Kanadische Cannabis-Aktie Tilray einmal mehr auf Höhenflug

Noch immer diskutieren viele Anleger über die jüngsten Entwicklungen bei Aktien wie GameStop, AMC Entertainment oder First Majestic Silver. Alle diese Werte waren im Zuge der in den sozialen Medien angeleierten „Angriffe“ auf Shortseller durch die Decke gegangen.

Bei wikifolio.com zählen die Titel nach wie vor zu den am häufigsten gehandelten Wertpapieren, auch wenn - oder gerade weil - die Kurse von ihren Hochs jeweils deutlich zurückgekommen sind. Als mahnendes Beispiel, wie solche Short-Squeeze-Aktionen enden können, dient derweil die Aktie des Cannabis-Produzenten Tilray . Dessen Kurs war kurz nach dem Börsenstart im Sommer 2018 von 17 Dollar bis auf 300 Dollar hochgeschossen. Anschließend verlor die Aktie, trotz temporärer Erholungen, sukzessiv an Wert. Im Frühjahr 2020 kostete ein Anteilsschein nur noch 2,43 Dollar.

Ein Anstieg um 1000 Prozent

Von diesem Tief aus hat sich Tilray trotz nicht wirklich überzeugenden Geschäftszahlen mittlerweile allerdings fast verelffacht. Aktuell werden wieder gut 26 Dollar für eine Aktie des Unternehmens bezahlt, das aktuell in 16 Ländern Patienten und Verbraucher mit medizinischen Cannabis-Produkten versorgt. Ausgelöst wurde der neue Hype durch die angekündigte Fusion mit dem Kontrahenten Aphria im Dezember. Der Deal soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein. Zusammen kämen die beiden Player auf einen Marktanteil von fast 20 Prozent und wären damit die Nummer eins im Segment der Cannabis-Produzenten. Tilray meldete darüber hinaus, die französische Gesundheitsbehörde zu beliefern und eine Zulassung für den portugiesischen Markt erhalten zu haben. Die gesamte Branche wurde zudem von dem Wahlsieg der Demokraten in den USA und der damit verbundenen Hoffnung auf eine große Legalisierungswelle beflügelt.

Alles auf eine Karte

Darauf setzt womöglich auch Richard Dobetsberger ( Ritschy ), der die Tilray-Aktie in mehreren seiner erfolgreichen Musterdepots hält. Im wikifolio NoLimits kommt die Aktie auf einen Depotanteil von über 50 Prozent. Obwohl der Trader erst am Dienstag eingestiegen ist, liegt er bei der Position bereits mit 28 Prozent im Plus. „Aktuell scheint wieder mehr Phantasie in der Luft zu liegen“, kommentierte er die Aufnahme der Cannabis-Aktie, deren Notierung aktuell über dem höchsten Kursziel der Analysten liegt. Den hauptberuflich bei einem global agierenden Pharmakonzern tätigen Molekularbiologen scheint das aber nicht zu stören. Und die bisherige Kursentwicklung gibt ihm Recht. Das gilt auch für das wikifolio selbst. Dort wird bewusst wenig Wert auf Diversifizierung und Risikostreuung gelegt, weshalb nie mehr als vier unterschiedliche Unternehmen zeitgleich im Depot enthalten sein sollen. Das sorgt bisweilen zwar für größere Drawdowns (bis zu 46 Prozent bislang), aber eben auch für weit überdurchschnittliche Renditechancen. Gut 2800 Prozent oder 55 Prozent p.a. seit dem Frühjahr 2013 sprechen ebenso für sich wie das Plus von 42 Prozent seit Jahresbeginn.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +2.964,7 %
    seit 30.04.2013
  • +32,5 %
    1 Jahr
  • 1,04×
    Risiko-Faktor
  • EUR 3.039.553,30
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 54,6 Prozent

Trend erkannt und zugeschlagen

Eine komplett andere Herangehensweise bevorzugt Torsten Maus ( TorstenMaus ) in seinem vor zwei Jahren eröffneten wikifolio  TREND-SURFER. Er strebt eine positive Performance bei möglichst niedrigem Drawdown an. Bei einem Wertzuwachs von 40 Prozent sowie einem maximalen Verlust von lediglich acht Prozent ist ihm das bis heute eindrucksvoll gelungen. Die Tilray-Aktie ist in dem folgerichtig deutlich breiter gestreuten und aktuell nur zu gut 50 Prozent bestückten Portfolio die zweitgrößte Position. Der Ansatz, Börsentrends durch einen klassischen Trendfolgeansatz frühzeitig zu erkennen, um mittelfristig hohe Kursgewinne mit Einzelaktien zu erzielen, hat dem Trader bei Tilray bislang Gewinne von 33 Prozent beschert.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +54,1 %
    seit 29.01.2019
  • +15,7 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 3.574.998,45
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 18,1 Prozent

Die 10 meistgehandelten Dow Jones Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 GameStop US36467W1099    1.043.141,71 2470 59%
2 Apple US0378331005    2.007.832,46 691 68%
3 Plug Power US72919P2020       840.990,97 557 45%
4 Microsoft US5949181045       508.522,10 447 63%
5 Ballard Power  CA0585861085       527.785,55 217 47%
6 FuelCell Energy US35952H6018       213.984,39 217 51%
7 JinkoSolar  US47759T1007       111.229,87 208 72%
8 Beyond Meat US08862E1091       158.536,56 204 55%
9 Visa US92826C8394          26.376,11 175 61%
10 Tilray  US88688T1007    2.315.995,81  157 73%

 

Alle wikifolios mit Tilray im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.