Wolfs Wahl - Gold-Silber-Platin

Christian Wolf
  • +227,6 %
    seit 15.11.2018
  • +227,2 %
    1 Jahr
  • +198,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Antizyklisches Investieren, also frühzeitig mittel- und langfristige Trendwechsel erkennen und diese dann auskosten soll das A und O sein. Das Identifizieren einer lukrativen, weil antizyklischen Einstiegschance in Öl, Edelmetalle und Rohstoffaktien war die Basis meiner Handelsidee. Das Wikifolio soll flexibel agieren und grundsätzlich alle Rohstoff-Sektoren berücksichtigen können. Dafür sollen vorwiegend US- und sonstige internationale Aktien sowie Hebelprodukte gehandelt werden. In geringem Umfang dürfen auch ETFs und Anlagezertifikate zum Einsatz kommen, besonders für den Fall, dass in Ausnahmefällen eine Beimischung jenseits des Rohstoffbereichs umgesetzt werden soll.

Pro Jahr gibt es meines Erachtens an den Finanzmärkten in der Regel ein bis zwei gute Kauf- und Verkaufszeitpunkte. Erwischt man sie, sind überdurchschnittliche Ergebnisse möglich. 
Es ist beabsichtigt, mit striktem Money-Management zu handeln. Derivate sollen nach Marktlage eingesetzt werden, (Teil-)Gewinne mitgenommen und zum Einstieg in mittelfristig aussichtsreiche Rohstoff- und Edelmetallaktien genutzt werden. Diese Titel stehen überwiegend noch vor ihrer Entdeckung. 
Der Anlagehorizont soll in der Regel mittel- und langfristig ausgerichtet sein. Die Haltedauer der Wertpapiere richtet sich jedoch grundsätzlich nach den Chancen an den Märkten. Es gibt keine ideale durchschnittliche Haltedauer. Meist sind es einige Monate. Bei Derivaten können es oft Wochen oder ausnahmsweise auch mal Tage sein.
Die Entscheidungsfindung beruht grundsätzlich auf der Erfahrung des Traders, Fundamentaldaten (wie Branchenanalyse und Kennzahlen), Charttechnik, Zyklen, Saisonalität, Sentiment, Gier und Panik an den Märkten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFXWOLF007
Erstellungsdatum
15.11.2018
Indexstand
High Watermark
388,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Wolf
Mitglied seit 16.10.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Minenaktien signalisieren mit ihrem gestrigen Sprung über die 50-Tage-Linien bei hohen Umsätzen, dass die Korrektur vorbei ist und die Edelmetalle ihren Weg nach oben fortsetzen werden.

Der ETF GDX, die südafrikanische ASA und die wichtigen Minenindizes zeigen allesamt neue Stärke.

Viele Silberaktien haben ihre Hochs von vor drei Monaten bereits überwunden.

 

Nun müssen Gold und Silber mitspielen, also ihre gleitenden 50-Tage-Linien knacken. Gestern gelang dies jeweils schon mit der GD 20.

Von einer neuen Trendbewegung nach oben können Sie ausgehen und sich anschnallen, wenn der Goldpreis 1500 Dollar und Silber 17,50 per Tagesschluss überwunden hat.

 

Konzentrieren Sie sich darauf, erst nahe dem Hoch einer mittelfristigen Aufwärtsbewegung zu verkaufen, wie ich das im Wikifolio Anfang September vorexerziert habe.

Wappnen Sie sich im Dezember besonders gegen Anflüge von Verkaufspanik bei kleineren Edelmetallaktien. Meist tobt sich dort vor dem Jahresende das „Tax Loss Selling“ aus, wobei Anleger blind verkaufen, um ihre Verluste bei der Steuer anrechnen zu können.

Für antizyklische Anleger ist dies die ideale Zeit, um sich mit tiefen Kauflimits auf die Lauer zu legen. 

 

Optionsscheine & Co. werde ich weiterhin hoch gewichten. Hebelprodukte gelten gemeinhin als sehr spekulativ, risikoreich und gefährlich. Wenn Amateure, Hasardeure oder Traumtänzer damit hantieren, trifft dies auch zu.

