26.01.2016| Von: Stefan Greunz |

Bei der Turicum Asset Management AG ist der Name Programm. Turicum ist der antike Name einer Siedlung aus römischer Zeit im Zentrum der heutigen Stadt Zürich. Und genau dort haben die Vermögensverwalter ihren Stammsitz, von dem aus sie ihre Kunden weltweit betreuen. Bei wikifolio.com sind die Schweizer seit vergangenen Sommer vertreten. Und das aus voller Überzeugung, wie Gaudenz Schneider erklärt: Unser Team begeistert sich für Innovation und neue Technologien, wir sind überzeugt dass FinTech die Zukunft des Finanzdienstleister sein wird. Von all den Social Trading-Plattformen gefällt uns wikifolio am besten - das Konzept ist durchdacht und sehr gut realisiert; von der Präsentation der Strategien bis zum Listing des Produktes am Markt. Ein echter Mehrwert für Trader und Investoren. Was uns besonders gut gefällt ist die Transparenz, die die Plattform den Anlegern bietet. Wir sind der Ansicht: Was gut ist für unsere Klienten, ist gut für uns - das gilt auch für die Transparenz der Portfolios.

 

Aus diesem Grund haben die Experten im August 2015 das wikifolio „TuricumAM Dividend Strategy“ initiiert, welches seit Ende Oktober auch als Zertifikat investierbar ist. Nach einem erfolgreichen Start drehte der Kurs Anfang Dezember erst einmal nach unten, weshalb die Performance seit dem Start mit einem Minus von gut 4 Prozent aktuell leicht negativ ausfällt. Aufgrund des eher langfristigen Ansatzes der Vermögensverwalter besteht aus Sicht der Anlageprofis aber kein Grund zur Sorge: „Die Turicum AM Dividend Strategy entspricht der Überlegung, dass dividendenstarke Unternehmen im derzeitigen Umfeld von tiefen Zinsen die einzige Alternative für einkommensorientierte Investoren bieten. Selbst bei steigenden Zinsen in den USA sind Aktien mit hohen und stabilen Dividenden immer noch attraktiv“. Die Handelsidee basiert unter anderem auf der Erkenntnis, dass ein substantieller Teil des langfristigen Wertzuwachses von Aktien aus Dividenden stammt und dass Portfolios mit dividendenstarken Unternehmen regelmäßig eine Outperformance generieren.

Bei der Auswahl der Einzeltitel achten die Experten aber nicht nur auf die Höhe der Ausschüttungen, sondern auch auf andere Fundamentaldaten wie den Dividenden-Deckungsgrad oder das Dividendenwachstum, um so sicherzustellen dass die Dividenden auch für die Zukunft gesichert sind. Zudem wird mit Blick auf Regionen und Branchen eine angemessene Diversifikation angestrebt. Zurzeit besteht das wikifolio aus 14 Einzelwerten, deren (von der Höhe der Dividendenrendite abhängige) Gewichtung zwischen 5 und 9 Prozent liegt. Darunter befinden sich Aktien aus den USA, Großbritannien. Schweiz und der Eurozone, wobei aus Deutschland zurzeit kein Titel vertreten ist. Nachdem die Anlageprofis Anfang des Jahres das gesamte Kapital am Aktienmarkt investiert hatten, liegt die Cashquote nach dem jüngsten Verkauf von Royal Dutch Shell (Auslösung der Stopp-Limit-Order) momentan bei 8 Prozent. Zuvor war bereits die Aktie von Rio Tinto ausgestoppt und kurze Zeit später durch den britischen Versorger Severn Trent ersetzt worden. Top-Performer in dem wikifolio ist aktuell die Aktie von The Southern Company mit einem Plus von über 10 Prozent.

Erhalten Sie Neuigkeiten von wikifolio.com direkt in Ihr Postfach!

Wir halten Sie zu Ihren Lieblings-Themen stets auf dem Laufenden.

» Jetzt zu den wikifolio.com News anmelden!