPTAVIA in Singapur und Hongkong eingeführt und vermarktet werden.

 

Besonders positiv aus Anlegersicht ist das weitestgehend gut skalier- und planbare Vertriebsmodell der Firma. Es handelt sich um ein Coaching-basiertes Modell, bei dem selbständig arbeitende Mitarbeiter (aktuell rund 20.000 in USA) die Kunden direkt zu einer gesünderen Ernährungsweise und Lebensführung beraten und unterstützen. Medifast ist davon überzeugt, dass der persönliche Verkauf sowie die direkte Unterstützung der Kunden durch die Coaches der beste Weg zu einer erfolgreichen Gewichtsabnahme sowie -kontrolle ist. Das Personal Coaching Modell erlaubt es dem Unternehmen jedenfalls Premium-Preise zu verlangen und gleichzeitig die Ausgaben für Werbung minimal zu halten.

 

Die Geschäftszahlen vom 02.08.2018 sprechen für sich: Der Umsatz lag bei 117,32 Mio. USD (erwartet waren 103,78 Mio. USD) - Das EPS lag bei 1,16 USD (erwartet: 1 USD) - Der Ausblick bezüglich des Umsatzes für 2018 wurden angehoben. Dieser soll anstatt zwischen 385 Mio. USD und 395 Mio. USD jetzt zwischen 460 Mio. USD und 470 Mio. USD liegen (erwartet: 411,6 Mio. USD) - Das EPS für 2018 wurde von 3,55 USD bis 3,65 USD auf 4,35 USD bis 4,45 USD angehoben (erwartet: 3,83 USD).

Die Zahl der aktiven Coaches hat sich des Weiteren um 46 Prozent erhöht. Erwähnenswert mit Blick auf das vorgelegte Zahlenwerk ist darüberhinausgehend, dass sich die OPTAVIA-Markenprodukte in Q2 für 64 Prozent der verkauften Verbrauchsmaterialeinheiten verantwortlich zeigten, verglichen mit 30 Prozent im zweiten Quartal des Vorjahres. Es sind auch genau diese Produkte die im kommenden Jahr in Asien an den Start gehen sollen.

 

Auch wenn das KGV aktuell optisch sehr hoch anmuten mag, setzt der Markt derzeit auf die Chancen der internationalen Expansion, welche im Erfolgsfall enormes Potential bietet.

 

Der letzte Rücksetzer um fast 20 Prozent ist zwar für unser wikifolio etwas ärgerlich, der Aufwärtstrend der Aktie konnte dadurch jedoch nicht gebrochen werden und ist nach wie vor intakt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute werden mal wieder alle Werte die wir im wikifolio haben sehr stark abverkauft. Es ist damit nach Montag bereits der zweite Tag dieser Woche mit herben Rückschlägen für unser Portfolio. Sehr gerne würde ich Ihnen eine gute Neuigkeit zukommen lassen. Diese Woche habe ich jedoch leider noch keinen Anlass dazu gefunden. Auch unsere STAAR SURGICAL ist nach den guten News zur FDA Zulassung bislang noch nicht in Fahrt gekommen, obwohl sie am vergangenen Freitag vorbörslich zunächst zweistellig zulegte.

 

Ich wünsche Ihnen aber allem zum Trotz einen schönen Abend, den Sie sich hoffentlich durch den Rückschlag der vergangenen Tage nicht verderben lassen!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.