Vorsicht Falle: Die zehn größten Fehler bei der Geldanlage

Wenn Sie die zehn häufigsten Fehler bei der Geldanlage vermeiden, haben Sie gute Chancen, Ihre finanziellen Ziele tatsächlich zu erreichen.

Geldanlage - aber richtig

Die Frage nach der richtigen Geldanlage wird von vielen Menschen als eher lästig empfunden. Die als Anleger zu treffenden Entscheidungen werden deshalb gerne verschoben oder aber ganz spontan getroffen. Beides führt auf Dauer nicht zum gewünschten Ergebnis. Wenn Sie die zehn häufigsten Fehler bei der Geldanlage vermeiden, haben Sie gute Chancen, Ihre finanziellen Ziele tatsächlich zu erreichen.

Diese Fehler sollten Sie bei der Geldanlage unbedingt vermeiden:

  • Unüberlegtes Handeln
  • Fehlende Entscheidungsfreudigkeit
  • Produkte nicht verstehen
  • Das eigene Wissen überschätzen
  • Zu einseitig investieren
  • Von hohen Renditeversprechungen locken lassen
  • Zu große Angst vor Verlusten haben
  • Der Masse folgen („Herdentrieb“)
  • Kosten nicht im Blick haben
  • Die eigene Geldanlage aus dem Blick verlieren

Warum diese Fehler eine erfolgreiche Geldanlage verhindern

Unüberlegtes Handeln
Welche Ziele werden verfolgt, welchen Anlagehorizont habe ich, welche Risiken bin ich bereit einzugehen: Die eigene Geldanlage muss gut durchdacht und auf das persönliche Umfeld sowie die individuellen Erwartungen abgestimmt sein.

Fehlende Entscheidungsfreudigkeit
Geld anlegen heißt Entscheidungen treffen und mit den Folgen leben. Überdurchschnittlich hohe Renditen bei maximaler Sicherheit und sofortiger Verfügbarkeit sind wünschenswert, in dieser Kombination aber nicht darstellbar. Solange sie sich nicht entscheiden, was Ihnen von diesen drei Punkten wirklich wichtig ist, werden Sie nie die passende Anlageform finden.

Produkte nicht verstehen
Die Börsenlegende Warren Buffett investiert nur in Aktien, deren Geschäft er auch versteht. Beherzigen Sie das auch bei der Auswahl Ihrer Anlageformen und kaufen Sie nur Produkte, deren Chancen, Risiken und Funktionsweise Sie zu 100 Prozent verstehen und nachvollziehen können. Das erspart Ihnen teure Missverständnisse.

Das eigene Wissen überschätzen
Eine gewisse Skepsis gegenüber so genannten Anlageexperten ist auf jeden Fall ratsam. Auch macht es Sinn, sich selbst mit der eigenen Geldanlage auseinanderzusetzen. Wenn Sie aber nicht über jahrelange Erfahrung und/oder eine fundierte Ausbildung in der Finanzbranche verfügen, sollten Sie zusätzlich auch das Know-how von Fachleuten nutzen.

Zu einseitig investieren
Alles auf eine Karte zu setzen, kann im Erfolgsfall sehr lukrativ sein. Geht die Sache aber nach hinten los, sitzen Sie schnell auf hohen Verlusten. Eine Streuung des Kapitals auf verschiedene Anlageformen bringt Ruhe und Stetigkeit in Ihre Vermögensentwicklung.

Von hohen Renditeversprechungen locken lassen
Gerade im aktuellen Niedrigzinsumfeld werden Anleger immer wieder mit hohen Renditeversprechungen geködert. Handeln Sie hier nach dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“. Hohe Renditechancen sind immer auch mit erhöhten Risiken verbunden. Suchen Sie deshalb unbedingt nach dem „Haken“ bei solchen Angeboten.

Zu große Angst vor Verlusten haben
Wer an der Börse Geld verdienen will, muss entsprechende Risiken eingehen. Anlageprofis sehen Verluste als ganz normale Investitionen, die zum Börsenhandel dazugehören. Wenn Sie damit nicht umgehen können oder wollen, lassen Sie die Finger vom Kapitalmarkt.

Der Masse folgen („Herdentrieb“)
Wenn Nachbarn, Sportkameraden oder der Taxifahrer von den immensen Chancen bestimmter Anlageformen schwärmen und die Medien euphorisch darüber berichten, sollten Sie besonders vorsichtig sein. Meistens nähert sich der Aufschwung dann bereits dem Ende und es kommt zu einem starken Einbruch.

Kosten nicht im Blick haben
Einmalige und wiederkehrende Gebühren freuen Banken und Produktanbieter, gehen aber zu Ihren Lasten und verschlechtern Ihre Performance. Achten Sie deshalb immer auf sämtliche Kosten und stellen Sie Vergleiche an, um die Abzüge möglichst gering zu halten.

Seine Geldanlage aus dem Blick verlieren
Das Umfeld an den Kapitalmärkten verändert sich laufend, weshalb die Chancen und Risiken der einzelnen Anlageformen immer wieder neu überprüft werden müssen. Behalten Sie Ihre Geldanlage regelmäßig im Blick, ohne dass sie bei jeder Nachricht direkt alles umschichten.

 

Wenn Sie diese Punkte beherzigen, finden Sie auch bei wikifolio.com unter den zahlreichen Angeboten die richtigen Chancen.

Registrieren Sie sich jetzt hier und begeben Sie sich auf die Suche nach den zu Ihnen passenden wikifolios.