SecureInvester
  • -17,8 %
    seit 02.06.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Mit diesem wikifolio soll versucht werden, die Chancen einer langfristig positiven Entwicklung der Märkte zu nutzen. Kurzfristige Spekulationsgewinne werden bei dieser Anlagestrategie nicht angestrebt, daher sind Hebelprodukte vom Anlageuniversum ausgeschlossen.

Es wird beabsichtigt, überwiegend in Aktien-Einzeltitel zu investieren. Dabei sollte hauptsächlich in Unternehmen investiert werden, die meiner Meinung nach über ein gutes Management verfügen, oder deren Geschäftsmodell ich als langfristig erfolgreich und robust erachte. Eine gute Dividendenpolitik ist dabei ebenso wichtig, aber nicht entscheidend. Eine geringe, oder fehlende Dividende sollte kein Ausschlusskriterium darstellen, wenn die langfristigen Perspektiven und Managementqualitäten stimmen.

Zu einem weiteren Anteil sollte prinzipiell auch in ETFs investiert werden, um die Diversifikation des Portfolios zu erhöhen und themenspezifische Geschäftsfelder gezielter und breiter abdecken zu können.

Darüberhinaus halte ich mir die Möglichkeit offen, mittels ETFs/ETCs auch in Rohstoffe zu investieren. Bonus-, Discount- und andere Anlagezertifikate sind in diesem wikifolio ebenfalls zugelassen. Die Zertifikate müssen dabei nicht notwendigerweise auf steigende Kurse ausgerichtet sein.

Der Anlagehorizont für die in das Portfolio aufgenommenen Titel sollte in der Regel langfristig sein, wobei die Investitionsquote variabel ist und auch auf besondere Marktsituationen, oder Unternehmensnachrichten schnell reagiert werden könnte. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00LION01
Erstellungsdatum
02.06.2019
Indexstand
High Watermark
115,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Florian Ullrich
Mitglied seit 22.05.2016

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Wochenrückblick KW12 - Am Donnerstag und Freitag konnten sich die Märkte zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Baisse etwas erholen, obwohl das wahrscheinlich eher dem Verfallstag geschuldet war, denn schon kurze Zeit nach den Verfallsterminen am Freitag fielen die Kurse schon wieder. Angesichts des dramatischen Anstiegs der Corona-Neuinfektionen in Europa und den USA werden wir wohl morgen einen weiteren schwarzen Montag erleben. Hoffnung auf ernsthatfe Kursanstiege wird es meiner Meinung erst nach der Entdeckung eines Impfstoffes, bzw eines wirksamen Medikaments geben. Profiteure der momentanen Situation sind natürlich alle Unternehmen mit laufenden Rückkaufprogrammen. Die günstigen Aktienkurse sorgen entsprechend für eine größere Menge zurückgekaufter Aktien, so konnte beispielsweise die Allianz bereits in der ersten Woche ihres 1.5 Mrd. schweren Rückkaufprogramms bereits 1.2m Aktien zum Gegenwert von 0.2 Mrd. zurückkaufen. Dies entspricht ca. 0.3% der ausgegeben Aktien zum 31.12.2019. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wochenrückblick KW10 - Viel möchte ich heute nicht schreiben. Es gibt auch nicht viel zu berichten. Die Märkte sind weiterhin auf Talfahrt. Alle positiven Unternehmensnachrichten und Impulse werden momentan durch Corona egalisiert und sind nicht erwähnenswert. Bleibt gesund!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wochenrückblick KW9 - Finally, Corona konnte genug Angst erzeugen, um die Börsen weltweit ins Wanken zu bringen. Na gut, nicht weltweit - Hang Seng (-5.9 %) und Shanghai Composite (-3.4 %) werden massiv von der chinesischen Regierung mit Kapital gestützt. Dagegen verlor Optimal DynamiX auf Wochensicht - 11.29 %, der DAX fiel sogar noch tiefer um - 12.44 %. Übrigens verlor der DAX innerhalb von 3 Tagen über 1.000 Punkte. Ich habe gelesen, dass es das wohl zuletzt beim Platzen der Dot-Com-Blase gegeben hätte. Eigentlich gab es kaum ein Wert, der sich dem draw-down entziehen konnte. Gerade einmal die Energieversorger waren zwischenzeitlich in der Lage die Verluste zu begrenzen. So konnte Iberdrola wieder einmal sehr gute Zahlen vorlegen und ein neues Rückkaufprogramm i.H.v 1.5 Mrd. bekanntgeben. Ab der kommenden Woche beginnt auch die Allianz mit ihrem neuen Aktienrückkauf - hier kommt  der aktuelle Kursverfall von 230 auf 195 scheinbar zum richtigen Moment. Ich bin gespannt, wie sich die Rückkäufe im aktuellen Umfeld auswirken. Bei Shell jedenfalls sehen wir seit 2 Monaten fallende Kurse, obwohl fast täglich über eine Million Aktien zurückgekauft werden. Die Börsen zeigen meines Erachtens eine Überreaktion.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wochenrückblick KW8 - Es herrscht eine gemischte Stimmungslage: Einerseits kamen in der vergangenen Woche viele positive Unternehmensmeldungen rein. So konnte die Allianz am Freitag für das Geschäftsjahr 2019 mit 11.9 Mrd Euro das höchste Ergebnis ihrer Geschichte erzielen. Die Dividende soll von 9,00 auf 9,60 angehoben werden und ab März ein weiteres Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1.5 Mrd. Euro starten. Beides sollte dem Aktienkurs weiteren Rückhalt und Potential geben. Ebenso überzeugte die Deutsche Telekom, welche getrieben durch die Tochter T-Mobile US für 2019 ebenfalls ein Rekordjahr verzeichnen konnte. Außerdem wurde die Fusion mit Sprint vom US-Bundesgericht genehmigt, und die Fusionsbedingungen zu Gunsten von T-Mobile angepasst. Die Telekomaktien nähern sich ihrem 3-Jahrehoch. Besonders erfreulich waren ebenfalls die Meldungen, welche zu Beginn der vergangenen Woche von Varta ausgegeben wurden. So konnte das vorasussichtliche Jahresergebnis 2019 nochmals höher ausfallen, als von der Unternehmensführung in Aussicht gestellt. Es wird weiter massiv in den Produktionsausbau invetsiert, um der steigenden Nachfrage nachzukommen. Die Zahlen und der Ausblick verliehen der Aktie zunächst frischen Aufwärtstrieb, auch Kursziele wurden teilweise wieder auf über 100 Euro angehoben. Andererseits sorgten Corona-Ängste am Donnerstag und Freitag für weltweit fallende Börsen. Nun verkündete auch Italien nach zwei Todesfällen einzelne Ortschaften teilweise komplett zu isolieren. Apple gab aufgrund der Produktionskürzungen bereits eine Gewinnwarnung raus. Ich denke, dass unter anderem auch die deutschen Autobauer und Zulieferer zeitnah mit ähnlichen Meldungen folgen werden. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.