wikifolio-Indexzertifikat

ISIN: DE000LS9JQ71

badge-besicherung
Besichertes Zertifikat
Kurse per 22.09.2017 - 22:59

115,27 EUR

Mittelkurs

€ 27.851,56

Investiertes Kapital

Dividende Cashflow Eigenkapital

Referenzportfolio - Status: Investierbar - erstellt von eicki Preise in EUR
Schwerpunkt EUROPA
Dividendenstrategie
Aktiv diversifiziert
Mittel- bis langfristig
Guter Kommunikator
Regelmäßige Aktivität
Symbol WFWIKI2021
Erstellungsdatum 21.03.2016
Top-wikifolio-Rangliste Punkte 1.715
Indexstand 115,27
High Watermark 118,14
Performance seit Beginn +15,27%

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

  • Alle Kennzahlen
  • Das aktuelle Portfolio
  • Jeden Trade in Echtzeit
Jetzt Registrieren

Hinweis: Dieser wikifolio-Trader hat noch 6 weitere wikifolios. Die Performance seit Beginn reicht bei diesen von +109,92% (Deutsche Momentum-Aktien) bis +15,05% (BLUE CHIPS plus).

Alle wikifolios von eicki anzeigen
Handelsidee

Das wikifolio soll aus Aktien weltweit bestehen, die beim Kauf sowohl eine hohe Dividendenrendite als auch eine günstige Bewertung aufweisen. Auswahlkriterien sollen sein: - Dividendenrendite möglichst über ca. 3% - lange Dividendenhistorie, möglichst steigende Dividende - günstige Bewertung, KGV möglichst unter dem jeweiligen Index-Durchschnitt - hoher Cashflow, KCV möglichst unter ca. 15 - Eigenkapitalquote über ca. 25% (Ausnahme Finanzwerte) Es wird eine Streuung auf ca. 20-25 Aktienwerte angestrebt. Die Aktien sollen jeweils möglichst langfristig gehalten werden.

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Jetzt Registrieren
Kurs (Bid) Stück +/- seit Kauf
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %
XXXXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXXX123456
XX,XXX XXX (+X,XX %) X,X %

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Um alle Trades in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.
Jetzt Registrieren
Ordertyp StatusZeitstempel Kurs Stück +/-
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
XXX XX XXXXXX
XXXXXX123456
Quote Kauf
Ausgeführt
XX.XX.XXXX XX:XX
123,123 123
N/A
Auf Allzeithoch +++++++++++++++ Der Aufwärtstrend bei der Deutschen Post bleibt intakt. Die Aussicht auf positive Überraschungen für das laufende dritte und das vom Weihnachtsgeschäft geprägte vierte Quartal sind gut. Zum Halbjahr hatte der weltweit größte Logistikkonzern mit einem Anstieg von fast zwölf Prozent beim operativen Gewinn im zweiten Quartal den siebten Bestwert in Folge vorgelegt. Mit zweistelligen Zuwächsen beim operativen Gewinn sind die Paket- und die Expresssparte der Tochter DHL der Treiber für die Verbesserung der Profitabilität. Auch in der schwächelnden See- und Luftfracht, die im Gegensatz zu allen anderen Bereichen bisher nicht zulegte, könnte es wieder besser laufen. Während der ersten sechs Monate konnten dort Mehrkosten trotz der robusten Nachfrage nicht an die Kunden weitergereicht werden. Im zweiten Halbjahr soll das nachgeholt werden. Werden höhere Preise ohne wesentliche Einbußen bei den Aufträgen durchgesetzt, sorgt auch das für Schub bei Umsatz und Gewinn. Fracht und Spedition bringen gut ein Viertel des Umsatzes und werden seit Juni von Tim Scharwath geführt, zuvor Chef des Luftfrachtgeschäfts des Konkurrenten Kühne & Nagel. Gut möglich, dass Scharwath schon für die Quartalsbilanz am 9. November bessere Zahlen liefert. KDS Börse Online 38/2017
ALLIANZ AG VNA O.N.
DE0008404005
Der nächste Aktienrückkauf könnte bald anlaufen +++++++++++++++ Alle Sparten der Allianz lieferten zum zweiten Quartal deutliche Ergebnisverbesserungen. Das frühere Sorgenkind, die Vermögensverwaltung, verzeichnet sogar hohe Mittelzuflüsse. So können auch die Stürme in der Karibik nicht verhindern, dass die Münchner 2017 mit einem Rekordgewinn abschließen werden, sagen Analysten. Der Finanzriese hatte Aktionäre in der jüngeren Vergangenheit zunehmend am Unternehmenserfolg beteiligt. Wenn der Konzern am 10. November seine Zahlen für das dritte Quartal meldet, wird sich die Frage stellen, wie das in Zukunft wohl ist. Das laufende Aktienrückkaufprogramm in Höhe von drei Milliarden Euro dürfte dann jedenfalls weitgehend abgearbeitet sein. Es sei wahrscheinlich, ist zu hören, dass ein neues aufgelegt werde. LA Börse Online
BNP hebt Kursziel von 36 auf 50.
Heute wurde für Shaw Communications die monatliche Dividende gutgeschrieben (0,09875 Kanadische Dollar CAD pro Aktie). Es wurden 15% Quellensteuer abgezogen, aber die deutsche Kapitalertragsteuer von 25% sowie der Soli fallen innerhalb des wikifolios nicht an. Insgesamt gingen 13,34 Euro ins Cash. Dividendenrendite 4,3%.
Inzwischen ist Hurrikan „Irma“ über dem amerikanischen Festland deutlich schwächer geworden. Auf 20 bis 40 Milliarden Dollar schätzt der RisikomodellFachdienst Air Worldwide die versicherten Schäden durch den Wirbelsturm. Damit ist er für Erst- und Rückversicherer eine der teuersten Naturkatastrophen der vergangenen Jahre. Die wirtschaftlichen Schäden durch „Irma“ und den vorangegangenen Hurrikan „Harvey“ werden auf insgesamt mehr als 100 Milliarden Dollar geschätzt. Dementsprechend erwartet der weltweit größte Rückversicherer Munich Re, auch bekannt als Münchener Rück, erhebliche Belastungen für Assekuranz-Konzerne. Mit Blick auf die eigene Bilanz sieht der Vorstand des DAX-Unternehmens jedoch keinen Anlass, die Ziele für das Jahr zu revidieren. Zu Wochenbeginn fand in Monte Carlo das traditionelle Treffen der Branche statt. Dort deutete sich an, dass die beiden Stürme den jahrelangen Preisdruck bei den Prämien der Rückversicherer signifikant mindern dürften. Weil es in den vergangenen Jahren wenige Groß- schäden gab, sanken die Preise. Jetzt kann dieser Trend gebremst werden. Wir stufen die Aktie auf „Kaufen“ hoch. KDS Börse Online 37/2017

