#IC20 - Die Besten Österreichs im Rennen um den Hauptpreis

Seit Anfang September läuft die Investors Challenge #IC20 auf Hochtouren. Es ist also Zeit für eine erste Bilanz. Welche Challenge-wikifolios konnten im September punkten? Welche Strategie und welche Trader haben die Nase vorn? 

investors-challenge-2020
Quelle: wikifolio.com

Bis Ende dieses Monats stehen die Pforten der Investors Challenge 2020 noch interessierten Investoren offen. Erstellen auch Sie bis spätestens 31. Oktober Ihr Challenge-wikifolio. Nehmen Sie teil am Rennen und werden Sie zum besten nachhaltigen Aktien-Investor Österreichs. Es lohnt sich: Schließlich gibt's für den jeweils besten Trader in den zwei Risikogruppen einen Ford Kuga Titanium Plug-In-Hybrid mit Automatik zu gewinnen. Doch das ist noch nicht alles: Auch die Zweit- und Drittplatzierten kommen schneller voran. Mit je einer Vespa Elettrica und einem KTM Macina Fold. 

Aktuell haben zwei Trader das große Börsenspiel von trend und wikifolio.com sowie der Partner Hypo Tirol Bank und bankdirekt.at fest im Griff. Sie haben den September eindrucksvoll für sich entschieden und liegen auch in der Gesamtwertung weiterhin recht deutlich vorn - mit einer herausragenden Leistung vor allem mit Blick auf die Gesamtmärkte. Seit dem Challenge-Start liegen die Aktienmärkte nämlich unter Wasser. Der US-amerikanische breite S&P 500 hat seit Anfang September fünf Prozent verloren, die Technologiebörse Nasdaq ebenso. Der DAX hat sich mit einem Verlust von etwas mehr als einem Prozent noch verhältnismäßig gut geschlagen. Mit der anstehenden US-Präsidentschaftswahl und den Unsicherheiten, die die Corona-Pandemie verursacht, wird voraussichtlich auch in den kommenden Wochen mit erhöhter Volatilität an den Märkten zu rechnen sein - eine Situation, die bis zum Ende der Challenge, dem 30. November, anhalten dürfte. 

Die besten Challenge-wikifolios im September

Risikogruppe wikifolio Trader Performance im Sep.
1 thewinnertakesitall Tramp 26,9%
2 Spekulativ 4 TGM 390,7%

Den Challenge-Teilnehmern Thomas Heiss (Tramp) und Walter Lasofsky (TGM) scheinen die schwierigen Marktbedingungen keine Probleme zu machen. Mit einer Performance von 26,9 Prozent bzw. 390,7 Prozent haben die beiden Trader den September sensationell gemeistert und sich den ersten Platz in der jeweiligen Risikogruppe gesichert.

Risikogruppe 1: thewinnertakesitall

Heiss ist mit seinem wikifolio thewinnertakesitall nur wenige konzentrierte Trades eingegangen und hat sich damit einen Vorsprung verschafft. In den September gestartet ist er mit einer einzigen Position: Der chinesische Mischkonzern BYD machte mehr als die Hälfte des Depots aus. Mitte September hat er die Aushaftung reduziert und Gewinne von über 20 Prozent mitgenommen. Darüber hinaus hat sich Heiss bei dem ebenfalls chinesischen Solarkonzern JinkoSolar eingekauft. Verkauft wurde die Aktie nur eine Woche später mit einem Gewinn von fast 42 Prozent und einem Depotgewicht von einem Viertel.

Aktuell besteht das wikifolio aus sieben nachhaltigen Aktieninvestments und ist zu 70 Prozent investiert. BYD ist einmal mehr das Schwergewicht mit einem Anteil von 20 Prozent. Damit führt Heiss die Wertung in Risikogruppe 1 mit einer Gesamtperformance von 29 Prozent weiter an. Auf Platz 2 folgt Franz Kuchler (TradingFronz) mit seinem wikifolio USWler Portfolio 3.0 und einer Performance von 17 Prozent. Sein Depot besteht aus deutlich mehr Aktien und ist zu 100 Prozent investiert. Es bleibt abzuwarten, welche Strategie in den kommenden Wochen die höchste Performance einbringen wird.  

Risikogruppe 2: Spekulativ 4

Apropos hohe Performance: Das wikifolio Spekulativ 4 von Walter Lasofsky ( TGM ) führt in Risikogruppe 2 und zwar deutlich. Die Performance summiert sich auf mittlerweile 390 Prozent - damit ist der Trader auch Monatsbester im September. Dabei gibt es das wikifolio erst seit 23. September. Zeit war in diesem Fall also nicht der entscheidende Einflussfaktor. Stattdessen hat sich der Trader bei Sunworks , einem Penny-Stock, eingekauft und die Aktie noch am selben Tag mit horrenden Gewinnen von über 400 Prozent verkauft. Aktuell ist sie nicht mehr Teil des Depots. Lasofsky setzt nun auf die Shop Apotheke und den US-Biotechkonzern Biontech . Sie kommen gemeinsam auf einen Depotanteil von 50 Prozent, der Rest ist Cash. Möglicherweise versucht der Trader so die hohe Performance bis zum Ende der Challenge zu sichern. Ob das für den Sieg reicht?  

Das wird sich zeigen. Noch ist Zeit, mitzumachen. Es lohnt sich! Zumal die Scheu vor Aktien oder dem Investieren an der Börse ohnehin fehl am Platz ist, weiß wikifolio-Gründer Andreas Kern: „Wenn man ein paar Grundregeln beherrscht und übliche Fehler vermeidet, ist Investieren gar nicht so schwer. Mit einem eigenen Portfolio ist man zudem Teil des Wirtschaftsgeschehens und das Verfolgen der aktuellen Nachrichten umso spannender.“

trend und wikifolio.com suchen die besten nachhaltigen Investoren Österreichs!

Mitmachen und einen von zwei Ford Kuga Plug-In-Hybrid gewinnen!

Alle Infos zur Investors Challenge

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.