Pro Trading

Irina Peters

Performance

  • +4,6 %
    seit 09.10.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Gehandelt werden sollen in der Regel Aktien, ausgewählte ETFs und Hebelprodukte auf Basiswerte, die meines Erachtens eine interessante technische Formation gebildet haben, die eine relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt zeigen. In dem wikifolio sollen nur Käufe durchgeführt werden, wenn es meiner Meinung nach ein sehr gutes Chance-Risiko Verhältnis gibt. Sollte die Idee hinter dem Trade nicht aufgehen, wird der Wert in der Regel sehr schnell verkauft. Dadurch soll das wikifolio flexibel bleiben. Es soll grundsätzlich kein Buy-and-Hold geben. Vor allem auch auf fallende Kurse soll mit Hilfe von ausgewählten ETFs gesetzt werden. Die Haltedauer im wikifolio soll in der Regel eher kurzfristig sein. Sollte die Idee hinter einer Aktie aufgehen, kann diese auch etwas länger gehalten werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFRAHDEN00
Erstellungsdatum
09.10.2017
Indexstand
High Watermark
118,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Irina Peters
Mitglied seit 08.03.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Handelsstreit und Brexit, jetzt noch Kriegsangst im USA-Iran Konflikt: der Markt hat momentan wirklich mit vielen Negativmerkmalen zu kämpfen. Insofern ist die zuletzt doch schwache Entwicklung von DAX & Co. nicht überraschend. Wir versuchen dem mit einer weiterhin hohen Liquiditätsquote zu begegnen und die eine oder andere Tradingchance zu nutzen. Zugegebenermaßen, nicht immer erfolgreich. Gleichwohl sehen wir aus technischer Sicht bei vielen unserer Positionen nach den jüngsten Kursrückgängen spürbares Erholungspotential. Der Markt und die Anlegerstimmung müssen aber mitspielen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Was für eine Woche! Dank Donald Trump und seinen Twitter-Eskapaden bleibt die Börse das, was sie eigentlich schon immer war: absolut unvorhersehbar. Faktisch endeten die Handelsgespräche zwischen China und den USA letzte Woche mit einer Art Patt, so richtig bewegen will sich keiner. Das erhöht das Risiko einer massiven Eskalation. Wir denken, dass wir mit der hohen Liquidität dafür gut gerüstet sind. Anderseits konnten wir uns insbesondere am letzten Freitag freuen, schließlich waren wir bei ThyssenKrupp mit einem spürbaren Anteil im Wikifolio dabei und konnten satte Gewinne verbuchen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit dem Paukenschlag am Sonntag bekam eine alles in allem relativ ruhige Börsenwoche aus dem Nichts mächtig Schlagseite: die (leider wie immer) nicht vorhersehbaren Twitter-Eskapaden des US-Präsidenten sorgten am heutigen Montag weltweit für abgebende Kurse, der entspannte Verlauf der Vorwoche war damit wie weggewischt. Mit unserer hohen Liquiditätsquote sehen wir uns damit in der Lage, die sich abzeichnende Korrektur bewusst für neue Engagements zu nutzen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die letzte Woche verlief aus unserer Sicht eher unspektakulär. Wir konnten mit der einen oder anderen Position zum Teil erfreuliche kurzfristige Gewinne einfahren (so z.B. GFT mit über 7% oder Drägerwerk mit über 8%), leider entwickelten sich andere Positionen dagegen nicht so schön (Osram und e.on liegen mit jeweils rund 4% im Minus). Zur Stunde fahren wir angesichts der technisch schon etwas heißgelaufenen Märkte mit rund 50% eine angemessene Liquiditätsquote, um bei anstehenden Korrekturen auch handlungsfähig sein zu können.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.