 

Warum Sie gerade im Dezember bei Platin hellwach sein sollten sowie meine Strategie und Taktik für die nächsten Wochen und Monate erfahren Sie auf meiner Webseite:

 

https://wolfsaktien.de/mit-dieser-strategie-gewinnen-auch-sie/

mehr anzeigen

Kommentar zu CONTINENTAL GOLD INC.

Die chinesische Zijin Mining Group Co will den kanadischen Goldproduzenten Continental Gold für 1,3 Milliarden kanadische Dollar (CAD) übernehmen. Die Chinesen bieten 5,50 CAD pro Continental-Aktie in bar.

 

Die Continental-Aktionäre sollen im Januar über die geplante Transaktion abstimmen.

Großaktionär Newmont Goldcorp mit seinem 19,9%-Anteil an Continental Gold hat schon Zustimmung signalisiert.

Die Regierungen Kanadas und Chinas müssen auch noch grünes Licht geben.

 

Im Wikifolio werde ich die Aktie rasch verkaufen, um beweglich zu bleiben.

Das Prozedere dürfte sich nämlich bis ins Frühjahr hinziehen.

 

Aktionäre von Continental Gold können entweder auf die Barabfindung von 5,50 CAD warten oder in der entsprechenden Kursregion - bei rund 3,70 Euro - verkaufen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die auf hohen Short-Positionen sitzenden Banken versuchen aktuell ein Blutbad am Goldmarkt zu provozieren.

Ein solches Gemetzel dauert gewöhnlich vier bis sieben Tage. Am heutigen Dienstag sind wir bereits beim vierten Tag angelangt.

 

Sehr ungewöhnlich und ermutigend ist das Verhalten der Goldminen. Die bekanntesten Goldminen-Indizes HUI und XAU folgen dem Goldpreis nicht und haben ihre Oktobertiefs auch nicht unterboten. Das kann zwar noch passieren, ist aber ein wichtiges Indiz dafür, dass die Korrektur kurz vor ihrem Ende steht.

 

Wer nahe einem wichtigen Tiefpunkt kaufen will – während viele angstvoll verkaufen – und in vier bis fünf Monaten auf eine gute Ernte spekuliert, hat in der laufenden Woche die besten Karten.

Das gilt für Gold, Silber, Platin sowie die meisten Edelmetallaktien.

Deshalb bin ich in diesen Tagen auch auf Einkaufstour für das Wikifolio und ordere antizyklisch besonders Hebelprodukte auf Gold und Silber mit längeren Laufzeiten und nicht zu hohen Basispreisen für solide Gewinne.

 

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Webseite:

https://wolfsaktien.de/wenn-die-angst-umgeht-kaufen-sie-am-billigsten/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Indizien verdichten sich, dass die Edelmetalle und Minenaktien ihre Korrektur beendet haben und auf dem Weg zu neuen Höchstständen im laufenden Zyklus sind.

Gold, Silber, HUI, GDX und GDXJ schafften zum Ende der gestrigen Börsensitzung den Sprung über die gleitenden 50-Tage-Linien.

Platin zeigte diesen Ausbruch schon vor einer Woche. Die Minenaktien steigen stärker als das Metall, was positiv zu werten ist. Der Yen - die mit Gold am stärksten korrelierte Währung - bestätigt zudem den Ausbruch des Goldpreises.

 

Früher als von den meisten erwartet fährt damit der Edelmetallzug los und lässt viele am Bahnsteig stehen, die auf tiefere Kurse hofften und in den nächsten Wochen aufzuspringen versuchen.

Im Wikifolio sah ich diese Entwicklung kommen und reduzierte die Cash-Position in den letzten Wochen radikal von rund 50 auf aktuell nur noch 13 Prozent.

Hebelprodukte auf Silber und Platin stockte ich massiv auf. Entsprechend profitiert das Wikifolio.

 

Frühzeitige Hinweise auf Trendwechsel und Erfolgsstrategien für Edelmetalle bietet Ihnen meine Webseite:

https://wolfsaktien.de/silberstreifen-am-horizont-nicht-nur-bei-silber/

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.