RR - Konzept

HGH
Heye Heikens

Performance

  • +4.8 %
    since 2012-12-15
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

WKN: LS9AKE

Ziel: nachhaltiger Vermögensaufbau bei geringen Schwankungen

Die Strategie sieht vorrangig ein Investment in Aktien deutscher Unternehmen vor. Das wesentliche Prinzip der Anlagestrategie besteht in einer konsequenten Senkung des Risikos (RR = Risiko runter!). Der maximale Verlust pro Jahr wird auf ca. 10% begrenzt.

Erträge lassen sich allerdings nur dann erzielen, wenn man auch dazu bereit ist, gewisse Risiken einzugehen. Um aber dramatische Kursverluste zu vermeiden und auf ein Minimum zu reduzieren, basiert die Anlagestrategie auf einem konsequenten und differenzierten Risikomanagement. Dazu finden 5 Risikobegrenzungsfaktoren Anwendung, die im Folgenden näher erläutert werden.

Risikobegrenzungsfaktor 1 – Kauf- und Verkaufskriterium „Director’s Dealings“
Käufe werden auf Basis so genannter „Directors’ Dealings“ getätigt. Organe von Aktiengesellschaften sind nach dem Wertpapierhandelsgesetz dazu verpflichtet, Käufe und Verkäufe von Aktien des „eigenen“ Unternehmens an die Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zu melden. Die Bafin veröffentlicht diese Transaktionen.

Wenn man annimmt, dass die Organe zum einen „ihr“ Unternehmen besser kennen als die meisten Marktteilnehmer und sie sich zudem nicht selbst finanziellen Schaden zufügen wollen, kann so das (unsystematische) Risiko gesenkt werden.

Durch eine weitere Konkretisierung des Kaufkriteriums (z.B. Mindestkaufvolumen des Organs, Mindestliquidität an der Börse usw.) erfolgt eine weitere Reduzierung des Risikos.
Analog der Kaufkriterien wird eine Aktie verkauft, wenn ein relevanter Aktienverkauf durch ein Organ gemeldet wird.

Risikobegrenzungsfaktor 2 – Haltedauer
Je nach Marktlage wird nach 60-90 Tagen ein nicht realisierter Gewinn von 10% gesichert. Sollte ein Kursgewinn von 10% nicht erreicht sein, wird die Aktie verkauft.

Risikobegrenzungsfaktor 3 – Risikostreuung
In jede Aktie wird maximal 10 % des Budgets zu Beginn des jeweiligen (fiktiven) Geschäftsjahres (01.10. - 30.09.) investiert. Die Gewichtung kann sich durch die Kursentwicklung der Einzelwerte verschieben.

Risikobegrenzungsfaktor 4 – Stop-Loss-Absicherung
Die Aktien werden durch einen Stop-Loss (SL) vor größeren Verlusten gesichert. Der SL wird an die Aktienkurse regelmäßig nach oben angepasst.

Risikobegrenzungsfaktor 5 – Kapitalsperre
Sollten Verluste realisiert werden müssen, steht der auf den Verlust anzurechnende Betrag bis zum "Geschäftsjahresende" (fiktives Geschäftsjahr: 01.10. - 30.09.) nicht mehr für Investitionen zur Verfügung und ist möglichst sicher und zinsbringend anzulegen. Somit wird sichergestellt, dass der Verlust pro Jahr ca. 10% nicht übersteigt. Durch die Anlage des gesperrten Kapitals kann je nach Zinsniveau der Verlust weiter reduziert werden.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF1HH1RR11
Date created
2012-12-15
Index level
High watermark
106.4

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

HGH
Heye Heikens
Registered since 2012-12-12
Eine Anlageentscheidung sollte nicht auf Gerüchten, "guten Empfehlungen", Gier oder Angst basieren. Daher empfiehlt es sich, eine eindeutige Strategie mit klaren Regeln für Käufe und Verkäufe zu definieren und dieser konsequent zu folgen.

Decision making

  • Other analysis

Comments

Comment

Verkauf von Elringklinger nach Unterschreiten des Stopp-Kurses. show more

Comment

Kauf von Wincor Nixdorf nach entsprechendem Insiderkauf. show more

Comment

Verkauf von SMA Solar nach Unterschreiten des Stopp-Kurses. show more

Comment

Kauf von SMA Solar nach entsprechendem Insiderkauf. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.