Balanced World Economy

RHINVESTMENT

Performance

  • +47,5 %
    seit 08.04.2020
  • +30,5 %
    1 Jahr
  • +34,0 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -9,1 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,62×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses Portfolio setzt sich aus verschiedenen ETFs zusammen. Es beabsichtigt sowohl große als auch kleine Unternehmen und verschiedenste Branchen abzubilden. Durch den Versuch nahezu alle investierbaren Unternehmen der Welt abzudecken, könnte man von der "Welt-AG" sprechen. Die Idee dahinter ist folgende Annahme,: Die Gesamtheit aller Unternehmen sei "ultrastabil", somit sollten diese in Summe auch jede Krise überstehen. In einer Krise kann es immer wieder zu Verwerfungen kommen z.B. dass eine Branche sich nicht mehr vollständig davon erholt, wie z.B. nach 2009 der Bankensektor. Aktuelles Beispiel wäre die Corona Krise, hier verlieren Branchen wie Luftfahrt erheblich, während aber z.B. der IT-Sektor brummt. Dieses Portfolio soll diese Effekte berücksichtigen und in der Gesamtheit so konstruiert sein, dass solche Branchenausfälle keine dauerhaften Problem darstellen. Denn während diese Branchen im Portfolio schrumpfen, sollen andere Branchen diesen Rückgang ausgleichen und überkompensieren. Das Portfolio wurde unter der Annahme konzipiert, dass so eine Aufstellung eine möglichst gute Ausfallsicherung bieten kann.

Eine weitere Handelsmaxime, die beabsichtigt wird, ist die Aufteilung der verschiedenen nach deren Bruttoinlandsprodukt. Dies soll geschehen, um z.B. eine Übergewichtung der US-Aktien zu vermeiden oder Länder wie Deutschland (hohes Bruttoinlandsprodukt, vergleichsmäßig geringe Marktkapitalisierung am Aktienmarkt) stärker zu gewichten. Ebenfalls Freund und Verbreiter der Idee ist Andreas Beck, Gründer des Institut fürs Vermögensaufbau (IVA).

Der Anlagehorizont ist überwiegend langfristig. Die Entscheidungsfindung basiert auf der Analyse von Fundamentaldaten und der inhaltliche Kern ist die Abbildung eines globalen und nach BIP möglichst ausbalancierten Portfolios. Über Beobachtung des Gesamtmarktes und der wirtschaftlichen Entwicklung, wird jeweils versucht die Cash-Quote zu erhöhen (Boom-Phase) oder in Krisen-Phasen zu reduzieren und einzukaufen. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WFWWSTABLE
Erstellungsdatum
08.04.2020
Indexstand
High Watermark
147,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Robin Hasperger
Mitglied seit 15.09.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse