INVESTIEREN

Dieter Stüttgen

  • INVESTIEREN
  • Zuletzt online am 14.12.2019
  • Mitglied seit 17.12.2013
Sehr geehrter Leser, ich handel seit über 30 Jahren mit Aktien. Traditionell hatte ich mit einer langfristigen Ausrichtung rund um mein eigens von mir entwickeltes Unternehmensbewertungsmodell (EFKR-Modell) die größten und dauerhaftesten Erfolge. Dieses langfristige Erfolgsmodell wird derzeit hier durch mein Wikifolio EFKR 30 zu 10 abgebildet. Dieses Modell sucht Value in Qualitätsaktien und begleitet die Unternehmen dann eher mittel- bis langfristig, bis ausgerufene Unterbewertungen abgebaut, oder andere Unternehmen mit noch größerer Unterbewertung gefunden werden. Entscheidend bei der Auswahl von Aktien in meinem Wikifolio EFKR 30 zu 10 ist, dass diese zum Zeitpunkt der Betrachtung ihre Kapitalrenditen (deutlich) schlagen. So wird, unabhängig vom Aktienkurs, Mehrwert für den Aktionär geschaffen. Vielleicht die wichtigste Lektion am Aktienmarkt überhaupt für einen mittel- bis langfristig ausgerichteten Anleger! Dies lässt sich vielleicht am Besten mit einem Vergleich erläutern: Zwei Angestellte, der eine im Niedriglohnsektor, der andere im Vorstand eines Unternehmens. Der Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor hat Mühe, am Ende des Monats, nach Abzug aller Kosten, überhaupt etwas Sparen zu können. Seine Arbeit dient nur der Lebenserhaltung, bringt ihn aber leider keinen Schritt nach vorn. Der Vorstand (der Vergleich zu Qualitätsaktien, die ihre Kapitalkosten erwirtschaften) hingegen kann jeden Monat erhebliche Gelder ersparen. Dies führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung seiner wirtschaftlichen Lebenssituation. Der große Vorteil meines EFKR-Modells ist es zudem, dass nach vorliegender Erfahrung des Jahres 2007 mögliche Umkehrpunkte des Aktienmarktes erkannt werden, nämlich dann, wenn sich kaum noch Qualitätsaktien finden lassen, die nach meinem Unternehmensbewertungsmodell unterbewertet erscheinen. Daher gibt es dann einen Automatismus in meinem Wikifolio EFKR 30 zu 10, der so aussieht, dass keine oder kaum noch Aktien im Wikifolio enthalten sein dürften, da diese für einen Neukauf entweder zu teuer erscheinen, oder alte Positionen ihre Kursziele erreicht haben und daher verkauft wurden. Der Wahrscheinlichkeit, dass der Anleger also vor dramatischen Kurseinbrüchen am Aktienmarkt geschützt ist, ist im Wikifolio EFKR 30 zu 10 hoch, wenngleich Daten der Vergangenheit keine Garantie für zukünftige Börsenphasen darstellen können. Dennoch ist es aus meiner Sicht extrem wichtig, dass Gewinne in guten Börsenjahren konserviert werden können und ein gewisser Schutz vor deutlich negativer Performance in schlechten Börsenjahren besteht. Dies kann EFKR 30 zu 10 leisten, ohne für diese Aussage, die auf Erfahrungswerten beruht, irgendeine Garantie abzugeben. Im Jahr 2019 neu hinzu gekommen ist das Wikifolio EFKR 20 zu 20 mit Cost Average, dass Value, Chartbild sowie weitere Elemente, meiner Meinung nach ideal verbindet. Eine Weiterentwicklung meines bisherigen Erfolgsmodells, so meine Überzeugung. Aktien, die in meinen Wikifolios enthalten sind, können auch in meinen privaten Depots enthalten sein. mehr anzeigen

Auszeichnungen von allen wikifolios

Regelmäßige Aktivität

Handelserfahrung

Risikoklasse 1:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5:  3 oder mehr Jahre