Ende der Talfahrt? Palantir mit spektakulärem Turnaround

In den vergangenen Jahren war Geld verdienen an den Börsen vergleichsweise einfach möglich. Vor allem beim Kauf von Technologiewerten konnte man relativ wenig verkehrt machen.

Entsprechend beliebt waren die Tech-Aktien, die zumeist mit reichlich Zukunftsfantasie ausgestattet sind. Die vergangenen Wochen haben nun aber gezeigt, dass die Börse keine Einbahnstraße ist und selbst Aktien von aussichtsreichen Unternehmen auch mal deutlich fallen können. Ein gutes Beispiel dafür ist der auf Datenanalyse spezialisierte Software-Anbieter Palantir. Nach einem furiosen Börsenstart im Herbst des abgelaufenen Jahres war der Kurs bis Ende Januar in der Spitze auf 45 US-Dollar geklettert. Der erste Börsenkurs an der Wall Street lag lediglich bei 10 Dollar. Dieses Niveau hat die Aktie gestern im Tief zwar nicht ganz erreicht, Notierungen von 17 Dollar bedeuteten von den Rekordständen aus betrachtet dennoch einen herben Kurseinbruch von über 60 Prozent.

Hoffnungsvoll dürfte die Palantir-Fans jedoch stimmen, dass sich der Kurs im Tagesverlauf um rund 20 Prozent erholen konnte und die Aktie bei über 20 Dollar schloss. Die zuvor veröffentlichten Quartalszahlen kamen unter dem Strich also doch nicht so schlecht an wie anfangs zu befürchten war. Vorbörslich hatte die Aktie zweistellig im Minus gelegen und den Handelstag auch mit Abschlägen begonnen. Während der um 49 Prozent gestiegene Umsatz mit 341 Millionen Dollar über den Konsenserwartungen lag, wurden die Schätzungen beim Gewinn je Aktie genau getroffen. Positiv ist zudem der Ausblick, der für das laufende Jahr beim Umsatz etwas besser aussieht als Analysten das bis jetzt prognostiziert hatten. Zudem will Palantir bis 2025 jedes Jahr ein Umsatzwachstum von mindestens 30 Prozent generieren.

Schnäppchenjäger haben zugeschlagen

wikifolio-Trader Torsten Hautmann ( TheOnliner ) scheinen diese Aussichten überzeugt zu haben. Gestern Nachmittag jedenfalls wurde die Aktie mit einem Depotanteil von 2,2 Prozent seinem vor gut sieben Jahren eröffneten wikifolio  Online Marketing Rockstars hinzugefügt. „Palantir neu aufgenommen, war heute ein schönes Schnäppchen“, schrieb der Trader im Nachgang. Das Timing war nach aktuellem Stand nicht schlecht, denn die Position liegt mit fünf Prozent im Plus. Das zuletzt etwas unter Druck stehende wikifolio selbst kommt immer noch auf eine sehr ansehnliche Performance von fast 27 Prozent im Jahresschnitt. Seit 2014 ergibt sich so ein Wertzuwachs von 430 Prozent, während der maximale Drawdown bei 32 Prozent liegt. Inhaltlich setzt Hautmann auf Aktien von „Top-Online Unternehmen nach der Nassim Talebs Hantelstrategie“. Mit dieser Strategie will er von den „Megatrends E-commerce, Virtual (Currencys), Mobile, Social Communities“ profitieren. Bislang ist ihm das sehr gut gelungen.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +444,5 %
    seit 23.04.2014
  • +45,4 %
    1 Jahr
  • 0,85×
    Risiko-Faktor
  • EUR 153.607,01
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 26,6 Prozent

Schnelle Gewinne mit viel Bauchgefühl

Sein Trader-Kollege Egon Peters ( AL1619 ) konnte mit seinem wikifolio  BullenArena seit dem Frühjahr 2016 ein Kursplus von 140 Prozent oder durchschnittlich 18 Prozent pro Jahr generieren. Der Trader strebt bei seinen Investments eine Haltedauer an, die „zwischen wenigen Minuten und einigen Tagen variieren“ soll. Bei Palantir waren es gestern gut drei Stunden, an deren Ende ein Gewinn von 17 Prozent eingetütet werden konnte. Eine wahrlich beachtliche Leistung des Traders, der nach eigenen Angaben „den ganzen Handelstag aktiv vor der Börse“ verbringt und bei den Depotkandidaten auf eine „interessante technische Formation“ achtet. Zudem vertraut er des Öfteren auf sein „Bauchgefühl“. Bei Palantir hat der Bauch gestern die richtigen Signale ausgesendet.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +162,4 %
    seit 03.03.2016
  • +31,7 %
    1 Jahr
  • 1,20×
    Risiko-Faktor
  • EUR 67.130,59
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 18,0 Prozent

Die 10 meistgehandelten USA Select Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 BioNTech US09075V1026         4.543.125,26 982 56%
2 Square US8522341036         1.195.596,01 338 64%
3 Curevac NL0015436031             307.576,90 324 67%
4 Alibaba US01609W1027             227.104,01 302 80%
5 Moderna US60770K1079         6.131.379,44 301 50%
6 Palantir Technologies US69608A1088             337.251,53 288 77%
7 Coinbase US19260Q1076         2.917.473,00 248 66%
8 Barrick Gold CA0679011084         2.252.813,86 240 62%
9 The Trade Desk US88339J1051             105.247,41 184 82%
10 Etsy US29786A1060             103.234,78 175 66%

 

Alle wikifolios mit Palantir im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.