Bonus-Zertifikat-Werte

Martin Johannsen

Performance

  • -96,1 %
    seit 01.08.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Anlageuniversum soll ausschliesslich Bonuszertifikate beinhalten. Mit Hilfe dieser Produkte soll darauf spekuliert werden, dass die Basiswerte innerhalb der Laufzeit bestimmte Kursmarken nicht über- oder unterschreiten. Es soll vorzugsweise auf den DAX spekuliert werden. In Ausnahmefällen können auch Einzelwerte oder andere Assetklassen wie Renten oder Rohstoffe als Spekulationsobjekt dienen.

Es kann häufiger vorkommen, daß die Zertifikate nicht bis zum Ende der Laufzeit gehalten werden, denn wenn Bonuszertifikate:
- sich der Barriere nähern, wird es sehr riskant die Papiere zu halten. Allerdings sind dann auch die Chancen am höchsten.
- sich weit von der Barriere entfernen, ist die von da an noch mögliche Rendite sehr gering. Das Risiko ist jedoch noch vorhanden, einen grösseren Verlust zu erleiden. D.h. Das Chance/Risiko Verhältnis wird sehr schlecht.

Für die Prognose der Kursentwicklung der Basiswerte sollen vor allem historische Kursdaten verwendet werden, die statistisch ausgewertet werden. Es sollen Sentimentdaten verwendet werden, die ich von verschiedenen Anbietern beziehe, ebenso wie die technische Analyse.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFZBZBZBZB
Erstellungsdatum
01.08.2015
Indexstand
High Watermark
88,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Johannsen
Mitglied seit 21.09.2012
Ich handle seit 1997 an der Börse und habe Erfahrungen mit verschiedenen Handelsstrategien gesammelt. Im Bereich Finanzdienstleistungen fühle ich mich trotz der langjährigen Erfahrung eher als Quereinsteiger, da meine erste Ausbildung ein Abschluss als Diplom-Ingenieur ist. Nachträglich habe ich noch ein Universitätsabschluss in Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Finanzierung nachgeholt. Langjährige Erfahrung als Ingenieur im Automobil- und Flugzeugbau sind jedoch auch beim Investieren nützlich, um Geschäftsmodelle zu analysieren, die auf technischen Innovationen basieren oder von Technologie abhängig sind. Meine Anlagemethode habe ich auf meiner Homepage für Sie zusammengefasst. Bitte besuchen Sie mich doch auf: http://www.wallstreet-guerilla.com

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu Capped Bonus-Zertifikat auf Daimler

Heute morgen ergab sich nochmal eine super Gelegenheit in ein Daimler Zertifikat einzusteigen. Heute mittag liegt es schon fast 5% im Plus. Zahlen kamen heute morgen heraus. Von dieser Seite kommen also keine bösen Überraschungen mehr. Wenn die Pressekonferenz positiv verläuft nehmen wir das positive Momentum bei Daimler noch ein paar Tage mit. mehr anzeigen

Kommentar zu Capped Bonus Zertifikat auf ProSiebenSat.1

Mangels guter Alternativen wurde ein Bonus Zertifikat auf Pro sieben hereingenommen werden. Wie bei der Lufthansa ging der Absturz sehr weit und eine technische Erholung sollte anstehen. Die Papiere sollen vor Bekanntgabe der Zahlen am 2. August veräussert werden. Bei diesem kleinen Wert ist ansonsten das Risiko zu hoch, daß die Barriere an diesem Tag gerissen wird. Die Lage bei den DAX Zertifikaten verbessert sich auch langsam wieder, sodaß ich hier einsteigen möchte. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Für den DAX gibt es zur Zeit keine besonders guten Bonus Zertifikate im Angebot. Deshalb weiche ich für eine kurze Zeit auf ein Lufthansa Bonuszertifikat aus. Nach dem heftigen Absturz erwarte ich hier eine Stabilisierung des Kurses. Negative Faktoren müssten kurzfristig ausreichend eingepreist sein und ich erwarte eine technische Erholung. Nach Verkauf des Lufthansa Zertifikats soll möglichst mit DAX Zertifikaten weiter gehandelt werden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach der EZB Entscheidung letzte Woche ist der DAX sehr gut unterstützt. Kosten für Fremdfinanzierungen bleiben rekordniedrig. Auch durch einen stark fallenden Euro wird der DAX unterstützt werden. Die Kosten für Exporte fallen in Q2 also etwas niedriger aus und somit könnten die Unternehmensgewinne etwas höher ausfallen als erwartet. Zur Zeit herrscht Angst bezüglich des Handelskonflikts, welche wir nutzen um in Standard Zertifikate einzusteigen. Langfristig könnte der Handelsstreit Konsequenzen haben, doch bis zum Laufzeitende der Zetifikate Mitte Juli sollten sich eher die zuerst genannten Effekte im DAX Kurs niederschlagen. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.