LENZING AG

WKN
852927
ISIN
AT0000644505
  • Aktien
  • Aktien Europa
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

45,850 EUR Verkauf

46,500 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

18.09.2020 22:53Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 46,175 / 46,000
  • Hoch / Tief (1 Tag) 46,250 / 45,175
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 97,775 / 35,400
  • 1 Woche +2,3 %
  • 1 Monat +10,3 %
  • 1 Jahr -49,3 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Belvedere Blauer Zwerg

Lenzing schreibt Wirtschaftsgeschichte! - Mittels Bahntransport werden 41 Container voll mmit Lyocell Fasern von Wien nach China transportiert. Der Zugtransport wird 16 Tage dauern. Der Wert der Fasern wird von Lenzing mit rd 1,8 Mio € angegeben. 

Was wir hier erleben ist die Seidenstraße 2.0, nun in die andere Richtung. Aber vielleicht fährt der Zug ja mit chinesischer Seide zurück ;-)

Abgesehen davon, dass es sich hier um eines der Prestigeprojekte der chinesischen Regierung handelt, scheint es, dass erhöhte Nachfrage nach Ersatz-Fasern zu Baumwolle geben ist. Eventuell sind hier  Lieferketten für Baumwolle teilweise ausgefallen.

Lenzing konnte im 1. HJ trotz Covid 19 in der Gewinnzone bleiben. Der Umsatz wurde mit knapp über 800 Mio. Euro angegeben, hochgerechnet auf das Gesamtjahr wären das 1,6 Mrd.  das einer Börsenbewertung von 1,1 Mrd. gegenübersteht. KUV daher unter 1.

 

mehr anzeigen
Belvedere Blauer Zwerg

LENZING lieferte für das Geschäftsjahr 2019 rückläufige Ertragszahlen. Nicht in großem Ausmaß aber doch, hauptsächlich aufgrund sinkender Weltmarktpreise für Stapelfasern u.a. in China. Die Preise für Standardviscose sind in 2019 um rd. 30% zurückgegangen. 

LENZING hat sich nun entschlossen 2 Großprojekte um zu setzen. In Brasilien und in Thailand soll je ein neues Werk den Eigenversorgungsgrad von LENZING für Zellstoff auf über 75% zu heben, so das Ziel laut Geschäftsbericht. 

Dazu wurde über einen Schuldschein finanzielle Mittel aufgenommen und die Nettofinanzschukden von rd 473 Mio € auf rd 982 Mio € nahezu verdoppelt. 

Lenzing ist ein Zulieferer für die Textilindustrie, die ja neuerdings in starken Nöten steckt. Diesbezüglich werden die Weltmarktpreise bei sinkender Konsumnachfrage nach Modeartikel wohl eher weiter sinken statt steigen. 

Zu hinterfragen wird weiter sein, ob die massiven Investitionen in die beiden Großwerke sinnvoll bzw wertsteigernd für LENZING sein werden, oder ob etwa die zur Verfüng stehenden liquiden Mittel nicht besser in andere Bereiche investiert werden sollten.

mehr anzeigen

Lenzing ist Weltmarktführer in der Herstellung von industriell gefertigten, hochwertigen Cellulosefasern z.B. für die Textilindustrie. Der Anteil der hochwertigeren Fasern wie Modal und Lyocell (Eigenmarke Tencel) steigt von Jahr zu Jahr.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.