Ansatz nach Gerd Kommer

Finanzblogroll

Performance

  • +30,8 %
    seit 21.01.2016
  • -2,0 %
    1 Jahr
  • +5,7 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -38,9 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,32×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die Asset-Allokation „Kommer-Ansatz“ wurde von Gerd Kommer in seinen Büchern „Herleitung und Umsetzung eines passiven Investmentansatzes für Privatanleger in Deutschland” (2012), „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“ (2011) und „Die Buy and Hold Bibel“ (2010) vorgestellt.

Dieser Ansatz soll mit diesem wikifolio umgesetzt werden.

Das Portfolio soll aus einem theoretisch „möglichst risikoarmen” Portfolioteil und einem risikobehafteten Teil bestehen.

Grundsätzlich soll eine langfristig ausgerichtete, „passive” Anlageidee (rigoroser Buy-and-Hold-Ansatz) mit einem mehrjährigen Anlagehorizont umgesetzt werden. Der Buy-and-Hold-Grundsatz soll lediglich durch das Prinzip des Rebalancings eingeschränkt werden.
Das Rebalancing soll jährlich erfolgen.

Der Weltportfolio-Teil (risikobehafteter Portfolioteil) soll in der Regel über ETFs folgender Anlageklassen realisiert werden: Aktien, Immobilien(-aktien) und Rohstoffen. Die ETFs (Indexfonds) sollen im Normalfall repräsentative Wertpapierindizes abbilden.

Der risikoarme Portfolio-Teil soll mit einem ETF abgedeckt werden, der deutsche Unternehmens-Anleihen beinhaltet.

Dadurch soll möglichst ein vorteilhaftes Rendite-Risiko-Verhältnis erreicht werden.

Das wikifolio versucht die beschriebene Asset-Allokation nach Kommer möglichst exakt aber auch pragmatisch nachzubilden. Es wird grundsätzlich eine Verteilung von ca. 70% Weltportfolio und ca. 30% möglichst risikoarmer Anteil angestrebt.

Die enthaltenen ETFs sollen sich an der Produktauswahl orientieren, die in den Büchern von Kommer Erwähnung finden. Für das Rebalancing sollen in der Regel Bandbreiten auf Asset-Klassen-Ebene von +/- 5 Prozentpunkte gelten. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WFXXKOMMER
Erstellungsdatum
21.01.2016
Indexstand
High Watermark
138,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felix Krausche
Mitglied seit 21.12.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse