US Technologie Champions

Marcus Franke

Performance

  • -5.5 %
    since 2019-03-25
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trading Idea

Unsere US Technologie Champions Strategie handelt ausschließlich maximal 5 Aktien aus dem US Tech 100 Index.
Diese Strategie ist darauf ausgelegt nur die Aktien zu handeln, die in den letzten 15 Tagen ein neues Jahreshoch vorweisen können und der Preis der Aktie seit mindestens 100 Tage über seinem GD 200 liegt.
Des weiteren muss die Performance seit dem 52 Wochentief mindestens 65% betragen und die Trendstabilität muss größer 8% sein.
So gehen wir sicher, dass wir nur Aktien im Depot haben die unter geringer Volatilität stabil nach oben laufen.

Unser Depot wird jeden 01. des Monates kontrolliert und gegebenenfalls umgeschichtet.
Verkauft werden alle Aktien, die in den letzten 65 Tagen kein neues 52 Wochenhoch vorweisen können und realisieren einen Take - Profit von 20% Performance.

Wir arbeiten ebenso mit einem Marktampelsystem, d.h. wenn der Kurs des S&P 500 Index unter seinem 200 Tagesdurchschnitt liegt, gehen wir keine neuen Trendfolge Trades ein.
So schützen wir unser Depot in Rezessionsmärkten.
Erst wenn die Marktampel grünes Licht gibt (Kurs des S&P 500 über GD 200) werden wir Trendfolgetrades eingehen.

In unseren Backtests vom 01.01.1999 bis 01.03.2019 ermittelten wir eine Performance von 11.595,40% mit einem maximalen Drawdown von -25,66%
So errechnen wir eine durchschnittliche Jahresrendite von 26,75%

Alle Infos und Backtests zu den Strategien findet Ihr auf www.ridethebulls.com show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFTECCHAMP
Date created
2019-03-25
Index level
High watermark
102.5

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Marcus Franke
Registered since 2019-01-14

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment

Börsen wieder auf Tauchstation

 

Angesichts der sich zuspitzenden Protestwelle in Hongkong steuert der Dow Jones Industrial auf einen sehr schwachen Wochenstart zu. Zuletzt weitete der US-Leitindex sein Minus auf 1,23 Prozent und 25 964,42 Punkte aus, weil sich Investoren wieder verstärkt Sorgen um die Weltwirtschaft machen.


In Hongkong hatten sich die jüngsten Protestbewegungen am Montag weiter verstärkt. Der für den internationalen Flugverkehr bedeutende Airport der Sonderverwaltungszone wurde wegen der anhaltenden Proteste der Demokratie-Bewegung lahmgelegt. Er gilt damit als weiteres Symbol für die Angst der Anleger, dass sich die weltweit schwelenden politischen Konflikte auf die Weltwirtschaft auswirken könnten. Dazu zählt auch der US-Handelsstreit mit China, der wie ein Damoklesschwert über den Börsen hängt. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt wieder eine Absage der nächsten Verhandlungsrunde ins Spiel gebracht.


Vor diesem Hintergrund erging es den übrigen New Yorker Indizes ähnlich wie dem Dow. Der marktbreite S&P 500 fiel zuletzt um 1,11 Prozent auf 2886,35 Zähler und der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,89 Prozent auf 7578,49 Punkte.

Wir  bleiben trotz der ganzen Marktpanik unserer Strategie treu.

 

Sollte der SP500 zum Umschichtungstermin am 02. September unter seinem GD 200 notieren, werden wir unsere Positionen Glatt stellen um unser Depot vor weiteren Kursabfällen zu schützen.

Sollte dies aber nicht passieren werden wir wie gewohnt unser Depot umschichten.

 

 

show more

Comment

Pechschwarzer Wochenauftakt - Kurse fallen wie Steine

 

Nach den im Juli erreichten Kurs-Bestmarken in allen wichtigen Indizes sieht es im August für die New Yorker Börsen bislang rabenschwarz aus. Am Montag ging es für die Kurse weiter tief in den Keller. Von China ergriffene Gegenmaßnahmen gegen angekündigte US-Zollerhöhungen verschärften den Handelskrieg erneut und vergrößerten damit die Sorgen der Anleger vor einer weltweiten Konjunkturabkühlung.



