140 Prozent seit Start – Top-Rendite mit Robotern und schlauen Häusern

„Menschliche Arbeitskraft wird zunehmend durch Roboter und automatisierte Systeme ersetzt. Das vernetzte Zuhause hilft beim Stromsparen. Darum soll dieses wikifolio in die Zukunftsmärkte Robotik und Smart Home investieren.“

robotics-automation-smart-home-wikifolio
Quelle: wikifolio.com

Mit diesen Worten bringt Manuel Bauer ( Klabauter64 ) die Anlagestrategie seines wikifolios Robotics, Automation, Smart Home auf den Punkt. Der Name ist also Programm. Knapp 140 Prozent Performance seit der Erstellung im Oktober 2014 zeigen, Bauer setzt nicht nur auf die Zukunft, sondern trifft schon heute voll ins Schwarze. Den deutschen Aktienindex DAX schlägt Robotics, Automation, Smart Home im Vergleichszeitraum damit um rund 100 Prozentpunkte. Die passendere Benchmark ist aber freilich dem Thema entsprechend die US-Technologiebörse Nasdaq: Auch im Vergleich zu diesem kann Bauer punkten - der Vorsprung beträgt bislang etwa 35 Prozentpunkte. 

„Als Strategie soll ein reiner Growth-Ansatz verfolgt werden,“ führt Bauer weiter aus. Für das wikifolio werden gezielte Investments in zukunftsträchtige Wachstumsbranchen getätigt - entsprechend ist der Anlagehorizont mittel- bis langfristig. Um große Kursschwankungen zu vermeiden wird gestreut. Etwa 30 Titel befinden sich im Musterdepot. „Sobald eine Aktie eine Gewichtung von 10 Prozent überschreitet, wird diese wieder auf acht bis neun Prozent gebracht. Somit wird die Unabhängigkeit des wikifolios von Einzeltiteln sichergestellt,“ erklärt Bauer.

Technologie hat viele Gesichter

Neben bekannten Branchenriesen wie Amazon , Alphabet und Alibaba finden sich mit Cobham  und Smith & Nephew trotz Brexit zwei britische Unternehmen unter den größten Portfoliopositionen. Cobham ist einer der ältesten Luft-, Raumfahrt und Rüstungskonzerne Großbritanniens. Der Gründer Sir Alan Cobham entwickelte bereits vor 80 Jahren eine revolutionäre Luft-Luft-Betankungstechnologie. Darüber hinaus liefert Cobham die Kommunikationsausrüstung für Militärflugzeuge - eingesetzt wird die Technologie zum Beispiel im Eurofighter Typhoon. 

Auf der anderen Seite des Spektrums steht gewissermaßen Smith & Nephew. Die Historie des Medizintechnikkonzerns liegt sogar noch weiter zurück. Gegründet bereits im Jahr 1856 wurde aus einer Apotheke ein milliardenschweres Unternehmen. Die Briten sind heute wie schon damals hauptsächlich in der medizinischen Wundversorgung für schwierige Verletzungen tätig. Weitere Kernbereiche sind Produkte für die Endoskopie und Orthopädie, wie beispielsweise Hüft- und Knie-Implantate. Rendite geliefert haben beide Titel: Die Cobham-Anteile im wikifolio liegen über 25 Prozent, die Smith & Nephew-Anteile sogar über 40 Prozent im Plus. Eines wird beim Blick aufs wikifolio jedenfalls klar: Mit Robotics, Automation, Smart Home setzt Bauer auf so ziemlich alles was der technologische Fortschritt zu bieten hat.

Chart


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.