EUROPEAN LITHIUM LTD

WKN
A2AR9A
ISIN
AU000000EUR7
  • Aktien
  • Aktien International
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

0,029 EUR Verkauf

0,030 EUR Kauf

+0,00 Abs.

-3,3 % Rel.

01.10.2020 15:30Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 0,030 / 0,030
  • Hoch / Tief (1 Tag) 0,030 / 0,029
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 5,030 / 0,000
  • 1 Woche -8,1 %
  • 1 Monat 0,0 %
  • 1 Jahr -49,4 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Nachdem Bolivien das Joint Venture  gestoppt hat, welches 85% der Erträge nach Deutschland liefern sollte, könnte sich eine gute Möglichkeit für Wolfsberg als Standort ergeben. Ob diese Vermutung aufgehen wird und die Wirtschaft Österreich als besseres  Bezugsland anerkennen wird, sehen wir in den folgenden Wochen oder Monaten.

 

Berichte dazu:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bolivien-stoppt-lithium-projekt-peter-altmaier-zu-hilfe-gerufen-a-1295027.html

 

https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/oesterreich-laeuft-sich-schon-mal-warm-bolivien-als-lithium-lieferant-praktisch-tot/25217892.html?utm_medium=social&social=facebook&Echobox=1573568217&fbclid=IwAR1cnZTenSSoJvt3cxp4llBEF12b3qK3dXkMGeikuAgUuDxvDWLTh9gj_mg#utm_medium=Social&utm_source=Facebook

mehr anzeigen

European Lithium: Die Aktie geht durch die Decke. Auslöser ist eine Pressemitteilung vom Freitag. Die Highlights: Der Lithium-Explorer nimmt am Förderprogramm zur Batterieproduktion des deutschen Wirtschaftsministeriums teil. Dabei geht es um Fördermittel von bis zu 1 Mrd. Euro. Zudem steht European Lithium in „fortgeschrittenen Gesprächen über Abnahmevereinbarungen“. Angeblich plant das australisch-österreichische Unternehmen, in einem ersten Schritt die Hälfte der geplanten Lithium-Produktion zu verkaufen. Das wäre natürlich ein Hammer-Deal. Interessant ist am Rande, dass European Lithium aktuell scheinbar keine Kapitalerhöhung plant. Das Unternehmen geht stattdessen davon aus, dass die zur Projektfinanzierung benötigten Mittel neben den erwähnten Fördergeldern und Subventionen größtenteils über Fremdkapitalstrukturen finanziert werden. Dazu sollen Gespräche zur Projektfinanzierung mit mehreren europäischen Banken geführt werden. Alles in allem hat die Aktie aufgrund der genannten möglichen Kurstreiber kurzfristig noch weiteres Potenzial. Ich werde daher zunächst allenfalls die Position ein klein wenig reduzieren.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.