Der Dow Jones Industrial rutschte mit zuletzt 25 743,65 Punkten und einem Abschlag von 2,80 Prozent deutlich unter die 26000-Punkte-Marke. Seit seinem erst Mitte Juli erreichten Rekord bei 27 398 Zählern hat er inzwischen schon 6 Prozent eingebüßt.



Ähnlich ist das Bild bei den anderen Indizes in New York: Der marktbreite S&P 500 fiel am Montag um 2,79 Prozent auf 2850,20 Punkte, der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 sackte gar um 3,47 Prozent auf 7425,65 Zähler ab. Diese beiden Indizes hatten Ende Juli ebenfalls jeweils so hoch notiert wie nie zuvor. Nach Einschätzung von Raiffeisen Research holt der Handelskonflikt die vor einigen Tagen noch euphorischen Anleger auf den Boden der Tatsachen zurück.



Nur wenige Tage nach der Ankündigung neuer Strafzölle durch US-Präsident Donald Trump konterte China am Montag mit einer Abwertung seiner Währung, gleichwohl die Notenbank versicherte, die heimische Währung nicht als Mittel im Handelskonflikt einzusetzen. Zudem wies die Volksrepublik ihre Unternehmen dazu an, keine Agrargüter mehr aus den USA zu importieren. Die Einfuhren hatte sie vor einiger Zeit als Zugeständnis zugesagt, um den Konflikt etwas zu entschärfen.



Am Montag veröffentlichte Wirtschaftsdaten fielen zudem schwächer aus als erwartet. Auf der Agenda stand der ISM-Einkaufsmanager-Index für Dienstleistungen. Der Index-Wert liege ungeachtet des Rückgangs noch deutlich im Wachstumsbereich, schrieb die Helaba. Zinssenkungsfantasien würden aber angesichts des unterhalb der Marktschätzung liegenden Niveaus wohl nicht reduziert, sondern eher verstärkt.

show more

Comment

Liebe Trader und Investoren,

heute ist der 01. August 2019, Stichtag für die Überprüfung unseres US Technolgie Champions Portfolios.
Heute werden alle unsere Portfolios Umgeschichtet.

Hier unsere heutigen Transaktionen.

Aktuelle Portfoliozusammensetzung

 

US1273871087 Cadence Design Systems

US1729081059 Cintas Corp

US8716071076 Synopsys

US8552441094 Starbucks Corp

US58733R1023 MercadoLibre


Aufgestiegen

US1729081059 Cintas Corp

 

Abgestiegen

keine Aktien abgestiegen

nächtser Umschichtungstermin ist der 02.09.2019

show more

Comment

Liebe Trader und Investoren,

Heute fällt der Kurs des S&P 500 unter seinen GD200.
Für uns heißt das, wir verkaufen laut Regelwerk alle Werte im Depot und erhöhen unseren Cashbestand auf 100%.

Neue Zolldrohungen von US-Präsident Donald Trump gegen Mexiko verschärfen die Lage am US-Aktienmarkt.
Trump will den südlichen Nachbarn mit Strafzöllen auf alle Warenimporte dazu zwingen, die illegale Migration durch das Land in die Vereinigten Staaten zu stoppen. Vom 10. Juni an würden Zölle in Höhe von fünf Prozent auf sämtliche Einfuhren aus Mexiko erhoben, hieß es.

Auch der US-Handelskrieg mit China geht in eine neue Runde, denn als Vergeltung auf bereits verhängte Strafzölle Washingtons treten an diesem Freitag neue Abgaben der Chinesen in Kraft. Und nicht nur das: Das Reich der Mitte hat nun Kreisen zufolge auch die Pläne zur Exportbeschränkung seltener Erden in die USA fertig und will zudem eine Liste mit "unzuverlässigen" ausländischen Firmen aufstellen.

Wir erhöhen deshalb unseren Cashbestand und warten an der Seitenlinie bis uns der Markt neue Impule gibt.

Meine Meinung:
Nach der der neuen Eskalationsstufe im Handelskonflikt sind nun die Bären am Zug und ich habe leider keinen Grund zum Optimismus zurückzufinden.
Es braucht Monate oder gar Jahre bis sich die Handelsketten verlagert haben. Die Börse preist das nun ein.

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.