Encavis: MDAX-Neuling mit nachhaltigem Geschäftsmodell

Die laufenden Diskussionen rund um das Corona-Virus führen zusammen mit den Sorgen vor steigenden Zinsen und höheren Inflationsraten dazu, dass andere spannende Börsenthemen momentan in den Hintergrund rücken. Genau das kann aber auch eine Chance für Investoren sein, die sich abseits des Mainstreams damit beschäftigen.

Zu Beginn dieser Woche hat es zum Beispiel einige bedeutende Veränderungen bei der Zusammensetzung der deutschen Aktienindizes gegeben. Siemens Energy hat Beiersdorf aus dem DAX gekickt und mit der Porsche Automobil Holding ist ein echtes Schwergewicht in den MDAX eingezogen. Bei der Marktkapitalisierung ist der VW-Großaktionär direkt mal auf Platz vier des Mid Cap-Index eingestiegen. Doch es gibt auch noch andere, deutlich kleinere MDAX-Neulinge.

So müssen sich Indexfonds und ETFs jetzt zwangsläufig auch mit der Aktie von Encavis beschäftigen, wenn ihre Aufgabe darin besteht, den MDAX eins zu eins abzubilden. Bei dem Unternehmen handelt es sich um die ehemalige Capital Stage AG. Der Fokus liegt auf dem Betreiben von Solar- und Windparks. Es geht also um regenerative Energiequellen. Ein Thema, das bei dem sukzessiv steigenden Interesse an nachhaltigen Geschäftsmodellen bei Investoren grundsätzlich gut ankommt. Hinzu kommt, dass Encavis mit steigenden Umsätzen und Gewinnen überzeugen kann. Die in dieser Woche vorgelegten 2020er-Zahlen lagen im Rahmen der (hohen) Erwartungen und für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen erneut mit zweistelligen Wachstumsraten.

Real-money-Depot mit bislang sehr geringem Drawdown

Das allerdings hat einigen Marktteilnehmern nicht gereicht, um der Aktie weiter die Stange zu halten. Auch Analysten bewerten den Ausblick als zu konservativ und senken ihre Schätzungen. Darunter litt der Titel, der gestern fast sieben Prozent an Wert verlor und auch heute Morgen wieder unter Druck stand. Von dem zu Jahresbeginn markierten Hoch ist der Kurs mittlerweile um fast 40 Prozent zurückgekommen. Das hat nun mehrere wikifolio-Trader zum Einstieg animiert, so zum Beispiel auch Francesco Palmieri ( Fraita ), der die Aktie in sein Real-money-wikifolio Investments in Wachstumswerte aufgenommen hat. Das Musterdepot ist noch relativ jung, konnte seit Juni 2020 aber schon eine Performance von 23 Prozent generieren. Der maximale Verlust betrug in diesem Zeitraum weniger als neun Prozent. Der Trader sterbt eine langfristige Anlage in Wachstumswerten an. Eine gute Branchen- und Ländermischung soll die Risiken verringern.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +27,7 %
    seit 04.06.2020
  • -
    1 Jahr
  • 0,67×
    Risiko-Faktor
  • EUR 37.681,78
    investiertes Kapital
23 Prozent in 9 Monaten

Nachkauf bei Kursschwäche

Horst Alber ( Alber ) ist bei Encavis schon seit Ende 2018 investiert. Sein ein Jahr zuvor eröffnetes wikifolio Ethisch-ökologischer Mix ist von dem im Februar markierten Rekordhoch zwar etwas zurückgekommen, liegt aber immer noch mit über 70 Prozent im Plus. Der seit 30 Jahren an der Börse aktive Trader kennt die typischen Verhaltensmuster an den Aktienmärkten und hat seine Position bei Encavis deshalb in den vergangenen Tagen weiter aufgestockt: „Encavis legte sehr gute Geschäftszahlen für das vergangene Jahr vor, die sämtlich am oberen Ende oder sogar über den Analystenschätzungen lagen. Die Aktie stürzt heute dennoch um über 10 Prozent ab. Ich nutze die Schwäche und kaufe ein paar Stücke nach. Die Aussichten für das Unternehmen bleiben weiterhin hervorragend.“

Mit ihrem Geschäftsmodell passen die Hamburger perfekt zu dem Ansatz des Traders, der gezielt in Firmen investieren will, die seiner Ansicht nach strenge ethische, ökologische sowie nachhaltige Kriterien erfüllen und umwelt- sowie sozialverträgliche Produkte, Technologien und Dienstleistungen anbieten.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +87,3 %
    seit 29.12.2017
  • +61,3 %
    1 Jahr
  • 0,79×
    Risiko-Faktor
  • EUR 203.815,76
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 17,9 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 GameStop US36467W1099             240.046,93 1396 43%
2 Volkswagen (VZ) DE0007664039         6.881.019,92 1046 59%
3 Tesla US88160R1014         1.763.222,68 569 57%
4 TeamViewer DE000A2YN900         1.649.804,63 501 77%
5 Varta DE000A0TGJ55         1.212.323,61 478 56%
6 Porsche DE000PAH0038         1.202.380,37 461 60%
7 Advanced Micro Devices US0079031078       11.410.370,90 440 57%
8 Apple US0378331005         1.158.342,42 399 60%
9 Encavis DE0006095003             499.438,92 362 74%
10 Plug Power US72919P2020             445.574,33 355 41%

 

Alle wikifolios mit Encavis im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.