Nach GameStop kommt AMC Entertainment

Die WallStreetBets-Gemeinde hat ganz offensichtlich auch bei den wikifolio-Tradern eine große Fanbase gefunden.

Zumindest sind die in den entsprechenden Foren heiß diskutierten Aktien von GameStop und AMC Entertainment die beiden meistgehandelten Aktien der vergangenen sieben Tage auf unserer Plattform. Bei der Anzahl der durchgeführten Trades führen sie das Feld mit weitem Abstand an. Vor allem bei AMC ging es zuletzt so richtig zur Sache. Wer sich an starken Kursschwankungen erfreut, der kam hier voll auf seine Kosten. Innerhalb von nicht einmal zwei Wochen hat sich der Kurs des Kinokettenbetreibers mal eben versechsfacht.

Angetrieben wurde die Rallye offensichtlich durch den massiven Einstieg von Privatanlegern, die damit die Leerverkäufer der Aktie in die Knie zwingen wollen. Der Vorstand von AMC unterstützte die Aktion zunächst durch das ungewöhnliche Angebot, jedem Anleger beim nächsten Besuch eines AMC-Kinos eine große Tüte Popcorn zu spendieren, wenn sich diese für das neu vorgestellte Investors Connect-Programm anmelden. Später jedoch warnte das Unternehmen dann vor neuen Investments, weil die jüngsten Bewegungen nichts mit dem zugrunde liegenden Geschäft zu tun hätten und man beim Kauf von AMC-Aktien sein ganzes Geld verlieren könne.

Dass sich die Aktie von ihrem Hoch aus im Anschluss fast halbierte, könnte aber auch an einer pessimistische Branchenstudie von Goldman Sachs oder Verwirrungen um die Transaktionen eines größeren Investors liegen. Oder aber die Anleger haben einfach mal ihre dicken Gewinne eingestrichen, um die es den meisten ja schließlich geht. Dass das alles mit „normalen“ Aktieninvestments wenig bis gar nichts zu tun hat, dürfte mittlerweile (fast) jedem klar sein. Selbst die solche Spekulationen gerne mal begleitenden Redakteure von „Der Aktionär“ warnen bei AMC davon, dass die ein „Zock mit völlig ungewissem Ausgang“ sei und irgendwann „die Bombe platzen und die Aktie auf ihren fairen Wert fallen wird“. Trotzdem lässt sich bei solchen wilden Kursbewegungen natürlich immer auch Geld verdienen. Es kommt „nur“ auf das richtige Timing an.

Zu teuer und trotzdem ein Investment wert

Bei den wikifolio-Tradern gibt es ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Juergen Hartmann ( JPHart ) zum Beispiel geht die Sache „möglichst emotionslos“ an. In seinem wikifolio  SystemAlpha Technology Trend verfährt er nach einem „systematischen Handelsansatz, der auf statistischen Daten gemischt mit technischen Indikatoren basiert“. Seine Auswertungen zu ACM haben ergeben, dass die Aktie aus seiner Sicht deutlich überbewertet ist: „Gewinne sind nicht in Sicht. Die Firma wird aktuell (Stand Mittwochabend) mit 28 Milliarden Dollar bewertet. Dagegen steht ein Umsatz von gut 2 Milliarden Dollar. Darüber hinaus hat der Konzern mehr als 10 Milliarden Nettoschulden, die nicht durch Eigenkapital gedeckt sind“. Trotzdem hat er die Aktie gekauft, nachdem sie in seinem Momentum-Screener aufgetaucht war. Und er liegt hier aktuell mit über 50 Prozent im Plus. Sein Argument: „Wenn immer mehr Privatinvestoren kaufen und die Aktien halten, dann wird es früher oder später einen massiven Short-Squeeze geben. Dieser hat sich heute schon angedeutet. Ich werde zunächst nicht verkaufen, sondern weiter halten. Wir spielen an der Seite der Privatanleger mit und schauen was passiert. Aufgrund der eingangs erwähnten Daten jedoch nur mit geringem Kapital“.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +65,8 %
    seit 30.01.2020
  • +65,3 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 5.229.911,44
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 64,2 Prozent

Das Warten auf die Exit-Strategie

Ganz anders geht Fabian Zimmerer ( Tradegen ) in seinem wikifolio TOP Aktien Trends vor. Hier besteht das komplette Depot ausschließlich aus den Aktien von Gamestop und ACM. Entsprechend volatil zeigt sich der Kursverlauf. Seit dem vor gut zwei Jahren erfolgten Start gelang dem Trader eine Wertsteigerung von 345 Prozent. Zwischendurch hatte sich der Kurs aber auch mal fast halbiert. Gestern kam es im Tagesverlauf nach einem neuen Rekordhoch zu Rückschlägen von fast 30 Prozent. Spannend wird sein, ob und wie Zimmerer seine immer noch sehr ansehnlichen Gewinne von 160 Prozent bei ACM sichern wird. Seinem jüngsten Kommentar zufolge hat er in den vergangenen Monaten eine „ausgereifte Exit-Strategie“ vorbereitet, die auf ein geringes Risiko und maximalen Profit ausgerichtet ist. Bislang scheint diese Strategie noch keine neue Handlungsempfehlung ausgespuckt zu haben.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +344,7 %
    seit 29.04.2019
  • +244,0 %
    1 Jahr
  • 5,07×
    Risiko-Faktor
  • EUR 148.055,63
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 102,1 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 GameStop US36467W1099 926.326,26 1008 38%
2 AMC Entertainment  US00165C1045 405.126,49 840 54%
3 Plug Power US72919P2020 309.298,82 332 58%
4 Apple US0378331005 166.830,89 327 68%
5 HelloFresh DE000A161408 3.498.466,33 250 42%
6 NEL NO0010081235 336.159,25 249 58%
7 BioNTech (ADR) US09075V1026 499.926,97 241 63%
8 BlackBerry CA09228F1036 356.145,80 225 56%
9 Encavis DE0006095003 223.740,53 216 63%
10 Nanorepro DE0006577109 348.081,52 216 62%

 

Alle wikifolios mit AMC im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.