BERENTZEN-GRP ST

WKN
520160
ISIN
DE0005201602
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

6,551 EUR Verkauf

6,579 EUR Kauf

+0,00 Abs.

-0,1 % Rel.

16.01.2019 12:06Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 6,570 / 6,576
  • Hoch / Tief (1 Tag) 6,588 / 6,535
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 8,692 / 6,000
  • 1 Woche -2,3 %
  • 1 Monat +1,6 %
  • 1 Jahr -20,1 %

Ausgewählter Top-Trade

Für dieses Wertpapier gab es noch keinen Top-Trade.

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

3 Verkaufssignale, Notbremse gezogen+++ Unterstützung bei 7 € gebrochen. Umsatzrückgang trotz Hochsommer mit viel durst im 2 Qu. 18 gemeldet. Veraltete Technologie bei Saftpressen wird als weiterer Grund angegeben

mehr anzeigen
Berentzen hat heute Zahlen vorgelegt und wurde in der Folge mit einem kleinen Verlust von 3 % verkauft. Es gab eine Reduktion der Umsatzprognose. Zudem gibt es weiter Probleme bei den Frischsaftpressen. Das Q2 war zwar besser als Q1, in Summe überwiegen hier aber die Probleme. https://www.berentzen-gruppe.de/fileadmin/dateien/Investoren/Finanzberichte_Meldungen/Konzern-Halbjahresfinanzbericht_2018.pdf
mehr anzeigen

Berentzen vermeldete heute die Halbjahreszahlen. Im Vergleich zum ersten Quartal, ist das zweite Quartal wesentlich stärker ausgefallen. Insgesamt ist der Umsatz leicht rückläufig im Vergleich zum Vorhalbjahr. Der operative Gewinn wurde aber gesteigert.

"...„Die deutlichen Zuwächse bei EBIT und EBITDA zeigen unsere gesteigerte Profitabilität”, sagt Konzernchef Oliver Schwegmann und nennt eine höhere Rohertragsmarge als Grund für die Entwicklung...."

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/berentzengruppe-aktiengesellschaft-veroeffentlicht-halbjahresfinanzbericht-konzern-steigert-profitabilitaet-ersten-halbjahr-deutlich/?newsID=1089855

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Pleite aber sexy: wikifolio-Trader nutzen die Schwankungen der Air Berlin-Aktie

Der Insolvenzantrag von Air Berlin hat in den vergangenen Tagen für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Die besorgten Kunden konnten dabei zunächst besänftigt werden, da dank eines Überbrückungskredits der Bundesregierung der Flugbetrieb vorerst weiter gesichert ist. Nun wird intensiv beraten und verhandelt, wie es weitergeht.