24.07.2018| Von: Anja Branz |

Drei Indikatoren, vier Positionierungen, ein ETF. Nach dieser Formel führt Thomas Koch das wikifolio „PLATOW Trend und Sentiment“ seit 2017. Die ETF-Strategie auf den DAX hat er gemeinsam mit dem „Platow Börsenbrief“ entwickelt, für den er freiberuflich als Journalist arbeitet. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine Handelsidee auf Basis von Signalgebern. Konkret sind es zwei Trend-, und ein Sentimentindikator.

Emotionen unerwünscht

Ziel ist es, mit einem klaren Regelwerk zu verhindern, „Meinungen“ zu handeln. Daher wird das von der Börse Stuttgart täglich veröffentlichte Sentiment der EUWAX im wikifolio als Kontraindikator herangezogen. Das bedeutet, ein Kaufsignal entsteht, wenn das Sentiment an der Börse pessimisitsch ist und die Zeichen bei den Anlegern auf Verkauf stehen. Das gleiche gilt auch umgekehrt für Verkaufssignale. Grund dafür ist, dass Privatanleger in ihren Entscheidungen oft falsch liegen.

Zwei Trendindikatoren sollen vor allem in längeren Korrekturphasen oder bei stärkeren Drawdowns den Erfolg sicherstellen. Einerseits „Gleitende Durchschnitte“, um die übergeordnete Trendrichtung zu ermitteln. Andererseits ein „Trendphasenindikator“, um Übertreibungsphasen und potentielle Trendwenden rechtzeitig zu erkennen.

Die Indikatoren indizieren vier mögliche Positionierungen:  

  • Einfach-Long: 100% in einen „klassischen“ DAX-ETF
  • Hebel-Long: stark steigende Märkte, 100% in einen 3-fach gehebelten DAX-ETF
  • Short: 100% Investition in einen Short-ETF
  • Flat: 100% in Cash

 

Thomas Koch im Börsenradio-Interview

 

 

Nachtrag des Traders:

Aus regulatorischen Gründen kann in dem besprochenen wikifolio „PLATOW Trend und Sentiment“ während einer Hebel-Long-Positionierung das Kapital nur mehr in einen zweifach gehebelten ETF investiert werden. Aus diesem Grund wurde bereits ein zweites wikifolio unter dem Namen „PLATOW Trend & Sentiment 2.0“ investierbar gemacht, indem der angesprochene dreifach gehebelte ETF herangezogen werden kann.

wikifolio-Trader Thomas Koch aka PlatowDerivate

 

 Das könnte Sie auch interessieren: