FI Familien-Werte Value GARP

Hans-Juergen Farsch

Performance

  • +91,5 %
    seit 04.08.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Diese Anlagestrategie soll sich richten nach dem Value Gedanken nach dem Altvater Benjamin Graham. Die Firmen sollen auch ein gewisses Wachstum haben. Gesucht werden soll nach günstigem Wachstum. (GARP, Growth at a reasonable price)

Die Firmen sollen Familienunternehmen sein, bevorzugt aus den USA und Europa. Es können Werte aus anderen Regionen beigemischt werden, z.B. aus Asien. Weitere Kriterien sollten sein:

* niedriges KGV (ev. bezogen auf normalisierte Gewinne)
* Dividende (nicht zwingend)
* niedriges KBV
* hohe Eigenkapitalquote
* steigende Gewinne
* hohes ROA (Return on Assets)

Es können auch attraktiv erscheinende Aktienfonds beigemischt werden. Falls keine günstig erscheinende Aktien gefunden werden, kann auf Geldmarktfonds ausgewichen werden oder Anleihenfonds gekauft oder die Bargeldquote erhöht werden.

Ich verfolge diese Strategie, weil ich Ueberrenditen gegenueber dem breiten Aktienmarkt erwarte.

Für meine Informationen soll das Internet, Zeitungen, Screener, u.s.w. benützt werden.

Ich habe vor, die Wertpapiere länger als 5 Jahre zu halten, falls sich die Lage nicht verschlechtert und ich keine besseren Moeglichkeiten finde. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFVF987654
Erstellungsdatum
04.08.2013
Indexstand
High Watermark
190,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hans-Juergen Farsch
Mitglied seit 04.08.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Bewertung von einigen Aktienmärkten #####

Für folgende Indizes wurden KGVs auf Basis der 2019er Gewinnschätzungen gefunden: DOW-Jones KGV ca. 19 / Euro-Stoxx 50 KGV ca. 12 / DAX KGV ca. 11-12. ##### (*1)

Beim DAX liegt ein historischer Durchschnitt und sinnvoller Wert etwa bei 15 und daher ist die jetzige Bewertung besonders vom DAX als günstig zu bezeichnen. In den Nachrichten sind in letzter Zeit viele negative Meldungen wie über den Brexit und über Handelskriege zu lesen. Seit 2018 findet an den Aktienmärkten eine Korrektur statt, von der niemand weiß, wann Sie beendet sein wird. (Stand 1.1.2019 / DAX -21% / Dow Jones -13% seit Höchststand) Es ist für die langfristige Wertentwicklung immer günstiger gewesen, zu tiefen Kursen zu kaufen (wenn die meisten Marktteilnehmer pessimistisch sind) als zu hohen Kursen. (wenn die meisten Marktteilnehmer optimistisch sind) #####

Wichtig ist dabei eine gute Aktienauswahl. Bei diesem Thema hat der JFInvest-Wikifolio-Musterdepot-Autor mehr als 20 Jahre Erfahrung. (für die private Anlage) #####

Ein weiteres Kriterium zur Bewertung der Aktienmärkte ist, ob genügend Firmen gefunden werden, die im Vergleich zu ihrer Qualität und den Aussichten günstige Bewertungen haben. Zur Zeit werden genügend solche Firmen sowohl in Europa als auch in Nordamerika gefunden und solche Firmen sind in den JFInvest-Wikifolios zu finden. #####

##### Anmerkung:

(*1) Die Informationen und Zahlen stammen aus eigener Recherche. Diese wurde nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt, jedoch kann keine Gewähr dafür übernommen werden.  ##### Stand: 2.1.2019

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Investor AB gekauft #####

Investor AB ist eine schwedische Beteiligungsgesellschaft, die vor etwa 100 Jahren von der Familie Wallenberg gegründet wurde.  InvestorAB investiert langfristig in nordische Firmen wie z.B. Atlas Copco, Ericsson, SEB Bank oder auch AstraZeneca. Die Familie Wallenberg hat etwa 24% des Aktienkapitals und ca. 50% der Stimmen. #####

Investor hat den Buchwert die letzten 10 Jahre etwa 7% pro Jahr gesteigert und zahlt knapp über 3% Dividende. Sie notiert ca. 20% unter Buchwert und hat eine Eigenkapitalquote von ca. 80%. #####

Aus diesen Gründen wurde für die meisten JFInvest-Wikifolios eine Position von InvestorAB gekauft. #####

Anmerkung: Die Informationen und Zahlen stammen aus eigener Recherche. Diese wurde nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt, jedoch kann keine Gewähr dafür übernommen werden.

