Sektor-Rotation an den Börsen: Das sind die neuen Gewinner

Das sieht man an den Börsen auch nicht allzu häufig. Zum Wochenstart stieg der DAX um 3,3 Prozent, während der Nasdaq 100 rund drei Prozent an Wert verlor.

Damit baut sich die jüngste Underperformance der langjährigen Highflyer weiter aus. Seit seinem Hoch Mitte Februar ist der US-Hightech-Index um fast zwölf Prozent gefallen. Der DAX hat in diesem Zeitraum zwei Prozent zulegen können. Die Zahlen spiegeln deutlich wider, was an den Börsen aktuell passiert. Wir sehen eine massive Sektor-Rotation. Bei den zuvor stark gestiegenen und dadurch zumeist recht hoch bewerteten „Mode-Aktien“ werden Gewinne mitgenommen. Dabei handelt es sich vor allem um Titel aus Zukunftsbranchen wie zum Beispiel Wasserstoff oder Internet 4.0. Auf den Kaufzetteln der Anleger stehen dafür Unternehmen, die von dem erwarteten Konjunkturaufschwung und den erhofften Nachholeffekten auf Seiten der Konsumenten profitieren dürften.

DAX-Schwergewicht als großer Profiteur

Die Aktie von Linde war gestern mit einem Plus von über sechs Prozent einer der Top-Performer am deutschen Aktienmarkt. Das lag auch daran, dass der Titel eines der absoluten Schwergewichte im DAX ist. Die zumeist über die Terminbörse getätigten Index-Investments nach dem Ausbruch des DAX auf neue Allzeithochs haben die Nachfrage nach diesen Werten automatisch gepusht.

Zugegriffen hat bei Linde aber auch wikifolio-Trader Ernst Liess ( Markets ), der in seinem wikifolio GreenDeal mit einer Cashquote von über 60 Prozent aktuell eher zurückhaltend agiert. Linde ist mit einem Anteil von gut sechs Prozent hinter Volkswagen der zweitgrößte der insgesamt sieben Depotwerte. Auch wegen dieser Zusammensetzung hat sich das Musterdepot in den vergangenen Tagen und Wochen sehr gut geschlagen. Auf Sicht von drei Monaten gelang ein Plus von 24 Prozent, seit dem Start Ende 2019 ein Zuwachs von über 70 Prozent. Und das bei einem maximalen Verlust von gerade mal gut 16 Prozent. Der studierte Volkswirt investiert bevorzugt in Aktien von Unternehmen, die in den Bereichen grüne Technologie und Nachhaltigkeit aktiv sind. Zudem sucht er gezielt nach dazu passenden Fonds und Exchange Traded Funds. Davon sind aktuell auch zwei in dem wikifolio vertreten.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +73,7 %
    seit 28.12.2019
  • +52,3 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 193.894,89
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 55,3 Prozent

Nicht alle Wasserstoff-Profiteure korrigieren

Sascha Woide ( Aussteiger2012 ) hat Linde vor zwei Wochen neu in sein wikifolio Aufwaerts aufgenommen. Trotz des zwischenzeitlich erfolgten Dividendenabschlags liegt er bei der Position bereits mit sechs Prozent vorne. Die Ausschüttung wurde ihm natürlich auch gutgeschrieben. Potenzial sieht der Trader vor allem im Bereich Wasserstoff, wo Linde auch sehr aktiv ist. „Das Unternehmen erzielt laut Angel schon heute mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz mit Produktion, Vertrieb, Speicherung und Anwendung von Wasserstoff und rechnet in den kommenden Jahren mit einer Vervierfachung“, erklärt Woide. Zudem besteht seiner Meinung nach durch die über Jahrzehnte angesammelten Patente und ein weltweit kostenoptimiertes Produktionsnetzwerk ein „relativ großer Burggraben und damit relativ viel Sicherheit“. Laut seinen Berechnungen liegt der faire Kurs der Aktie bei 370 US-Dollar oder umgerechnet 306 Euro. Die Aktie kostet aktuell rund 215 Euro. „Damit besteht inkl. Dividenden bis Ende 2022 ein Kurspotenzial von 50 Prozent“, begründet der Trader seinen Einstieg. Mit einer gezielten Auswahl der Depotwerte sowie einem eher kurzfristigen Anlagehorizont gelang seit Ende 2016 eine durchschnittliche Jahresperformance von knapp 15 Prozent. Besonders stark nach oben ging es auf Jahressicht, wo ein Plus von über 54 Prozent heraussprang.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +92,5 %
    seit 15.12.2016
  • +75,9 %
    1 Jahr
  • 0,78×
    Risiko-Faktor
  • EUR 59.497,92
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 14,6 Prozent

Die 10 meistgehandelten DAX-Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Infineon DE0006231004         5.300.349,09 561 53%
2 VW DE0007664039             891.710,13 505 67%
3 Daimler DE0007100000             300.803,55 291 60%
4 Deutsche Bank DE0005140008             240.195,67 280 56%
5 Bayer DE000BAY0017             764.528,03 249 55%
6 BASF DE000BASF111               80.972,25 215 72%
7 SAP DE0007164600                 9.087,11 208 55%
8 E.ON DE000ENAG999             135.372,95 169 65%
9 Allianz DE0008404005             194.710,25 167 60%
10 Linde IE00BZ12WP82               51.458,39 161 47%

 

Alle wikifolios mit Linde im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.