Agrar Quality Basic

Performance

  • -4,7 %
    seit 26.02.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Der Fund investiert in Agraraktien. Es wird von einer überdurchschnittlichen Entwicklung der Nord- und Mittelosteuropäischen Staaten ausgegangen. Grundsätzlich liegt in dieser geographischen Lokation ein hohes Potential (Bildung, politische Stabilität, niedrige Lohnkosten, hohe Bereitschaft für Reformen), deren Hebung sich positiv auf den primären Sektor auswirken wird. Das Risiko ist im Verhältnis zu reinen Investitionen in Technologie/Industrie und Dienstleistungen m.E. niedriger.

Aktien von anderen europäischen Unternehmen die in Osteuropa tätig sind, können bis zu 30 % des Portfolios investiert werden.

Philosophie des Wikfolios:

-Wirtschaftlich nachhaltige Unternehmen mit langfristiger Strategie
-keine hohe Verschuldung
-Analyse der Aktionärsstruktur - möglichst wenig "Free Float"
-keine reinen Fleischproduktionsbetriebe
-keinen reinen Agrardienstleister
-keine Derivate
-keine Hebelprodukte
-kein Daytrading
-keine Charttechnik oder Trendfolge
-Aktien werden langfristig gehalten mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000EEQA1
Erstellungsdatum
26.02.2018
Indexstand
High Watermark
100,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 29.06.2016
Technische Erfahrung im Agrar- und Energiesektor Erfahrung mit Erneuerbaren Energien Osteuropa Erfahrung Gut vernetzt in Land-, Forst- und Energiewirtschaft

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu AGRANA

Die österreichische Agrana erhöht die Dividende von 4,0 auf 4,5%. Der Ausblick für das aktuelle Geschäftsjahr wird allerdings gesenkt. Dies hängt mit der schlechten Entwicklung des Zuckergeschäftes zusammen. Fraglich wie sich der Zuckerkonsum in den Industrienationen entwickelt, da das Gesundheitsbewusstsein steigt und damit der Bedarf für Ersatzstoffe. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Firma Cresud aus Argentinien (zusätzlich in Paraguay, Bolivien und Brasilien tätig) erhöht stetig die eigene Ackerfläche und weist mittlerweile knapp 240.000 ha (Vgl. 2016 227.000 ha) Land vor. Dies wird vorrangig für den Anbau von Soja, Mais und Zuckerrohr verwendet (kleiner Mengen Weizen und Sonnenblumen). Für das Jahr 2018 ist ein Anwachsen der eigenen Flächen auf 244.000 ha geplant. Zusätzlich werden Rinder gehalten. Die Verschuldung soll laut eigenem Forecast bis 2022 abgebaut werden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Brasilianische Cosan Konzern ist im Anbau von Energiepflanzen, Zucker und der Herstellung von Bioethanol tätig. Der Konzern bewirtschaftet nach eigenen Angaben in 23 Plantagen 600.000 ha Eigenland und ist neben Brasilien in Uruguay, Paraguay, Bolivien in UK aktiv. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit einem Wikifolioanteil von zusammen 10 % wurden Beteiligungen an dem großen Fischzüchter Salmar ASA und dem US-amerikanischem Eierproduzenten CAL-MAINE Foods zugekauft. Damit wurden nun zwei weitere landwirtschaftliche Basis-Unternehmen hinzugefügt. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.