##### Stand: 2.1.2019

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Colfax zu einer kleinen bis mittleren Position gekauft bei 4 Wikifolios. ###

Colfax Corporation wurde 1995 von Steven und Mitchell Rales mit einem einfachen, aber aggressiven Ziel gegründet: der Aufbau eines globalen Industrieunternehmens von Weltrang, das sich darauf konzentriert, seine Kunden zu begeistern und sich der kontinuierlichen Verbesserung zu widmen.

Der Kern dieses Unternehmens stammt aus verschiedenen Akquisitionen Ende der 90er Jahre, insbesondere von IMO Industries Inc. und Allweiler AG. Diese brachten Colfax in die Bereiche Fluid Handling und mechanische Kraftübertragung. ###

Auch in den 1990er Jahren hat Colfax das Colfax Business System (CBS) als sein Betriebsmodell übernommen. Basierend auf dem Danaher Business System und dem Toyota Produktionssystem ist CBS die Grundlage ihrer Unternehmenskultur und treibt ihre Leistung voran. ###

Colfax ist die letzten 10 Jahre im Umsatz (605--->3300 Mio $) und Gewinn (-1---> 122 Mio $) vernünftig gewachsen, hat den Buchwert pro Aktie beachtlich gesteigert. (3.79---> 26.7 $) Die Aktienzahl steigerte sich von 36--->123 Mio Aktien. Die Eigenkapitalquote ist 53%, die current ratio ist 1.81. Beide Werde sind damit solide. ###

Da die beiden Brüder meines Wissens nach auch bei der Entwicklung von Danaher beteiligt waren, ist Colfax für mich ein guter Kauf. ###

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Lannett zu einer kleinen bis mittleren Position ausgebaut bei 6 von 8 Wikifolios. ###

Vor ein paar Tagen gab es einen heftigen Kurssturz von ca. 60% bei Lannett. Ich habe mir diesen Wert etwas genauer angeschaut und bin zu folgendem Schluss gekommen: ###

Die Umsätze sind die letzten 10 Jahre von 72 auf 633 Mio $ gestiegen. Das Wachstum war profitabel, da das Nettoeinkommen von ca. 7/8 Mio $ und einem leichten Verlust auf aktuell 46 Mio $ gestiegen ist. (letzte 4 Quartale) Die zwei höchsten Jahresgewinne waren bisher 150 und 57 Mio $. Bei einem Kurs von ca. 5.8 $ / einer Marktkapitalisierung von ca. 220 Mio $ macht das ein KGV von 4.8 / 1.5 / 3.8. Das erscheint mir sehr günstig. ###

Die Eigenkapitalquote liegt aktuell bei ca. 38%, wobei Sie vor ca. 2 Jahren nach einem Zukauf bei 31% lag und schon wieder am steigen ist.  Die current ratio ist mit ca. 2.6 sehr solide. Insider besitzen ca. 26% der Aktien, was ich auch als gutes Zeichen sehe. ###

Aktuell sind schlechte Nachrichten über Lannett zu lesen. Dabei scheint Lannett eine Vertriebsvereinbarung mit einer Firma zu beenden, bei der es um ca. drei Produkte geht. Das sind sicherlich keine gute Nachrichten. Sie führten jedoch zu einem so starken Kursverlust, dass die Firma jetzt noch günstiger zu haben ist. Zusätzlich dazu sind die Geschäftszahlen der letzten 10 Jahre so exzellent, dass ich den Wert aufgestockt habe. ###

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.