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Für den Download von wikifolio-Daten, erstellen Sie sich bitte einen Account.
Jetzt Registrieren
Gehandelte Werte
Schwerpunkt EUROPA
Dividendenstrategie
Handelsstil
Aktiv diversifiziert
Mittel- bis langfristig
Qualitätsmerkmale
Guter Kommunikator
Regelmäßige Aktivität
Entscheidungsfindung:
Fundamentale Analyse
Anlageuniversum:
Der Trader eines jeden wikifolio kann in seinem Handeln auf bestimmte Werte des wikifolio Anlageuniversums eingeschränkt sein. Diese Werte werden vor der Emission (Wechsel auf Status "Investierbar") festgelegt und können anschließend nicht mehr geändert werden.
Aktien Deutschland: 
Aktien DAX, Aktien SDAX, Aktien TECDAX, Aktien Sonstige, Aktien MDAX
Aktien Europa: 
Aktien Europa Select
Aktien USA: 
Aktien Dow Jones, Aktien USA Select, Aktien NASDAQ 100 Select
Aktien Hot Stocks: 
Aktien Hot Stocks
Aktien International: 
Aktien Osteuropa Select, Aktien Japan Select, Aktien International
ETFs: 
ETFs Latein- & Südamerika, ETFs Emerging Markets, ETFs Länder Europa, ETFs Nordamerika, ETFs Sonstige Bonds, ETFs Welt, ETFs Rohstoffe ETCs, ETFs Deutschland, ETFs Länder Sonstige, ETFs DAX, ETFs Branchen, ETFs EuroStoxx, ETFs Asien, ETFs Europa Bonds, ETFs Europa Gesamt, ETFs Basic Resources, Other ETFs
Fonds: 
Fonds Immobilien, Fonds Renten, Fonds Aktien, Fonds Geldmarkt, Fonds DAB, Fonds Misch
Anlagezertifikate: 
Discountzertifikate, Bonuszertifikate, sonstige Anlagezertifikate
Hebelprodukte: 
Knock-Out-Produkte, Optionsscheine, sonstige Hebelprodukte
Vertriebszulassung:
Deutschland, Schweiz