HEDGEFUNDIE

Performance

  • +10,7 %
    seit 26.04.2021
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -7,0 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Theoretisch und historisch lässt sich zeigen, dass man durch das Halten eines unkorrelierten Satzes von Vermögenswerten (z. B. US Aktienmarkt & lang laufende Staatsanleihen) und das Hinzufügen eines Hebels bessere risikobereinigte Renditen erzielen kann als durch das Halten eines ETFs auf den nordamerikanischen Aktienmarkt allein.

Was ist die Theorie hinter dieser Strategie ?
Erstens: Diversifikation. Wenn ein Assetklasse eines gut diversifizierten Portfolios schlecht abschneidet, müssen die anderen Assets nicht zwangsläufig in gleicher Weise fallen. Auf lange Sicht hatten langfristige Anleihen und der amerikanische Aktienmarkt eine Korrelation von ungefähr 0. (Kurz laufende Staatsanleihen haben etwas stärker mit dem Aktienmarkt korreliert)

Zweitens: Risikoparität. Wenn sich die beiden Assetklassen in ihrer Volatilität signifikant unterscheiden, sollten sie so ausbalancieren, dass der volatilere Vermögenswert nicht die Volatilität des Portfolios als Ganzes bestimmt. Auf lange Sicht lag die durchschnittliche jährliche Volatilität von langfristigen Treasuries bei 10 %; es überrascht nicht, dass der S&P 500 mit 15 % volatiler war. Daher würde ein Risiko-Paritäts-Portfolio mehr Anleihen als Aktien halten.

Das Problem bei dieser Aufteilung ist , dass es relativ konservative Renditen liefert. Die Lösung ist also gehebelt zu investieren. Durch das hebeln eines ETFs erhöht sich das Risiko. Das Ergebnis ist jedoch, dass ein diversifiziertes, ausgewogenes Portfolio mehr Rendite pro Risikoeinheit liefert (d. h. eine höhere Sharpe Ratio aufweist) als auf den US Aktienmarkt ungehebelt . Sobald sich also das Risiko des Portfolios durch den Hebel so erhöhen, dass es dem Risiko des US Aktienmarkts entspricht erzielen wir am Ende eine weitaus höhere Rendite als der US Aktienmarkt. Das ist genau das, was die historische Evidenz zeigt.
mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF0BOGLE2X
Erstellungsdatum
26.04.2021
Indexstand
High Watermark
110,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 01.12.2020