13.08.2013| Von: Anja Branz |

Es ist soweit, die lang erwarteten Limit Orders sind seit heute für alle Trader verfügbar!

Ein Limit Order wird verwendet, um eine bestimmte Stückzahl eines Wertpapiers um einen festgelegten oder besseren Preis zu kaufen oder verkaufen.

Um eine Limit Order aufzugeben wählen Sie in der Ordermaske im Dropdownmenü „Limit“. Hier können Sie auch zwischen Verkauf und Kauf wählen. In diesem Beispiel geben wir eine Limit-Kauf Order auf.

Kauforder werden nur dann ausgeführt, wenn der Ask (Kaufkurs) das Limit unterschreitet oder schon unter dem Limit-Preis liegt.

 

Geben Sie die Stückzahl, den Limitpreis und die Gültigkeit ein. Die Gültigkeit kann zwischen „Heute“ bis 90 Tage in die Zukunft gewählt werden.

Klicken Sie danach auf „Order platzieren“.

 

Unter dem Punkt „Offene Trades“ können Sie Ihre offenen Order einsehen. Hier sehen Sie auch den maximalen Gegenwert der Order.

Die Order wird nur dann ausgeführt, wenn zum Zeitpunkt zu dem das Limit erreicht wird auch ausreichende Barmittel vorhanden sind. Sind nicht genügend Barmittel vorhanden, bleibt die Order im System und wartet weiter auf die Ausführung.

Mit Klick auf das Kreuz löschen Sie die Order.

 

 

Was sind Limit-Orders eigentlich und wie funktionieren diese?

Ein Limit Order wird verwendet, um eine bestimmte Stückzahl eines Wertpapiers um einen festgelegten oder besseren Preis zu kaufen oder verkaufen.

Bei einem

Kauf-Limit-Order

wird ein Preis angegeben der nicht

überschritten

werden darf,


bei einer Verkauf-Limit-Order wird ein Preis angegeben der nicht unterschritten werden darf.

 

Für Limit Orders gibt es auch ein ausführliches Tutorial.

Zusätzlich werden weitere innovative Order-Arten im Laufe der nächsten Monate noch folgen.

Bei Fragen zu Limit-Orders schreiben Sie uns an service@wikifolio.com