Value- + Bollinger-Analyse (GER)

TBasti
TBasti
  • +299,0 %
    seit 09.09.2015
  • +123,8 %
    1 Jahr
  • +31,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -30,6 %
    Max Verlust (bisher)
  • 1,41×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem Wikifolio soll ausschließlich in deutsche Unternehmen (ausschließlich Aktien), vorwiegend aus MDAX und SDAX, investiert werden.

Es soll ein Stockpickingansatz verwendet werden, bei dem die Unternehmen nach verschiedenen fundamentalen Kriterien (beispielsweise sehr gute Marktposition, konstantes Umsatz-/ Gewinnwachstum, geringes KGV, hohe Eigenkapitalquote, gute Zukunftsaussichten) bewertet werden. Falls das Unternehmen meiner Meinung nach als günstige Kaufoption in Frage käme, soll zusätzlich eine technische Analyse mithilfe von mittelfristigen Trendlinien und einer Bewertung mit Hilfe der Bollinger-Bänder erfolgen.

Auf Grund der hohen Anforderungen an die entsprechende Aktie soll angestrebt werden, dass das Wikifolio circa 2-8 Aktien beinhaltet, welche in regelmäßigen Zwischenfazits überprüft werden sollen.

Die Haltedauer sollte sich der aktuellen Martphase anpassen, soll insgesamt jedoch eher kurzfristig sein.

Verkäufe sollen bei einer Veränderung der fundamentalen Ausgangslage des Unternehmens getätigt werden. Ebenso soll eine fortlaufende technische Analyse mit Hilfe von Bollinger-Bändern, Trendlinien und Widerstandszonen fortlaufend durchgeführt werden.

Als Informationsquelle für Unternehmensnachrichten soll Reuters genützt werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BB1910
Erstellungsdatum
09.09.2015
Indexstand
High Watermark
460,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Bastian Brach
Mitglied seit 09.09.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu GLOBAL FASHION GRP EO-,01

Die Position bei GFG habe ich deutlich reduziert, von teilweise über 30% Depotanteil auf aktuell 3%. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Währungssituation in Brasilien und Russland weiter verschlechtert, und somit auch die erst kürzlich angepassten Umsatzziele für 2020 wieder in Gefahr sind.

 

Das Geschäftsmodell an sich finde ich weiterhin interessant, denke hier aber erst wieder über einen größeren Einstieg nach, wenn die Währungsabwertung gestoppt wurde.

 

Trotz des jüngsten Kursrückgangs bleibt ein Gewinn von ca. 80% in etwas mehr als 2 Monaten, was sich trotz allem sehen lassen kann. Natürlich ärgert es mich dennoch, nicht vorher schon die Währungsproblematik erkannt und vor den Q2-Zahlen zumindest Teile verkauft zu haben.

mehr anzeigen

Kommentar zu WESTWING GROUP INH. O.N.

Wie bereits in dem Artikel zur Prognoseerhöhung von Hellofresh angedeutet, hat nun auch Westwing als letztes der großen 4 Unternehmen im Wikifolio seine Prognose angehoben und mit sehr guten Q2-Zahlen überrascht.

Westwing konnte nicht nur den Umsatz um 90% steigern, sondern war auch mit einer AEBITDA-Marge von 12%-14% sehr profitabel. Der Cash-Bestand wuchs auf 86 Mio. € an, bei einer Bewertung die immer noch bei gerade einmal 248 Mio. € liegt. Somit beträgt der Enterprise Value nur 162 Mio.

Meine Erwartung für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von 360 Mio. € rückt damit in greifbare Nähe, denn auch in Q3 verlief das Geschäft bis jetzt mit einem Umsatzwachstum von 65% hervorragend. Somit bleibt auch für einen weiteren Anstieg der Aktie viel Spielraum. In den nächsten Monaten sollte auch ein Aufstieg in den SDAX wieder möglich sein, was weitere Anleger und Indexfonds zu Käufen bewegen wird.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Glücklicherweise konnte ich heute morgen noch aussteigen. Dadurch dass man aber selbst heute morgen keinen Bericht vorgelegt hatte, wurde ich sehr misstrauisch und bin komplett raus.

Mein Misstrauen wurde bestätigt und der Skandal ist größer als sich selbst die Kritiker vorstellen konnten.

mehr anzeigen

Kommentar zu HOME24 SE INH O.N.

Marktteilnehmer unterschätzen Westwing und Home24

Durch die schlechte operative Entwicklung nach dem Börsengang sind die Unternehmen von der Börse zurecht abgestraft worden. Doch mittlerweile sind die Probleme behoben worden und Corona gibt einen deutlichen Umsatzschub, welchen die meisten Marktteilnehmer noch nicht realisiert haben.

Ich gehe davon aus, dass beide Unternehmen in Q2 ihre Prognosen deutlich erhöhen werden und das entsprechend auch vom Markt honoriert wird.

 

Die ausführliche Analyse habe ich auf meinem Blog veröffentlicht. Diese beschäftigt sich mit folgenden Punkten:

  • Geschäftsmodell
  • Entwicklung seit IPO
  • Folgen von Corona
  • Meine Prognose für Q2
  • Risiken
mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.