Square begeistert Investoren und lässt die Skeptiker verzweifeln

Die Aktie des amerikanischen Finanzdienstleisters Square gilt seit dem Börsengang Ende 2015 als zumindest „sportlich bewertet“. Trotzdem ist der Kurs in diesem Zeitraum von elf US-Dollar auf aktuell gut 250 Dollar gestiegen.

Damit wird Square aktuell mit dem Zehnfachen des zuletzt erzielten Umsatzes bewertet. Dieser hatte sich 2020 vervierfacht und soll in diesem Jahr um weitere 50 Prozent steigen. Beim bislang noch recht überschaubaren Gewinn rechnen Analysten in den kommenden Jahren ebenfalls mit kräftigen Wachstumsraten. Trotzdem errechnet sich selbst mit den 2022er-Schätzungen immer noch ein überdurchschnittlich hohes Kurs-Gewinn-Verhältnis von fast 200.

Der Hightech-Experte Stefan Waldhauser ( stwBoerse ) hatte schon bei Kursen von 40 Dollar vor einem zu weit vorausgelaufenen Aktienkurs gewarnt und auf deutlich bessere Einstiegschancen spekuliert. Dazu ist es bislang trotz zwischenzeitlich recht heftiger Korrekturen aber nicht gekommen. Das wird sicher nicht nur ihn mächtig ärgern. Das Geschäftsmodell fand der wikifolio-Trader nämlich schon immer sehr spannend, weshalb er Square auch mal als „das aufregendste FinTech-Unternehmen weltweit“ bezeichnet hatte. Zudem sah er in der Firma schon frühzeitig mehr ein Big-Data-Technologieunternehmen als einen klassischen Finanzdienstleister.

Tatsächlich strebt Konzernchef Jack Dorsey Wachstum in immer neuen Bereichen an. So wurde gerade für 297 Millionen Dollar der Musikstreamingdienst Tidal übernommen. Zudem hat Square jetzt offiziell eine Bank-Lizenz erhalten und damit den Launch von Square Financial Service bekanntgegeben. In dieser Sparte will man in Zukunft Kredit- und Einlagenprodukte für andere Unternehmen anbieten. Über allem steht die Vision, den Payment-Spezialisten zu einem „One-Stop-Shop“ für die Finanzen von Händlern und Privatkunden zu machen.

Ein Zukauf mit Perspektiven

Thomas Steindl ( rockinvestment ) hält die Square-Aktie seit knapp einem Jahr in seinem erst im März 2020 gestarteten, aber schon mit 174 Prozent vorne liegenden wikifolio High Growth Stocks . Anfang des Monats wurde die aktuell mit über 200 Prozent im Plus liegende Position noch mal aufgestockt. Vor allem die von vielen eher verhalten aufgenommene Tidal-Übernahme sieht der Trader sehr positiv: „Die Cash-App nutzt die Erkenntnisse aus der Partnerschaft mit Spotify und könnte es Tidal-Künstlern ermöglichen, Waren zu verkaufen, die mit Square eCommerce betrieben werden, wodurch sowohl das Engagement als auch die Reichweite beider Plattformen erhöht werden. Vielleicht noch wichtiger ist, dass Square und Tidal gemeinsam Plattenlabels unterbrechen könnten, indem sie Künstlerdarlehen anbieten, die durch die mit ihren Streaming-Einnahmen verbundenen Cashflows abgesichert sind, ähnlich wie Square Geschäftskredite auf der Grundlage von Händler-Cashflows zeichnet.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +175,0 %
    seit 20.03.2020
  • +155,3 %
    1 Jahr
  • 1,26×
    Risiko-Faktor
  • EUR 304.963,30
    investiertes Kapital

Bislang nur Gewinn-Trades

Max Schwarz ( MaxSchwarz ) hat die Square-Aktie in den vergangenen drei Jahren mehrfach als Vehikel für relativ kurzfristige Trades genutzt – stets mit Erfolg. Auch jetzt liegt die im September erworbene und nach Teilverkäufen Anfang März wieder aufgestockte Position in dem wikifolio Technologien mit Zukunft wieder mit 50 Prozent im Plus. In einem Kommentar erklärt er, warum die Aktie aktuell in seinem Portfolio ist: „Square ist ein Zahlungsdienstleister, der Hard- und Softwareprodukte anbietet. Die Hardware ist ein EC-Kartenterminal, mit dem Händler Kartenzahlungen entgegennehmen können und das zu viel geringeren Kosten als bei der Konkurrenz. Mit der Software können Händler bequem ihre physischen und Online-Shops verwalten und alle Vorgänge analysieren, um ihr Geschäft zu verbessern. Die Square Cash App ist das beliebteste Digital Wallet in den USA – damit können sich Menschen gratis und blitzschnell Geld senden.“ Das seit rund drei Jahren existierende Musterdepot konnte bislang eine Performance von durchschnittlich 21 Prozent pro Jahr generieren.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +74,3 %
    seit 12.04.2018
  • +24,9 %
    1 Jahr
  • 1,04×
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.029.959,64
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 21,2 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Tesla Motors US88160R1014         5.220.784,59 997 56%
2 Nanorepro DE0006577109         2.005.635,85 825 54%
3 GameStop US36467W1099             731.356,23 690 48%
4 Apple US0378331005         2.445.837,15 654 71%
5 Ballard Power CA0585861085             624.458,87 407 53%
6 Plug Power US72919P2020             904.478,89 394 57%
7 Square US8522341036             861.679,06 385 69%
8 Nvidia US67066G1040         1.616.767,06 369 64%
9 HelloFresh DE000A161408             828.350,84 350 53%
10 NEL NO0010081235               75.452,04 347 67%

 

Alle wikifolios mit Square im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.