MICROSOFT CORP. DL -,001

WKN
870747
ISIN
US5949181045
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

123,200 EUR Verkauf

123,580 EUR Kauf

-0,51 Abs.

-0,4 % Rel.

16.09.2019 13:24Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 123,900 / 123,900
  • Hoch / Tief (1 Tag) 123,900 / 123,070
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 127,560 / 84,200
  • 1 Woche -2,2 %
  • 1 Monat +2,5 %
  • 1 Jahr +26,4 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

LONGLIFE Investment 4.0

Microsoft meldete letzte Woche eine Gewinnsteigerung um 49% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Selbstverständlich ist auch Investment 4.0 bei diesem Selbstläufer investiert. Der Aktienkurs hat sich seit dem Chefwechsel 2014 von Steve Balmer zu Satya Nadella fast verfünffacht. Entscheidend für den Erfolg war sein Strategiewechsel. Das Milliardengrab Nokia, das der Vorgänger eingebrockt hat, wurde aufgegeben. Stattdessen kaufte er 2016 die Plattform für Berufskontakte Linkedin, die in vielen Ländern eine Monopolstellung einnimmt.

Für Unternehmenskunden änderte er den Erwerb von Softwarelizenzen zu Abomodellen. Das schafft dauerhaft, besser planbare Einkünfte und bringt letztlich auch mehr Geld.

Im kapitalintensiven und lukrativen Cloudgeschäft schaffte er es mit Microsoft auf Platz 2 hinter Amazon. Heutzutage beziehen Anwender benötigte Programme und Daten je nach Bedarf von Internet-Servern aus der "Datenwolke“. Industrielle Anwendungen stehen hier erst ganz am Anfang und dennoch verdienen sich die beiden Branchenführer sowie deren Aktionäre schon jetzt eine goldene Nase damit. Investment 4.0 ist nun 28,5 % im Plus seit Jahresbeginn.

mehr anzeigen
Zinseszins IT Leader

Microsofts Quartalszahlen per 30.6.: Umsatz +12%, Gewinn +49% (ohne eine Steuergutschrift: +21%). Der steuerliche Effekt ergab sich durch die Übertragung von im Ausland gehaltenen Vermögenswerten in die USA.

Die Aufstellung von MSFT erscheint weiterhin sehr vorteilhaft, die Azure Cloud wächst mit hohen zweistelligen Prozentsätzen (+64% im abgeschlossenen Quartal) und die vielfältigen Dienste der Cloud werden laufend weiter ausgebaut. 

Obwohl sich auf Makroebene eine Abkühlung ankündigt, geht das Management von MSFT von weiterhin zweistelligem Wachstum aus. 

 

mehr anzeigen

Microsoft mit gewohnt starken Zahlen in der Cloud. Es ist klar, dass Microsoft derzeit Marktanteile im Cloud Computing Markt mit Azure gewinnt. Der Gaming-Bereich war zwar schwach, dass dürfte Microsoft und CEO Satya Nadella und sein Team nicht aufhalten, zumal Windows 10 inzwischen auf rund 700 Mrd. Geräte zu finden ist. Das Cross-Selling-Potenzial ist weiter enorm...

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Bayer: Der Vergleich zahlt sich aus

Gerüchte, wonach Bayer ein Vergleichsangebot im Glyphosat-Streit plant, lassen die Aktie des Pharmakonzerns in die Höhe schießen. Alleine am Freitag ging es 11 Prozent nach oben.